Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

zu hause wohnen und sich wohlfühlen auch im alter

Gegensätze - lachen und weinen c) S.Hofschlaeger / pixelio.de

zu hause wohnen und sich wohlfühlen auch im alter ist keine zauberei. warum sollte man nicht im eigenem zu hause alt werden? zu hause ist es doch am schönsten. das gilt in jeder phase unseres lebens. wir wissen in unseren vier wänden bescheid. wir kennen unsere sachen, wissen wo alles hingehört und genießen unsere selbstständigkeit in vollen zügen. und jedem graut bei dem gedanken diese mit zu nehmenden alter einzubüßen.

dabei können sie problemlos in ihrer wohnung alt werden. sorgen sie vor und wappnen sie sich gegen stolperfalle türschwelle, ausrutschen im bad, mühsames treppengehen und zu niedrige sitzmöbel und betten. wir haben kleine tipps für sie und ihr zu hause zusammengestellt:

  • die eigenen wohnung lässt sich wunderbar individuell den bedürfnissen des alters anpassen. „am besten vor der haustür anfangen“, rät die bochumer diplom-sozialwissenschaftlerin dagmar benne. „wer eine gehhilfe oder ein elektromobil benötigt, kann barrieren mit einer rampe überbrücken.“ auf beiden seiten der treppe sollten sich handläufe befinden, wenn nicht gar an einen treppenlift gedacht wird. in der wohnung rät sie: „raus mit allem überflüssigem.“ das schaffe platz für wichtigeres.
  • weiterhin sollten das bett im schlafbereich gut zugänglich sein. ein paar zentimeter höhe dazu gewinnen sie bei sitz- und schlafmöbeln durch vom schreiner angefertigte klötzchen, welche problemlos unter die füsse der möbel geschraubt werden können.
  • in bädern ist auf rutschfeste matten auf dem boden zu achten. zusätzlich sollen in wanne und dusche, haltegriffe angebracht, eben überall dort, wo man sich setzt und wieder aufstehen muss. von haltegriff bis wannenlift, viele hilfsmittel sind leicht und schnell zu installieren und helfen aber langfristig unfall- und gefahrenquellen zu minimieren. sorgen sie vor, bleiben sie gesund und selbstständig in ihren eigenen vier wänden.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.