Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

winterliche rezepte und freudentipps

Dessert Köstlichkeiten Essen (c) familienfreund.de

wenn es draußen grau, matschig und oft auch bitterkalt ist, dann freut man sich, wenn man es daheim recht kuschelig hat. ob am kamin oder mit einer weichen wolldecke auf dem sofa: wo es warm und gemütlich ist, tankt auch die seele wieder neue energie. schön ist es dann, mit freunden zusammenzusitzen, sie nett zu bewirten und gute gespräche zu führen. ein gutes menü mit vorspeise und dessert kann man mit viel freude auch gemeinsam zubereiten. winterliche rezepte gibt es genug. und wer nicht gern in der küche hilft, der sorgt für einen feinen aperitif.

„mit einem aperitif lässt sich die zeit bis zum ersten gang gut überbrücken“, erklärt angelika wiesgen-pick, geschäftsführerin des bundesverbandes der deutschen spirituosen-industrie und -importeure e. v. (bsi). ein aperitif sollte aber immer leicht sein, damit er nicht schon vor der mahlzeit sättigt.

leicht und lecker

(rgz). ein einfach zuzubereitender aperitif ist der cocktail „white lady“. einfach vier zentiliter gin, zwei zentiliter orangenlikör und zwei zentiliter zitronensaft mit eiswürfeln im shaker gut mischen und in eine flache cocktailschale gießen. nicht zu verwechseln ist der aperitif mit dem digestif. der ist oft ein kräuterschnaps oder ein magenbitter, dessen bitterstoffe die verdauung unterstützen sollen. wacholderbeeren, anis, fenchel, muskat, koriander und gewürznelken zählen zu den kräutern, die so manchem digestif sein aroma verleihen.

dass man auch aus einem bitter einen cocktail zubereiten kann, zeigt der „bonsoni“: zwei zentiliter eines dunklen bitters und vier zentiliter weißer wermut werden mit eiswürfeln gut gerührt und ohne das eis in ein kleineres cocktailglas gegeben. eine cocktailkirsche ist dazu eine hübsche dekoration und bildet zugleich einen feinen geschmackskontrast.

zum kaffee

zum nachmittagskaffee reicht man hingegen gern einen kaffeelikör auf whiskeybasis, einen weinbrand oder auch einen fruchtigen likör. ein kirschlikör auf eis findet auch im winter seine liebhaber. in sahnetorten bilden liköre ebenfalls das fundament vieler genüsse.

heiße getränke nach einem frostigen spaziergang

die natur in klirrender kälte zu genießen, ist immer wieder schön. doch wenn sich daheim die haustür öffnet, freut man sich sehr über heiße getränke. die dürfen gern mal so geistvoll sein wie eine feuerzangenbowle mit rum oder wie ein steifer grog aus dem hohen norden. auch ein pharisäer ist beliebt: einem becher starken gesüßten kaffee verleihen vier zentiliter brauner rum ihr aroma. obendrauf kommt eine leckere sahnehaube, die aber traditionsgemäß nicht verrührt wird. auf www.spirituosen-verband.de gibt es mehr geistreiche rezepte.

 

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.