Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Was Familien wollen: Zusammen kleckern, kuscheln, Neues sehen

Frühstück (c) tanita_lied / pixelio.de

Der Nudeltopf ist leer, die Tischdecke vollgekleckert, und alle haben gute Laune: Gemeinsame Mahlzeiten sind das, was Deutschlands Familien wollen und für sie den absoluten Höhepunkt des Wochenendes darstellt. 86 Prozent fühlen sich lebensfroh, wenn sie mit Kind und Kegel am Tisch sitzen und lecker essen. In Haushalten mit mehr als fünf Personen sind es sogar 89 Prozent. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Happiness Instituts, für die Familien ihr Rezept für mehr Lebensfreude verrieten.

(ddp direct) Mehr als 1.000 Menschen in Deutschland zwischen 18 und 69 Jahren, die in ihrem Haushalt mit mindestens einem Kind zusammenleben, gewährten dafür Einblick in ihre erprobten Alltags-Strategien.

Wenn die Großeltern mit anpacken, bleibt mehr Zeit für Freundschaften

Wochenend-Ausflüge stehen auf Platz zwei der Lebensfreude-Garanten (80 Prozent). In Ostdeutschland fliegen sogar 86 Prozent der Befragten am liebsten gemeinsam mit der Familie aus, um Neues zu sehen. Bleibt zudem genug Zeit fürs Kuscheln und Entspannen, empfinden zwei Drittel der Deutschen das Familienwochenende als gelungen. Echte Kuschelfans sind die Mütter: 72 Prozent der befragten Frauen möchten es nicht missen, bei den Männer sind es 58 Prozent. Soziale Kontakte pflegen am Wochenende besonders diejenigen Familien, die von den Großeltern unterstützt werden: Sie besuchen häufiger Freunde im Vergleich zu Familien, die nicht auf die Hilfe von Oma und Opa bauen können (50 vs. 45 Prozent).

Raus ins Grüne: Familien wünschen sich mehr Zeit für Ausflüge

Die Familienzeit steht also ganz im Zeichen der Gemütlichkeit. Nur zwei Prozent treiben am Wochenende spontan mit der Familie Sport. Wenn man ihnen mehr Zeit schenkte, würde die Mehrzahl der Familien allerdings aktiv werden: „Öfter raus ins Grüne“ möchten drei Viertel der Befragten. Mehr Spielenachmittage und -abende wünschen sich 62 Prozent. Über zusätzliche Zeit zum Vorlesen würde sich jeder dritte Familienmensch freuen. Der Wunsch nach mehr gemeinsamen Fernsehstunden rangiert mit 22 Prozent auf dem letzten Platz.

Happiness Institut erforscht, was Familien wollen

Das Happiness Institut ist eine Initiative von Coca-Cola Deutschland. Coca-Cola steht seit 125 Jahren für Lebensfreude. Mit aktuellen Studien, spannenden Fakten und alltagsnahen Geschichten beschreibt das Happiness Institut gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis das Phänomen Lebensfreude. Weitere Informationen unter www.happiness-institut.de.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.