Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Sachsen: Auf Ferien-Entdeckertour mit Waldgeist Waldemar

Schule | Tafel mit Sommerferien (c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Klar, seine Ferien verbringen kann man überall. Aber nicht überall können Kinder so spannende Entdeckungsreisen unternehmen wie bei uns im Land des Roten Porphyr. Denn nur bei uns gibt es den kleinen neugierigen Waldgeist Waldemar, der immer wieder spannende Abenteuer erlebt und dazu einlädt, die Originalschauplätze seiner Geschichten zu besuchen. Und damit alle Kinder auch richtig neugierig darauf werden, tolle Erlebnispfade, geheimnisvolle Schlossmauern, beeindruckende Steinbrüche und viele weitere Ausflugsziele kennenzulernen, hat Waldemar sogar seine eigene Internetseite.

Also schaut doch mal vorbei uns lasst euch zu abwechslungsreichen Ausflügen inspirieren! Auf der Seite gibt es natürlich auch die spannenden Geschichten von Waldemar zum Herunterladen. Und damit die Langeweile gar nicht erst eine Chance hat, gibt es ebenfalls unter www.kinderporphyrland.de unser Ferienquiz.

Familienfreizeit: Ausflugstipps für Familien

    • Burgstädt: Barfußweg im Wettinhain: Euch gefällt es, wenn etwas an euren Füßen kitzelt? Dann erkundet doch mal den Barfußweg in Burgstädt. Auf 2,5 Kilometern Länge erwarten euch 17 Gruben mit verschiedenen Materialien wie Baumrinde, Zapfen, Sand, Kies und Schlamm, die mit nackten Füßen durchlaufen werden können und euch so eine kleine Fußmassage verpassen. Lage: Wettinhain, 09217 Burgstädt | Flyer zum Herunterladen im Internet unter www.rochlitzer-muldental.de
    • Frohburg: Schloss Frohburg: Spannende Erlebnisse und Schlossgeist Frohbi gibt es auf Schloss Frohburg. Bei einem Museumsrundgang könnt ihr u.a. Spielzeug aus Großmutters Zeiten bestaunen. In einer Schulstunde bekommt ihr Einblicke in das Schulwesen um 1900. Außerdem könnt ihr auf der Suche nach einem Schatz das Schloss vom Keller bis zum Dachboden kennenlernen. Verschiedene bieten euch im Schlosshof und im angrenzenden Schlosspark die Möglichkeit für Spiel und Spaß. Adresse: Florian-Geyer-Straße 1, 04654 Frohburg | Internet: www.museum-schloss-frohburg.de
    • Geithain: Tierpark: Mitten im Geithainer Park freuen sich über 100 verschiedene Tiere auf euren Besuch. Hier trefft ihr Esel, Pferde, Meerschweine, farbenfrohe Sittiche und sogar einen Ameisenbär. Zusätzlich könnt ihr euch die Zeit im Streichelgehege, auf dem Spielplatz, dem Trampolin, an der Klangwand oder der Malwand, auf dem Barfußweg oder beim Betrachten des Insektenhotels vertreiben. Adresse: Laachgasse 8-9 (im Stadtpark), 04643 Geithain
    • Kohren-Sahlis: Burg Gnandstein: Besucht doch mal eine der ältesten Burganlagen in Sachsen. Von den Tiefen des Brunnens bis zu den Höhen des Bergfriedes könnt ihr die über 800-jährige Wehranlage erkunden. In den gewaltigen Mauern gibt es neben Waffen,Ritterrüstungen und einer historischen Küche noch manches Geheimnis zu entdecken. Der Sage nach liegt auf Gnandstein ein Schatz verborgen…Adresse: Burgstraße 3, Ortsteil Gnandstein, 04655 Kohren-Sahlis | Internet: www.burg-museum.gnandstein.de
    • Kohren-Sahlis: Märchengarten Gnandstein: Märchenhafte Figuren tummeln sich im Märchengarten Gnandstein. In rund 40 offenen Märchenszenen in Kinderaugenhöhe lassen Hänsel und Gretel, Aschenputtel, die kleine Meerjungfrau und viele andere Figuren eure Herzen höher schlagen. Dazu gibt es zwei interaktive Würfelspiele und einen Miniaturpark, der die Geschichte des Kohrener Landes widerspiegelt. | Adresse: Gnandsteiner Hauptstraße 10, Ortsteil Gnandstein, 04655 Kohren-Sahlis | Internet: www.maerchengarten-im-kohrener-land.de
