Bei der Suche nach einem neuen Job das richtige Angebot nutzen

Die Suche nach einem neuen Job findet heutzutage meist über das Internet statt – ob direkt über Karriereseiten der Unternehmen oder Portale, die Stellenanzeigen von unterschiedlichen Unternehmen veröffentlichen. Diese Stellenportale bringen zunächst den Vorteil mit sich, dass Bewerber gebündelt an einer Stelle verschiedenste Angebote finden können, anstatt mühsam Karriereseite für Karriereseite aufzurufen. Neben diesem ganz allgemeinen Vorteil hat es sich der Empfehlungsbund zur Aufgabe gemacht, die Suche nach einem neuen Job für Bewerber noch weiter zu optimieren.

Der Empfehlungsbund umfasst momentan 15 Communitys, die jeweils auf eine bestimmte Branche und Region spezialisiert sind. Dabei setzt sich der Name dieser Arbeitgebercommunity aus der Branche und der Region zusammen, also z.B. IT-Berufe in Sachsen sind auf ITsax.de vertreten. Beim Empfehlungsbund sind Jobs aus den Bereichen IT (IT), Ingenieur und Technik (MINT), Betriebswirtschaft und Vertrieb (OFFICE) und dem Gesundheitswesen (SANO) vertreten. Die Regionen, auf die sich der Empfehlungsbund momentan konzentriert sind Sachsen (sax), Mitteldeutschland (mitte), Berlin/Brandenburg (bbb), Bayern (bavaria), Norddeutschland (hanse), Nordrheinwestfahlen (rheinland) und Baden-Württemberg (bawü). Diese Aufteilung in spezialisierte Arbeitgebercommunitys bringt viele Vorteile für Jobsuchende mit sich.

Bessere Auffindbarkeit

Durch die Einteilung nach Branche und Region finden Bewerber genau das, was sie suchen. Auf größeren und allgemeineren Plattformen kann man leicht den Überblick verlieren oder in der Menge an Stellenanzeigen nur schwer den richtigen Standort finden. Auf einem Portal wie ITsax.de hingegen werden tatsächlich nur Stellenanzeigen geschaltet, die ITler und Softwareentwickler suchen und zwar im Großraum Dresden, Chemnitz, Zwickau und Bautzen. Dadurch werden Bewerber nicht von Anzeigen abgelenkt, die gar nicht ihrem Suchprofil entsprechen.

Community Gedanke

Es gibt zwar 15 Plattformen, aber alle Unternehmen, die dort Stellenanzeigen schalten, gehören zum Empfehlungsbund. Beim Empfehlungsbund gibt es keine Kontingente für Stellenanzeigen, sondern eine Jahresmitgliedschaft. Das bedeutet, dass Partnerunternehmen so viele Stellenanzeigen veröffentlichen können, wie sie möchten – ohne mehr dafür zu zahlen. Diese Konditionen ermöglichen es auch kleineren Unternehmen auf den Portalen präsent zu sein. Bewerber finden also auch Unternehmen, die sie noch nicht kennen, die aber in genau ihrer Region neue Mitarbeiter suchen. Mit der Mitgliedschaft im Empfehlungsbund kommt für Bewerber noch ein weiterer Vorteil hinzu: Aller Partnerunternehmen unterstützen sich gegenseitig auf der Suche nach geeigneten Kandidaten.

Das Empfehlungsprinzip

Alle Unternehmen in den Arbeitgebercommunitys des Empfehlungsbundes wenden das Empfehlungsprinzip an. Das bedeutet, dass sie Bewerber, die qualifiziert sind und sich gut präsentieren, die aber nicht eingestellt werden können, nicht einfach absagen – sie empfehlen sie weiter. Die Empfehlung spricht das Unternehmen mit einem Empfehlungscode aus, der bei einer Bewerbung auf eine andere Stelle im Empfehlungsbund angehängt werden kann. Dieser Code enthält keinerlei Daten, sondern lediglich die Botschaft „Wir haben diesen Bewerber für qualifiziert empfunden, konnten ihn aber leider nicht selbst einstellen“. Geht bei einem Unternehmen eine Bewerbung mit Empfehlungscode ein, wird dieser Bewerber bevorzugt behandelt: Er erhält innerhalb einer Woche ein qualifiziertes Feedback. Das Empfehlungsprinzip sorgt dafür, dass gute Qualifikationen und ein gutes Auftreten im Bewerbungsprozess sich lohnen. Auch wenn nicht jedes Unternehmen einen einstellen kann, der Aufwand der Bewerbung wird wertgeschätzt und die Bewerbung bei einem anderen Unternehmen wird unterstützt.

Deshalb ist der Empfehlungsbund einzigartig

Beim Empfehlungsbund ist die Auffindbarkeit von Stellenangeboten dadurch gegeben, dass sie in spezialisierten Arbeitgebercommunitys veröffentlicht werden. Vertreten sind größere und bekannte Unternehmen, aber auch viele kleine und mittelständische Unternehmen aus den jeweiligen Regionen. Bewerbungen werden wertgeschätzt und überzeugenden Bewerbern wird nicht abgesagt, sondern sie werden weiterempfohlen und der Weg zu einem neuen Job wird ihnen erleichtert. Hinzu kommt noch, dass die Anzahl an Personalvermittlern strikt begrenzt ist, zum größten Teil sind also Stellen von den tatsächlichen Arbeitgebern zu finden und nicht von Headhuntern.

Der Empfehlungsbund bietet allen Jobsuchenden ein E-Mail-Abo, das sie immer auf dem Laufenden hält und außerdem eine App, mit der sie Jobs in ihrer Branche und Region finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.