0341-355408-12 info@familienfreund.de

Magazin vom Familienbüro Leipzig

Das Familienbüro Leipzig, gegründet am 3. Mai 2006 und nicht zu verwechseln mit dem Familieninfobüro entstand im Rahmen der gesellschaftlichen Verantwortung (Corporate Social Responsibility) des Arbeitgeberservice der familienfreund KG.

Das Familienbüro ist die zentrale Anlaufstelle für Leipzigerinnen und Leipziger, die keinen familienfreundlichen Arbeitgeber haben.

Die Leistungen dieser Anlaufstelle werden komplett ohne Steuergelder erbracht. Sie sind herzlich eingeladen, sich virtuell im FAMILIENBÜROLeipzig umzusehen. Bei Fragen erreichen sie uns unter 0341-35540811.


Geldscheine | Finanzen (c) Taken / Pixabay.de

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielt auch Geld eine Rolle (c) Taken / Pixabay.de

Zweitwohnungsteuer der Stadt Leipzig neu gefasst

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 42 Sekunden

In der Ratsversammlung am 26. Oktober wird die Verwaltung dem Stadtrat eine Neufassung der Zweitwohnungsteuer
zum Beschluss vorlegen. Dies geht aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters hervor. Demnach wird die Steuer nicht erhöht, aber der Kreis der Steuerpflichtigen erweitert. Bereits im Juni dieses Jahres war eine Anhebung des Steuersatzes von 10 auf 16 Prozent beschlossen worden.

 zum Beitrag Zweitwohnungsteuer der Stadt Leipzig neu gefasst
Sparschwein (c) pefertig / pixabay.de

Sparschwein (c) pefertig / pixabay.de

Das Programm Pegasus: Schulen adoptieren ein Denkmal

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 5 Sekunden

Zwei Leipziger Schulen adoptieren ein Denkmal und wurden mit dem Preis des Programms Pegasus ausgezeichnet. Das Programm Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus gab in seiner Jurysitzung am 20. Juni 2016 die Preisträger für das neue Schuljahr bekannt. Darunter sind auch zwei Leipziger Schulen.

 zum Beitrag Das Programm Pegasus: Schulen adoptieren ein Denkmal
Seniorin macht Verschnaufpause auf Bank (c) Jerzy Sawluk / pixelio.de

Seniorin macht Verschnaufpause auf Bank (c) Jerzy Sawluk / pixelio.de

Seniorensicherheitsberater im Neuen Rathaus ausgezeichnet

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 43 Sekunden

Die zehn Seniorensicherheitsberater/-innen des Kommunalen Präventionsrates Leipzig (KPR) wurden heute bei einem Empfang im Neuen Rathaus von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Seit dem Jahr 2011 stehen die Seniorinnen und Senioren im Alter zwischen 67 und 83 Jahren für Seniorentreffs, Vereine und andere interessierte Seniorengruppen als Berater zur Verfügung.

 zum Beitrag Seniorensicherheitsberater im Neuen Rathaus ausgezeichnet
das etwas andere Jugend- und Kinderzimmer (c) ssabyo77 / pixabay.de

das etwas andere Jugend- und Kinderzimmer (c) ssabyo77 / pixabay.de

Neues aus dem Haus Steinstraße e. V.

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 54 Sekunden

Willkommen im Haus Steinstraße e.V., dem Verein der sich im Leipziger Süden auf Durch­füh­rung kul­tur­päd­ago­gi­scher An­ge­bote für Kin­der, Ju­gend­li­che, Er­wach­sene und Se­nio­ren spezialisiert hat. Zahlreiche Kurs­an­ge­bote in den Werk­stät­ten Thea­ter, Tanz, Mu­sik, Ma­le­rei, Gra­fik, Buch­druck, Ke­ra­mik so­wie Neue Me­dien laden zum Mitmachen ein. Ganz­jäh­ri­ge Kul­tur­pro­jekte wid­men sich ein­zel­nen The­men, die durch Kurse, Schul­pro­jekte, Work­shops, Ver­an­stal­tun­gen und Fe­ri­en­an­ge­bote viel­fäl­tig und werk­stattüber­grei­fend für alle Al­ters­grup­pen er­fahr­bar wer­den. In Zu­sam­men­ar­beit mit Schu­len und Kin­der­gär­ten werden regelmäßig Pro­jek­t­an­ge­bote in den vorhandenen Werk­stät­ten durchgeführt. Seit 2007 sind wir of­fi­zi­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus im Ak­ti­ons­pro­gramm des Bun­des und set­zen uns mit un­se­ren An­ge­bo­ten ver­stärkt für ein Mit­ein­an­der der Ge­ne­ra­tio­nen ein.

 zum Beitrag Neues aus dem Haus Steinstraße e. V.
Alltagstauglich - Das Workshop-Angebot von arteigen und Intuition Denken

Alltagstauglich - Das Workshop-Angebot von arteigen und Intuition Denken

Alltagstauglich? Sich selbst aktiv leben – auch im Beruf !