    • Kohren-Sahlis: Irrgarten der Sinne: Wagt doch mal einen Ausflug in das schöne Kohrener Land, spezieller gesagt, in den Irrgarten der Sinne. Er bietet Spaß, Spannung und Action für die ganze Familie. Auf einer Gesamtfläche von 4000 qm und einem Wegenetz von 3,5 Kilometern könnt ihr in jedem einzelnen Winkel des Heckenlabyrinthes Sinnesspiele entdecken. So müsst ihr nicht nur euren Weg zum Ausgang suchen, sondern lernt auch noch ganz viel über den Geruchssinn, den Tastsinne und den Sehsinn. Auch die Sommertradition wird fortgesetzt und so heißt es unter einem Sprichwort „ Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“, zahlreiche Nüsse zu finden. Die Romantiker kommen bei uns am 26.07 auf ihre Kosten, denn dann startet die zweite romantische Nacht im Irrgarten mit Sternegucken, Lagerfeuerromantik mit Musik ,Feuerwerk und vielen mehr. | Adresse: Linda 33, Ortsteil Linda, 04655 Kohren-Sahlis | Internet: www.irrgarten-der-sinne.de
    • Kohren-Sahlis: Lindenvorwerk: Bootsvergnügen und ein großer Spielplatz warten am Lindenvorwerk auf euch. Erobert doch mal den See bei einer Partie im Ruderboot oder mit einem Wassertreter und tobt euch nach Herzenslust auf dem Spielplatz aus. Oder ihr versucht auf der Minigolfanlage euer Glück. | Adresse: Linda 33, Ortsteil Linda, 04655 Kohren-Sahlis | Internet: www.lindenvorwerk.de
    • Kohren-Sahlis: Sommerrodelbahn: Freut euch auf rasanten Sommerspaß! Eine kurvenreiche Abfahrt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h erwartet euch auf der Sommerrodelbahn in Kohren-Sahlis. Hier könnt ihr in Zweisitzern auf rasante Tour über 530 Meter Länge ins Tal sausen. | Adresse: am Bahndamm, 04655 Kohren-Sahlis
    • Königsfeld: Bauernmuseum Schwarzbach: Taucht doch mal in die Schulzeit von Oma und Opa ab. Im Bauernmuseum Schwarzbach werdet ihr über so manche Geräte und Gegenstände aus alten Zeiten staunen. Großmutters Holzbackofen, Uropas Schiefertafel, deren Zeugnisse oder historische Brotmaschinen zeigen euch, wie man früher auf dem Land lebte. Untergebracht sind all diese Dinge in alten, extra für das Museum umgesetzten Häusern. | Adresse: Wiesenweg 1a, Ortsteil Schwarzbach, 09306 Königsfeld | Internet: www.museum-schwarzbach.de
    • Königsfeld: Naturschutzstation Weiditz: Wie spannend die Natur sein kann, erfahrt in der Naturschutzstation Weiditz. Schlammsuhle, Sinnespfad, Baumhaus, Bauern- und Kräutergarten, Streuobstwiese, Feuchtbiotop … – ein Besuch in der Naturschutzstation bietet von abenteuerlichen Exkursionen bis zum Basteln Abwechslung für alle Altersgruppen und jede Wetterlage. | Adresse: Am Stau 1, Ortsteil Weiditz, 09306 Königsfeld | Internet: www.natur-weiditz.de
    • Lunzenau: Schloss Rochsburg: Von Rittern und der Kleidung von früher weiß Schloss Rochsburg zu erzählen. 10.000 Kilometer Faden, drei Kilometer Stoff, 500 Meter Spitze und 800 Knöpfe wurden verarbeitet, um euch auf Schloss Rochsburg zu zeigen, wie sich Adel, Bürgertum, Handwerker und Bauern früher kleideten. Darüber hinaus erfahrt ihr in dem märchenhaften Schloss, wie hier einst gelebt wurde und könnt bei Erlebnisangeboten selbst in vergangene Zeiten eintauchen. Riesengroße Puzzles sorgen beim Museumsbesuch für eine knifflige Spielpause. | Adresse: Schlossstraße 1, Ortsteil Lunzenau, 09328 Lunzenau | Internet: www.kultur-mittelsachsen.de
