Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Trends auf dem Tisch – Von Retro bis Natur

Das Auge isst mit (c) familienfreund.de

(dtd). Was in diesem Herbst und Wintern trendy und stylish ist und die Tische in vielen Haushalten ziert, sahen Insider schon im vergangenen Sommer. Ein Barometer für Trends sind Fachmessen. Im Juli stand in München bei der „TrendSet – internationale Fachmesse für Wohnambiente, Tischkultur, Lebensart“ die jetzige Herbst-/Wintersaison im Mittelpunkt.

Für die Fachleute der TrendSet ist klar: Retro ist das Stichwort für die kalte Jahreszeit. Design-Elemente der 1950er und 1960er verbunden und verschmolzen mit aktuellen Entwürfen, werden in vielen Wohnungen zu sehen sein. Auf den Tischen darf auch munter kombiniert werden: Porzellan und Keramik mit Glas, Metall oder Holz.

Nie aus der Mode, aber in immer wieder neuen Variationen, sind Tischdecken, Tischläufer, Tischbänder, Kerzen, Servietten, Kugeln in den Weihnachtsfarben Rot, Grün, Gold und Silber. Die Farben Lila und Brombeere ergänzen in diesem Jahr dieses traditionelle Farbquartett. Wem das zu schrill ist und wer lieber eine dezentere Atmosphäre schaffen will, der zeigt mit Naturfarbtönen wie Braun, Sand, Creme, dass er weiß, was angesagt ist.

In diesem Jahr beeindrucken natürlich wieder opulent gedeckte Tische in Gold- oder Silbertönen die Gäste. Die Themen Nostalgie und Natur bestimmen aber auch den Tisch des modebewussten Trendsetters. Vor allem beim Thema Natur können viele Materialien miteinander kombiniert werden: Holz, Stein, Glas, getrocknete Samen.

Die Motive dieses Winters sind wohl Hirsch und Elch – ob in Filz, Karostoff, aus Holz, goldglitzernd, rot, groß oder klein, an diesem Motiv kommt keiner vorbei. Traditionell, deshalb aber nicht weniger trendy sind Engel, Sterne und Kugeln als Tischschmuck.

Außergewöhnliche Formen von Tellern und Tassen, asiatische Einflüsse und der immer wieder auftauchende Retro-Stil sind die bestimmenden Elemente beim Geschirr-Design. Wobei Weiß bei allem die klassische Farbe ist, kombiniert mit kräftigen Akzenten wie Orange oder Rot. Bunte Muster und florale Designs liegen ebenfalls im Trend.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.