Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Suchergebnisse zu Fachkräftesicherung

Fachkräftesicherung in Coswig (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Coswig: Warum in Coswig und nicht in Eschborn arbeiten?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten, 45 Sekunden

…Im letzten Workshop zur Fachkräftesicherung in Coswig waren wir zu Gast bei der Stadtverwaltung Coswig. Bei besten Altweibersommer Wetter und gemütlichen 22 Grad absolvierten wir die Wegstrecke vom Bahnhof bis zum Workshop-Ort in der Stadtverwaltung zu Fuß. Die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab Leipzig ist wirklich Top. Wer mag, kann natürlich auch unterwegs im Zug arbeiten. Da wo wir uns im Rahmen der Fachkräfteallianz Meißen erstmalig präsentieren durften, endet auch die Workshop-Reihe zur Fachkräftesicherung. Coswig – kleine schöne Stadt im dicht besiedelten Elbtal Coswig ist mit seinen knapp 21000 Einwohnern eine große Kreisstadt direkt an der Elbe zwischen…

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Coswig: Warum in Coswig und nicht in Eschborn arbeiten?

Fachkräfteallianz Sachsen konstituiert – Regionen folgen

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten, 8 Sekunden

…Am 3. Dezember 2015 konstituierte sich die „Fachkräfteallianz“ des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Dresden. Wirtschaftsminister Martin Dulig: „Unser gemeinsames Ziel ist es, in Sachsen mit konkurrenzfähigen und gleichzeitig gut bezahlten Arbeitsplätzen sowie fairen Arbeitsbedingungen werben zu können. Mit der im Koalitionsvertrag vereinbarten Fachkräfteallianz möchten wir gemeinsam mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen sowie weiteren strategischen Partnern eine sachsenweite Plattform für die zukünftige Fachkräftesicherung schaffen.“ Im Rahmen der Fachkräfteallianz Sachsen sollen u. a. Branchen und Unternehmen in ihrem Engagement der Fachkräftegewinnung und Fachkräftebindung sowie in ihrer Darstellung als attraktive Arbeitgeber unterstützen werden. „Wir sind überzeugt, dass dieser Schritt…

 zum Beitrag Fachkräfteallianz Sachsen konstituiert – Regionen folgen

An der Elbe in Meißen (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Meißen: Was kann ich bei Dir erleben?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten, 0 Sekunden

…Die größte Runde an TeilnehmerInnen erwartete uns beim Workshop zur Fachkräftesicherung in Meißen. Neben den UnternehmerInnen waren auch Vertreter der Wirtschaftsförderung Landkreis Meißen sowie des Jobcenters anwesend. Die Schlagwörter des Tages waren neben Mitarbeiterbindung, Mitarbeiter- und Azubigewinnung auch Arbeitszeiten, Kundenwünsche und Bewerberüberschuss. Auch über das Zuhören, die (notwendige) Zeit, Achtsamkeit, eine (gelebte) Unternehmenskultur und individuelle Arbeitsverhältnisse wurde diskutiert. Bis 2011 wurde Fachkräftesicherung als ordinäre Aufgabe der Berufsausbildung kommuniziert. Laut der Frühsommerumfrage des DIHK 2017 planen die Unternehmen weiter den Beschäftigungsaufbau. Aber schon jedes zweite Unternehmen gab an, dass der Fachkräftemangel die Beschäftigungsabsichten und das Wachstum gefährdet. Denn fast alle…

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Meißen: Was kann ich bei Dir erleben?

Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten (c) nickgesell / pixabay.de

Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten

/ 3 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 12 Sekunden

…Die Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen, den umliegenden Kommunen und Städten hat wie auch in den anderen Landkreisen Sachsens heute und zukünftig einen besonders hohen Stellenwert. Direkt aus dem Wirtschaftsministerium des Landes heraus, wurde deswegen die sächsische Fachkräfteallianz im Jahr 2015 gegründet. Unmittelbar danach etablierten sich die Fachkräfteallianzen regional in den Landkreisen bzw. kreisfreien Städten. Es wurden individuelle Handlungskonzepte unter Berücksichtigung besonderer Zielgruppen zur Erschließung neuer Fachkräftepotentiale entwickelt. Weitere Schwerpunkte bilden Maßnahmen für bestehende Fachkräfte in Sachsen, um diese besser an die Region, wo sie arbeiten und leben, zu binden. Seit 2016 ruft jede Fachkräfteallianz lokal auf, sich für die…

 zum Beitrag Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten

Workshop zur Fachkräftesicherung in Riesa (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Riesa: Vom Rezept, zum Konzept, zur Strategie

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 29 Sekunden

…Der erste Workshop zur Fachkräftesicherung ist am 13.09.2017 in Riesa gelaufen. Das stürmische Wetter wehte nur etwa 50% der angemeldeten Arbeitgeber zum Workshop-Ort ins Qualifizierungszentrum Region Riesa GmbH. Im Rahmen der Fachkräfteallianz Landkreis Meißen war Riesa auch gleichzeitig der Auftakt zur Sensibilisierung von Arbeitgebern für die geänderte Arbeits- und Lebenswelt der Beschäftigten. Im Spannungsbogen zwischen Bewahren und Erneuern der Strategie zur Fachkräftesicherung gab es geteilte Meinungen bei den Teilnehmern, die alle aus verschiedenen Branchen kamen. Was Riesa so zu bieten hat Wer bei Riesa an der Elbe nur an Nudeln denkt, hat nur einen Teil der Vielfalt erkannt, die…

