Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

unterhalt einvernehmlich regeln?

Junge am Fluss (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

es kann und wird immer wieder passieren. 2 menschen gehen nach einer beziehung wieder getrennte wege. gerade, wenn kinder im spiel sind, steht die frage nach unterhalt vom anfang der geburt im raum. auch innerhalb von beziehungen ist unterhalt für kinder im spiel. dieser wird zwar nicht extern berechnet aber jeder partner trägt seinen teil bei.

im falle der trennung kann man sich zur unterhaltsberechnung, u.a. an das jugendamt wenden. je nach dem, wer zahlen muss, wird sich das jugendamt, im namen des kindes, an den unterhaltsschuldner wenden und auskünft zu einkommen und vermögen fordern. der dann erstellten berechnung muss man nicht ungeprüft zustimmen.

so empfiehlt rechtsanwalt thomas von der wehl dringend, die unterhaltsberechnungen des jugendamtes nicht kritiklos zu akzeptieren, sondern diese berechnungen jedenfalls von einem fachanwalt für familienrecht überprüfen zu lassen. mag eine solche überprüfung auch 250,00 € kosten, so wäre eine ersparnis von 25 € unterhalt monatlich bereits nach 11 monaten amortisiert. dabei geht es ihm nicht um schelte der jugendämter, wie er betont. er weist nur daraufhin, was passiert, wenn das jugendamt falsch gerechnet hat und der unterhaltsschuldner möglicherweise jahrelang zu viel gezahlt hat.

von dem kind wird er keinen ersatz verlangen können. es kann sich in jedem falle auf entreicherung durch verbrauch der unterhaltsleistungen berufen, so wehl in seinem blog. wehl weiter: „ersatzleistungen durch das jugendamt halte ich für extrem schwierig durchzusetzen. der unterhaltsschuldner hätte schließlich die berechnungen des jugendamtes überprüfen lassen können.“

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.