Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Tipps für die Familienküche

Kochen und Backen mit Kindern macht in der Familienküche Spaß (c) Küche&Co.

Lange Zeit wurde über die Familienküche gesagt, dass sie einen Luxus darstellen, den selbst Großfamilien mit vielen Kindern nicht benötigen. Doch diese Einstellung ändert sich in den Köpfen der Menschen. Gerade dort, wo die Eltern berufstätig sind und das Kochen mit den Kindern immer ein besonderes Event sein soll, helfen einige Tipps bei der Küchenplanung. Denn damit die Kinder tatsächlich eine Hilfe darstellen, sollte eine Küche familien- und kinderfreundlich sein. Was es genau mit diesen Küchen auf sich hat, wird hier erklärt.

Safety first – Kindersicher arbeiten

Dort wo Kinder bei der Arbeit mithelfen sollen und unter Umständen auch mit schweren und gefährlichen Gegenständen hantieren müssen, ist vor allem die Sicherheit ein ganz wichtiger Aspekt bei der Planung. Sie sollten von Anfang an dafür sorgen, dass Ihre Familienküche perfekt auf die Kinder zugeschnitten ist und keine Gefahrenstellen vorhanden sind.

Ein erstes Augenmerk sollte dabei auf die Sicherung des Herdes geworfen werden. Einfach und ohne großen monetären Aufwand können Sie Ihren Herd mit einem Schutzgitter sichern, welches Kinder vor Verbrennungen schützt. Ein weiterer Tipp ist die sinnvolle Nutzung von Hochschränken. In diesen können Sie sämtliche gefährlichen Gegenstände wie beispielsweise Reinigungsmittel lagern und sie so vor falschem Gebrauch durch Kinder schützen. Doch auch Schränke oder Schubladen lassen sich durch spezielle Kindersicherungen so vorbereiten, dass Kinder hier keinen Zugriff haben. Um Verletzungen vorzubeugen, sei Ihnen ein Fingerklemmschutz an Türen und Schubladen empfohlen. Hierdurch können die kleinen Kinderfinger nicht eingeklemmt werden und ein weiterer Sicherheitsaspekt wäre geschaffen. Als weiterer Punkt in Sachen Verletzungsfreiheit sollten bei der Planung darauf geachtet werden, dass Ecken und Kanten an den Arbeitsplatten abgerundet sind, wodurch schmerzliche Verletzungen durch Anstoßen verhindert werden können. Abschließend noch einige weitere kleine Tipps:

  • Steckdosen sichern
  • Herdplatten mit Induktion verringern das Risiko von Verbrennungen
  • Fritteusen, Wasserkocher oder Toaster sollten grundsätzlich nicht in die Nähe der Kinderhände kommen

Noch mehr Tipps zum Kochen mit Kindern:

Kochen und Backen mit Kindern

Die Küchenplanung für die Familie

Eine Küche ist über mehrere Jahre intensiv im Gebrauch und daher sollten Sie Ihre Küche intensiv planen. Hierfür benötigen Sie den Grundriss Ihres Raumes mit Türen, Fenstern und der Größe. Aufgrund dieser Angaben lässt sich beim Küchenbauer die perfekte Familienküche anhand einer Software planen.

In erster Linie sollte Ihre Küche offen sein. Dies bringt Platz, lässt Sie gut Gespräche führen und gibt die Möglichkeit, Ihre Kinder jederzeit im Blick zu behalten. Ist eine solche Aufteilung nicht im Bereich des Machbaren, weil der Raum beispielsweise zu klein ist, so sollte eine zweizeilige Küche gewählt werden. Hier ist darauf zu achten, dass die Zeilen einen Abstand von mindestens 1,25 Metern haben. Das bietet genug Platz um Schubladen und Schränke bequem zu öffnen.

Auf die Körpergröße des Nachwuchses sollten Sie bei der Küchenplanung achten. Große Schränke ermöglichen Kindern einen besseren Zugriff und sie können schneller Schüssel und Töpfe entnehmen. Einen besonderen Reiz für Kinder bieten niedrige Arbeitsplatten. Natürlich kann nicht die gesamte Küche abgesenkt werden, da den Erwachsenen das Kochen dadurch deutlich erschwert werden würde. Es reicht aber bereits, wenn eine oder zwei Platten niedriger angebracht sind und somit den Kindern eine eigene Fläche bieten.

Die Familienküche als weiterer Lebensraum in Haus und Wohnung (c) Küche & Co

Zuletzt sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Küchenplaner auf eine ökologisch einwandfreie Küche achten. In einer Küche, die ohne chemische Zusätze hergestellt wurde, lässt sich gesund arbeiten, was sich positiv auf Ihre gesamte Familie auswirken wird.

Insgesamt braucht es keine Zauberei, sondern einfach solide Planung für die perfekte Familienküche. Hier kann gemeinsames Kochen mit Kindern und fröhliches Beisammensein als Familie ganz entspannt genossen werden.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.