Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Langeweile – auch für Kinder richtig gut

Baby wird mit Flasche gefüttert (c) mrsbrown / pixabay.de

rennen sie auch sofort los und kramen eine idee nach der anderen aus der schatzkiste? bespaßen sie ihr kind? machen sie ihm oder ihr immer wieder angebote und vorschläge für die nachmittagsgestaltung? fühlen sie sich manchmal wie ein animateur oder entertainer? viele eltern ertragen es kaum, wenn sich beim nachwuchs langeweile breit macht und ziellos durchs zimmer streift.

langeweile weckt ideen

und trotzdem ist es ratsam einfach mal nichts zu machen, nichts vorzuschlagen und nicht zu versuchen. kinder brauchen auch zeiten in denen sie sich langweilen und die es dann gilt mit eigenen ideen zu überbücken. wenn sie merken, dass sich ihr kind langweilt, bleiben sie doch mal ganz cool und warten ab was passiert. wenn das gehirn pause hat, kommen die besten ideen. das funktioniert nicht nur bei uns erwachsenen, sondern auch schon bei den kleinsten. kommt langeweile auf und mama und papa springen nicht gleich, kramt der nachwuchs auf einmal längst in vergessenheit geratene puzzle oder autos aus der spielzeugkiste. von langeweile keine rede mehr.

wenn ihr kind wieder einmal die langeweile plagt, kramen also nicht sie in der spielkiste. geben sie ihrem kind zeit herauszufinden, was es spielen möchte. sagen sie ihrem kind, sie wissen, ihm ist langweilig. sie sind sich aber auch sicher, dass ihm gleich ein neues spiel einfallen wird. lassen sie ihrem kind zeit für eine pause. diese braucht es, um dann mit doppelt soviel energie in ein neues abenteuer starten zu können.

sie werden staunen, wieviel erfindergeist und ideenreichtum in ihrem kind steckt.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.