Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die familienfreund KG versteht unter der Vereinbarkeit von Beruf und Familie das Verknüpfen von Arbeit in Form des beruflichen Tuns bzw. der Karriere und der Familie. Was dabei Familie bedeutet ist von Mensch zu Mensch recht unterschiedlich.

Die sprichwörtliche Familienfreundlichkeit wird oft mit reiner Kinderfreundlichkeit gleichgesetzt. Im gesellschaftlichen Kontext ist Familie im 21. Jahrhundert oft dort zu finden, wo 2 füreinander Verantwortung übernehmen.


Vollzeit Teilzeit 6-Stunden-Arbeitstag (c) danielam / pixabay.de

6-Stunden-Arbeitstag als ein Konzept für die Zukunft

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 52 Sekunden

„Hiermit bewerbe ich mich um eine Position in Ihrem Unternehmen in Teilzeit“ – für viele Personaler immer noch ein sofortiges KO-Kriterium. Denn in der Regel wird eine Teilzeitbeschäftigung immer noch mit einer halben Arbeitskraft in Verbindung gebracht, die trotzdem wie eine Vollzeit-Kraft eingearbeitet werden muss und die in der Anfangsphase die gleichen Kosten verursacht.

 zum Beitrag 6-Stunden-Arbeitstag als ein Konzept für die Zukunft

Außenfläche betriebliche Kinderbetreuung (c) Foto: Gregor / pixabay.de

Betriebliche Kinderbetreuung – Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil!

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 58 Sekunden

Für Eltern ist betriebliche Kinderbetreuung eine große Hilfe. Ohne verlässliche Kinderbetreuung lassen sich Beruf und Familie im Sinne von Mutter, Vater, Kind nur schwer vereinbaren. Immer mehr Arbeitgeber erkennen – trotz Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung – den Vorteil von familienfreundlichen Unterstützungsangeboten im Wettbewerb um Fachkräfte und locken begehrte Mitarbeiter mit Krippen- und Kindergartenplätzen.

 zum Beitrag Betriebliche Kinderbetreuung – Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil!

Waage als Sinnbild für Work-Life-Balance (c) maxmann / pixabay.de

Neue Vorbilder braucht das Land für die Zukunft der Arbeit

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 46 Sekunden

Vor einigen Wochen schockte Thomas Vollmoeller, Vorstandschef von Xing, eine ganze Branche. Als erster Chef eines Börsen-Unternehmens wagte Thomas Vollmoeller den Schritt zum Sabbatical. Ein bislang unter deutschen Top-Managern undenkbarer Schritt. Er begründete dies mit dem Bedürfnis sich bewusst für einen begrenzten Zeitraum aus dem Tagesgeschäft herausziehen und Zeit mit seinen Lieben verbringen zu wollen.

 zum Beitrag Neue Vorbilder braucht das Land für die Zukunft der Arbeit

Glück als junger Vater (c) tamino54 / pixabay.de

Familienfreundlichkeit um jeden Preis?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 30 Sekunden

Die Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat in den vergangenen Jahrzehnten angesichts der steigenden Frauenerwerbstätigkeiten, der niedrigen Geburtenrate und der immer späteren Elternschaft, einen enormen Aufschwung erfahren. Als wesentliche Treiber für diesen Aufschwung gelten vor allem die demographischen Veränderungen sowie der weitreichende Wertewandel. Für die neue Generation von Eltern ist die Balance von Familien- und Arbeitswelt besonders wichtig. Daher gehört das Thema der Familienfreundlichkeit inzwischen zu jeder guten Arbeitgebermarke.

 zum Beitrag Familienfreundlichkeit um jeden Preis?

