Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Familienfreizeit: süße Träume im Zirbenholzbett

Achensee

Das besondere Schlaferlebnis hat man meist nur im Urlaub. Dann, wenn man endlich ausspannen kann, stellt sich auch ein gesunder Schlaf ein. Allerdings sind viele Hotelbetten mit durchgelegenen Matratzen und viel zu hohen Kissen versehen – an einen erholsamen Schlaf ist da nicht zu denken. Ganz anders im Hotel Post am See in Pertisau: http://www.postamsee.at/ . Denn das Vier-Sterne-Hotel direkt am Achensee in Tirol bietet den Gästen ein Zirbenholzbett, in das man nach einem ereignisreichen Tag in gesunder Bergluft sinkt und den erholsamen Schlaf findet, den man braucht.

Die Königin der Alpen

Viele der Zimmer und Suiten haben in den letzten Jahren Zirbenholzbetten erhalten. Das Holz für die Betten stammt von der „Königin der Alpen“, duftet herrlich und hat die Eigenschaft, die Herzfrequenz zu senken und so einen besonders erholsamen Schlaf einzuleiten. Die Wirkung des Holzes wurde mittlerweile durch die Forschungsgesellschaft Joanneum Research aus Graz wissenschaftlich nachgewiesen. Hinzu kommt das Samina-Schlafsystem, mit dem das Hotel seine Betten zusätzlich ausgestattet hat. Dabei sorgen ein frei schwingender Lamellenrost, eine Matratze aus Naturkautschuk und eine Schafwollauflage für das perfekte Liegen und natürlich auch Schlafen.

Zusätzlich kann man sich auf Wunsch das inPulser Schlafsystem neben das Bett stellen lassen. Durch zwei unterschiedliche Frequenztöne wird dem Gehirn der natürliche Schlafrhythmus antrainiert und somit die Tiefschlafphasen verlängert. Man sieht schon: Hier wird alles für einen gesunden Schlaf getan. Langschläfer aufgepasst: Das Hotel bietet bis 11.30 Uhr ein Langschläfer-Frühstück an, um perfekt in den Tag zu starten.

Ein Paradies in Weiß

Das Rofan- und Karwendelgebirge hält im Winter drei familienfreundliche Skigebiete bereit, auf denen man sich richtig austoben kann. Wer dem Pistenspaß nicht so angetan ist, der kann auch unter die Langläufer oder Skater gehen. Diese finden in den Tälern des Karwendels bestens präparierte Loipen. Immer mit dabei: weite Ausblicke über den Achensee.

Wer als Gast im Hotel Post am See absteigt, der erhält die weiße Gästekarte. Damit kann man das Loipennetz, das rund 150 Kilometer lang ist, kostenlos nutzen. Für Entspannung sorgt dann im Hotel beispielsweise das Tiroler Badl mit einer Steinölpackung, einer Essenz aus Urmeer-Ablagerungen – der ideale Ausgleich zu den anstrengenden Outdoor-Aktivitäten.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.