Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Vorsicht bei der Themenwahl eines Kindergeburtstages

Kind | 2 Kinder klettern an Seilwand (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Einen Kindergeburtstag planen, muss nicht schwer sein. Zunächst einmal kann es sinnvoll sein, sich ein Motto für die Party zu überlegen. Wenn einem keins einfällt, können im Internet zahlreiche Inspirationen geholt werden. Allerdings solle dieses Motto auch zum Kind passen. Eine Prinzessinnenparty macht bei einem Jungen daher eher wenig Sinn. Damit es von Anfang an nicht zu stressig wird, bieten immer mehr Shops die Möglichkeit an, alles auf einen Klick, bzw. Blick zu bekommen. Damit kann garantiert nichts mehr vergessen werden. Vor allem wenn viele Gäste kommen, sind Teller natürlich das Wichtigste. Ohne Kuchen geht solch eine Party nicht.

Mit Tellern den ersten Schritt zur Mottoparty machen

Vor allem bei den Geburtstagstellern gibt es sich die unterschiedlichsten Motive, sodass für jedes Kind auch der passende Teller mit dabei sein kann. Allein schon wegen der Teller, kann ein komplett neues Motto entstehen. Diese Teller sind natürlich in der Regel aus Pappe. Passend zu den Tellern, sollte natürlich auch der Rest sein. So gibt es bei manchen Shops, welche Geburstagssets anbieten, auch die Möglichkeit. neben Tellern, auch noch Strohhalme, Tischdecken, Pappbecher und alles, was auf einem Geburtstagstisch nicht fehlen darf, mit einzukaufen. Der Vorteil darin besteht, dass nicht lange nach den dazu passenden Bechern etc. gesucht werden muss. Damit kann jeder Kindergeburtstag zu einem echtem Hingucker werden. Eine extra große Auswahl findet man übrigens bei www.firlefantastisch.de.

Nicht die Einladungen für den Kindergeburtstag vergessen

Abgesehen von der richtigen Dekoration, ist natürlich auch die Vorbereitung wichtig. So können Eltern ganz leicht online Karten drucken lassen. Diese sind wie herkömmliche Geburtstagskarten auch, schnell gestaltet und mit dem individuellen Motiv, auch gleich persönlicher. Dann noch am Besten einen persönlichen Text mit dazu und die Einladungen können gedruckt werden. Es gibt gerade online viele Vorlagen, welche die Entscheidung für eine Geburtstagskarte erleichtern.

An einem Kindergeburtstag Essen gehen?

Auch in Sachen Essen, sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Es kommt immer auf die Menge der Personen an. Wenn es schnell viel sein soll, ist es natürlich super, wenn eine Familienpizza bestellt wurde. Pizza wird von den meisten Kindern gemocht. Abgesehen davon, gehen auch Pommes sehr gut. Apropos Pommes. Eine sehr gute Idee an einem Kindergeburtstag, kann auch der Besuch von einem Restaurant sein. Nicht selten haben diese noch die ein oder andere Überraschung parat. Das Kind kann demnach mit einem Überraschungsmenü, oder Vergleichbarem rechnen und damit mit seinen Freunden, bzw. Geburtstagsgästen, einen genussvollen Moment erleben. Das Beste daran ist, Eltern müssen nur noch für das Essen bezahlen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.