Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Familienfreizeit: Achtern Diek, wo Langeweile ein Fremdwort ist

Zug fährt vorbei (c) familienfreund.de

Eltern sollten schon bei der Ferienplanung auf das richtige Urlaubsziel achten. Gibt es dort genügend Abwechslung und Spielmöglichkeiten, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Während jüngere Schulkinder vor allem Action brauchen und draußen spielen, toben oder klettern wollen, suchen Jugendliche interessante Beschäftigungsmöglichkeiten, bei denen sie sich mit Gleichaltrigen treffen können.

(djd/pt). Im Nordseebad Otterndorf beispielsweise kommt im Urlaub jeder zu seinem Recht. Und weil große und kleine Kinder jeden Tag etwas Neues erleben können, bleiben für Eltern und Großeltern Entspannung und Erholung nicht auf der Strecke. So liegt „Achtern Diek“ am Badesee eine große Freizeitanlage mit Kletterschiff, Riesenrutsche und Wassermatschanlage. Auf größere Kinder wartet ein vielseitiges Sportangebot mit Fußball, Basketball und Volleyball, Paddeln und Surfen, Minigolf und Skaten. Und falls das Wetter einmal nicht mitspielt, geht es ab in die Spiel- & Spaßscheune. Hier bieten Super-Riesen-Rutsche, Trampolin, Kletterberg, Elektroautos, Tischtennis, Airhockey und Sandkiste jede Menge Abwechslung. Wer das feuchte Element vorzieht, geht in die Sole-Therme, um im Spaßbecken nach Herzenslust zu planschen, die Wasserrutsche hinunterzusausen oder im Außenbecken im 28 Grad warmen Wasser um die Wette zu tauchen. Informationen gibt es im Internet unter www.otterndorf.de oder telefonisch unter 04751-919131.

Abschalten im gesunden Nordseeklima

Wer den Nachwuchs so gut beschäftigt weiß, kann auch einmal nur an sich denken und eine kleine Auszeit im Wellnesszentrum genießen oder die historische Altstadt erkunden. Beim Deichspaziergang mit Blick auf die Elbmündung bieten die „dicken Pötte“ auf ihrem Weg von oder nach Hamburg ein imposantes Schauspiel, oder man lässt es sich am breiten Grünstrand in einer der typischen Strandkabinen beim Sonnenbaden einfach nur gut gehen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.