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Riesa: Vom Rezept, zum Konzept, zur Strategie

Erfahrungsaustauschkreis Dessau (c) Innovationsbüro Fachkräfte für die Region

ERFA-Kreis Fachkräftesicherung in Dessau-Rosslau

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 40 Sekunden

…Auf Einladung des Innovationsbüro „Fachkräfte für die Region“ war die familienfreund KG nach Dessau-Roßlau gereist. Im Rahmen des „Erfahrungsaustauschkreises Fachkräftesicherung für Sachsen-Anhalt und angrenzende Regionen“ (kurz: ERFA-Kreis) durften wir nach der Mittagspause einen kurzen Input liefern. Entsprechend der Aufgabe des Fachkräftebüro sich als gemeinsame Initiative von DIHK und BMAS um die Förderung und Unterstützung von Netzwerken zum Thema regionale Fachkräftesicherung zu kümmern und diese zu fördern, wurde der ERFA-Kreis organisiert. Am herbstlichen 22. November kamen Vertreterinnen und Vertreter von IHKen, HWKen, Wirtschaftsförderungen und weiterer struktur- und rahmengebender Organisationen in der Stiftung Bauhaus Dessau zusammen, um über aktuelle Aktionen und…

 zum Beitrag ERFA-Kreis Fachkräftesicherung in Dessau-Rosslau

Fachkräftesicherung in Nossen (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Nossen: Maßnahmen gegen das Abwerben finden

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 30 Sekunden

…Der Workshop zur Fachkräftesicherung in Nossen fand im historischen Klosterpark Altzella statt. Und auch hier war der Fachkräftemangel im Landkreis Meißen deutlich spürbar. Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die Personaldecke schon so dünn, dass auch in Nossen einige der angemeldeten TeilnehmerInnen nicht gekommen sind. Die Runde in Nossen war trotzdem oder gerade eine mit großem Diskussionsbedarf und -potenzial. Nossen liegt an der Freiberger Mulde und hat als Wirtschaftsstandort eine gute Anbindung an die Autobahn mit dem Autobahnkreuz Nossen sowie an die Bundesstraßen B101 und B175. Als Kleinstadt hat Nossen zwei größere Gewerbegebiete. Die Anbindung an Dresden (31…

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Nossen: Maßnahmen gegen das Abwerben finden

Fachkräftesicherung in Großenhain (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Großenhain: Der Austausch ist uns wichtig!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 43 Sekunden

…Am Anfang standen bei dem Workshop zur Fachkräftesicherung in Großenhain natürlich die zahlreichen Erwartungen der TeilnehmerInnen. Der Focus in Großenhain lag vor allem auf Herausforderungen in Zusammenhang mit der Mitarbeitergewinnung. Zum einen Stand die Frage im Raum: Wie gewinne ich junge Nachwuchskräfte für mein Unternehmen? Zum anderen war es wichtig neben einer eventuellen Ausbildung auch zu erfahren, wie man den großen Erwartungen der jungen BewerberInnen und Fachkräfte gerecht wird? Großenhain liegt an der großen Röder im Elbtal. Neben der historischen Altstadt verfügt die grüne Stadt Großenhain über zahlreiche Parks und Grünanlagen. Als Mittelzentrum bietet Großenhain Unternehmen aus den Branchen…

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Großenhain: Der Austausch ist uns wichtig!

familienwissen (c) seminar © .shock - Fotolia.com

Veranstaltung: 19.02.2014 Der Weg zum attraktiven Arbeitgeber

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 6 Sekunden

…Gemeinsam mit der IHK zu Leipzig stellt das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung im RKW allen interessierten Geschäftsführern und Personalverantwortlichen die besten Beispiele zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor. Dabei stehen die Erfahrungen verschiedener Unternehmen mit unterschiedlichen Instrumenten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die Veranstaltung passt hervorragend zur Befragung der Stadtverwaltung Leipzig, über die unsere Redaktion bereits berichtete. Nach einem Einführungsreferat von Ulrike Heitzer-Priem vom Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung zum Thema „Im Wettbewerb um die besten Köpfe punkten. Warum Fachkräftesicherung wichtiger wird und wie sächsische Unternehmen vorgehen können“ folgen zwei Gesprächsrunden. Die erste Diskussion steht unter dem Motto „Nachwuchs sichern und ausbilden“…

 zum Beitrag Veranstaltung: 19.02.2014 Der Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Baustelle ohne Fachkräfte (c) familienfreund.de

Wie kann die Baubranche Fachkräfte gewinnen und halten?

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 12 Sekunden

…Ausbildungsförderung über SOKA-Bau begonnen. Dieses Verfahren ist bis heute auch in anderen Branchen sehr angesehen – ein positives Alleinstellungsmerkmal der Bauwirtschaft“, sagte Purps. „Auch heute gilt es, geeignete Strategien zur Fachkräftesicherung zu entwickeln. SOKA-Bau ist gerne das Dialogforum für ein derart eminent wichtiges Zukunftsthema für unsere Branche.“ Der Bauwirtschaft werden Fachkräfte fehlen „Die demografische Entwicklung wird dazu führen, dass bis 2030 branchenübergreifend mindestens 5,2 Mio. Arbeitskräfte fehlen“, erklärte Heinrich Alt, Mitglied des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit. „Dass in naher Zukunft auch in der Bauwirtschaft Fachkräftemangel herrschen wird, zeigt ein Blick auf die Altersstruktur. So sind die Altersdekaden von 45…

 zum Beitrag Wie kann die Baubranche Fachkräfte gewinnen und halten?