    • Penig: Naturpark „Köbe“: Der Naturpark „Köbe“ in Penig ist der wohl kleinste Zoo Sachsens. In dem zwölf Hektar großen bewaldeten Gelände warten u.a. ein Abenteuerspielplatz und eine Barfußtreppe auf euch. Außerdem gibt es einen Teich mit verschiedenen Wasservögeln und Gehege mit heimischen Tieren wie Esel, Dammwild, Schafe, Ziegen und Waschbären. | Lage: an der B95, 09322 Penig
    • Rochlitz: Waldspielplatz auf dem Rochlitzer Berg: Auf zum Abenteuergelände von Waldemar und Wally! Eine Doppelschaukel, ein kleines Karussell, Wipp-Tiere, Reckstangen, Lauf- und Halteseile in verschiedenen Höhen, Balancierstämme, eine Hängebrücke und eine Kletterwand sorgen auf dem schönen Waldspielplatz für jede Menge Spiel- und Kletterspaß. Wenn ihr das Baumhaus erklimmt, habt ihr einen schönen Rundblick über das Gelände. | Lage: Rochlitzer Berg (Nähe Gleisbergbruch), 09306 Rochlitz
    • Rochlitz: Porphyrlehrpfad auf dem Rochlitzer Berg: Hier könnt ihr ihn ganz aus der Nähe entdecken, den rot leuchtenden Porphyr der dem Porphyrland seinen Namen gab. Auf einer Länge von 2,7 Kilometern zeigt euch der Porphyrlehrpfad, wie die Steinmetze früher lebten und arbeiteten. Es ist ganz schön beeindruckend, eine alte Lore, eine Schrämmmaschine, die riesigen Kräne oder die mächtigen Steinbrüche ganz aus der Nähe zu sehen. | Lage: Rochlitzer Berg, 09306 Rochlitz | Begleitheft zur Porphyrlehrpfad zum Herunterladen im Internet unter www.rochlitzer-muldental.de
    • Rochlitz: Schloss Rochlitz: Die alten Gemäuer von Schloss Rochlitz erzählen euch von einer 1000-jährigen Geschichte: von Kaisern, Königen, Fürsten und denen, die für ihr Wohl sorgten. Auf Erkundungstour durch das Schloss könnt ihr zum Beispiel die Schwarzküche mit riesigem Herd, den düsteren, langen Vorratskeller oder die zwei gewaltigen Türme, in denen sich Verliese und Folterkammer verbergen, entdecken. Mit einer Reihe spannender Angebote lädt euch Schloss Rochlitz ein, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen. Besonders spannend ist es übrigens, den Geschichten zu lauschen, die Hofnarr Hans euch zu erzählen hat. Dabei erfahrt ihr zum Beispiel, warum sich Herzogin Elisabeth eine Geheimschrift überlegen musste. | Adresse: Sörnziger Weg 1, 09306 Rochlitz | Internet: www.schloss-rochlitz.de
    • Wechselburg: Walderlebnispfad: Freut euch auf aktive Erlebnisse rund um das Thema Natur. Kannst du weiter springen als ein Eichhörnchen oder dein Gleichgewicht beim Balancieren genauso gut halten wie ein Baummarder? Welche Bäume, Tiere und Pflanzen gibt es im Rochlitzer Bergwald? In welchen Nistkästen fühlen sich Vögel wohl? Antworten auf diese Fragen gibt euch der 9,5 Kilometer lange Walderlebnispfad Wechselburg. An seinen zehn Stationen könnt ihr nicht nur euer Wissen testen, sondernbeim Balancieren, beim Erkunden des Barfußpfades oder am Baumtelefon auch selbst aktiv werden. | Start: Parkplatz an der Muldenbrücke, 09306 Wechselburg | Begleitheft zum Herunterladen im Internet unter www.rochlitzer-muldental.de

Kontakt:

Regionales Umsetzungsmanagement „Land des Roten Porphyr“
Tourist-Information „Rochlitzer Muldental“

Telefon (03737) 78 32 22

Geöffnet Mo-Fr 9.00 bis 17.00 Uhr

 

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.