Internet und SocialMedia bestimmen das moderne Leben (c) geralt / pixabay.de

Online-Marketing beim Projekt der Fachkräfteallianz #lebensfreundlich

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 23 Sekunden

Aufmerksame Leser der Magazine der familienfreund KG und dazugehöriger Social-Media Präsenzen haben es längst bemerkt. Erstmals in der Firmengeschichte haben sich die Spezialisten für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie entschlossen sich – zunächst – an einem Fördermittelprojekt zu beteiligen. Hintergründe und Inhalte können in den beiden verknüpften Beiträgen nachgelesen werden. Heute und an dieser Stelle soll es um Aspekte des Online-Marketing gehen.

 zum Beitrag Online-Marketing beim Projekt der Fachkräfteallianz #lebensfreundlich

Waage als Sinnbild für Work-Life-Balance (c) maxmann / pixabay.de

✍ Blog-Parade zu Work-Life-Balance4.0

/ 2 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 31 Sekunden

Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt sich die familienfreund KG mit der besseren Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben. In diesem Zusammenhang tauchen in den Medien und der Literatur unterschiedliche Begrifflichkeiten auf. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Feelgood Management, Chief Happieness Officer und noch viele weitere.

 zum Beitrag ✍ Blog-Parade zu Work-Life-Balance4.0

Krankenkassenkarte (c) claudia hautumm / pixelio.de

Blau machen nach Plan?

/ 2 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 5 Sekunden

Krank sein planen bzw. blau machen nach Plan? Geht das denn? Ja, das geht. Wenn z.b. die kalte Jahrezeit vor der Tür steht. Während jetzt die Spätsommersonne die Blätter bunt anmalt und es die Menschen zahlreich an die Luft treibt, planen einige wenige Arbeitnehmer schon mal im voraus sich wegen möglicher psychischer Probleme oder Konflikte am Arbeitsplatz krankschreiben zu lassen. Das ist kein Witz, sondern eine Tatsache. Der Herbst, auch, wenn er sich wettertechnisch immer weiter in den Winter verschiebt, sind die Monate mit steigenden Krankheitstagen in Unternehmen.

 zum Beitrag Blau machen nach Plan?

Streik | Demo | Arbeitskampf (c) nicajo / pixabay.de

Kita-Streik: Entgelterstattung und Freistellungsanspruch gegen Arbeitgeber

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 5 Sekunden

Wenn sich die Kommunen und Gewerkschaften über die Bezahlung von Erziehenden in den Kindertagesstätten nicht einigen können, kommt es mittlerweile regelmäßig zum KiTa-Streik. Viele Eltern fragen sich zu Recht, ob sie in so einem Fall die gezahlten Gebühren (Elternbeitrag) zurückbekommen. Die zweite, oft gestellte Frage, gerade im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht in die Richtung, ob denn nicht ein Anspruch gegen den Arbeitgeber zur Freistellung existiert.

Im Netzwerk des Familienservic der familienfreund KG finden sich eine Vielzahl von Anwälten zum Familienrecht. Nicht selten haben sie ihre hohe Kompetenz auf diesem vielfältigen Themenfeld durch eine Fachanwaltschaft nachgewiesen. Zu den obigen Fragen haben wir Antworten zusammengetragen, die Sie im Beitrag finden.

 zum Beitrag Kita-Streik: Entgelterstattung und Freistellungsanspruch gegen Arbeitgeber

Familie | Mutter, Vater und Kind (c) Skitterphoto / pixabay.de

Babypause zur Weiterbildung nutzen

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 37 Sekunden

Kaum eine Frau kann oder will sich heute noch eine mehrjährige Karrierepause zur Kindererziehung nehmen. Die meisten fürchten zu Recht, dadurch beruflich ins Hintertreffen zu geraten. Dabei ließe sich diese Zeit gut für eine Weiterbildung nutzen.

 zum Beitrag Babypause zur Weiterbildung nutzen

ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit (c) elterngeld-plus.de

5 Antworten zum Elterngeld Plus, die Arbeitgeber kennen müssen

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 11 Sekunden

Neben individuellen Fragen der Beschäftigten zur Verbesserung der persönlichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie stehen wir auch Organisationen und Arbeitgebern bei der Einführung, Bündelung und Optimierung von mitarbeiterfreundlichen Maßnahmen zur Seite. Leider fehlt aus unterschiedlichsten Gründen Basiswissen zu den bereits bestehenden staatlichen Unterstützungleistungen. Dieses vermitteln wir z.b. in unserer Seminarreihe Familienwissen und stellen in unseren 3 Magazinen kostenfrei Know-How zur Verfügung. Heute wollen wir Ihnen einmal 5 einfache Fragen stellen und prüfen, ob Sie die Antworten zum Elterngeld Plus geben können.

 zum Beitrag 5 Antworten zum Elterngeld Plus, die Arbeitgeber kennen müssen