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 30 Sekunden

Hinter dieser Frage verbirgt sich ein vollkommen neues Format einer Seminarreihe zum präventiven Gesundheitsmanagement sowie 2 Personen:
Claudia Murzik von arteigen und Nicole Scheuermann-Brendle von Intuition Denken verbindet seit einem Jahr das Projekt „Alltagstauglich“, das sie seitdem in Unternehmen ebenso anbieten wie für Privatpersonen und Kleinunternehmer.

 zum Beitrag Alltagstauglich? Sich selbst aktiv leben – auch im Beruf !
Verkehr | Polizist auf dem Motorrad (c) Anne Garti / pixelio.de

Verkehr | Polizist auf dem Motorrad (c) Anne Garti / pixelio.de

Zweiradsaison startet: Was Mopedfahrer beachten müssen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 1 Sekunden

Das neue Jahr ist gerade einmal zwei Monate alt, ein Winter mit Eis und Schnee hat nicht wirklich stattgefunden – und der Frühling schickt seine Vorboten…die Sonne scheint und die Menschen lockt es allerorts nach draußen. Das erste Eis, ein ausgiebiges Freiluft-Trainig oder ein Sonnenbad an der frischen Luft versüßen uns die schönen Tage ebenso wie der erste Ausflug mit dem Fahrrad, dem Moped oder Motorrad.

 zum Beitrag Zweiradsaison startet: Was Mopedfahrer beachten müssen
Mädchen schlägt Rad (c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Mädchen schlägt Rad (c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Weltmädchentag: Mädchen bewegt Euch!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 46 Sekunden

Jungs spielen Fußball? Mädchen machen Ballett? Quatsch! Wir werfen die Klischees über Bord und laden euch ein: Mädchen, macht doch was ihr wollt! Bewegt euch! Am kommenden Sonntag, den 11. Oktober 2015, findet der 4. Weltmädchentag statt. Dazu lädt der Arbeitskreis Mädchen zusammen mit dem Leipziger Mädchenprojekt „GirlzSpace – Mädchenräume“ zum großen Aktionstag unter dem Motto „Girlz in Movement“ ein. Von 12 bis 17 Uhr können sich Mädchen aktiv werden, sich in verschiedenen Sportarten ausprobieren und Workshops besuchen.

 zum Beitrag Weltmädchentag: Mädchen bewegt Euch!
RoboCup 2016 Foto: Leipziger Messe GmbH

RoboCup 2016 Foto: Leipziger Messe GmbH

Erstes Warm-up für den RoboCup 2016: Die Roboter kicken auf modell-hobby-spiel

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 19 Sekunden

Eine Roboter-Mannschaft, die 2050 den aktuellen Fußballweltmeister schlägt? Das ist die Vision der internationalen RoboCup Federation. Zur Leipziger Messe modell-hobby-spiel erhalten Besucher einen Vorgeschmack auf die Weltmeisterschaft der Roboter, die im kommenden Jahr auf dem Leipziger Messegelände stattfindet.

 zum Beitrag Erstes Warm-up für den RoboCup 2016: Die Roboter kicken auf modell-hobby-spiel
Stillen vom Baby (c) WerbeFabrik / pixabay.de.jpg

Stillen vom Baby, auch am Arbeitsplatz (c) WerbeFabrik / pixabay.de.jpg

Stillen und Beruf: KWL als stillfreundlicher Betrieb zertifiziert

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 58 Sekunden

Junge Mutter sein und gleichzeitig berufstätig? Dann sind familienfreundliche Arbeitszeiten und eine gute Work-Life-Balance gefragt. Aber kann eine junge Mutter ihr Kind auch während der Arbeitszeit stillen? Der Deutsche Hebammenverband wird zur Weltstillwoche, die dieses Jahr vom 28. September bis 4. Oktober unter dem Motto „Stillen und Beruf – gemeinsam geht’s“ stattfindet, bundesweit zahlreiche familienfreundliche Unternehmen besuchen. Im Vorfeld hat der Sächsische Hebammenverband die Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH nun als stillfreundlichen Betrieb ausgezeichnet. Gewürdigt wird damit die besonders familienfreundliche Einstellung und Atmosphäre bei den KWL.

 zum Beitrag Stillen und Beruf: KWL als stillfreundlicher Betrieb zertifiziert
turnschuhe (c) familienfreund.de

turnschuhe (c) familienfreund.de

BKK·VBU bezuschusst Bewegung in den Ferien

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 23 Sekunden

Kinder haben einen angeborenen Bewegungsdrang. Sie rennen und springen, steigen und klettern, wo auch immer sie Gelegenheit dazu haben. Um die Freude an Bewegung auch in den Ferien zu fördern, hat die BKK·VBU das Projekt „meine Ferien“ initiiert. Kinder im Alter von 6 bis 12 werden eine Woche lang in Feriencamps von Sportvereinen oder Freizeiteinrichtungen spielerisch an die unterschiedlichen Sportarten herangeführt.

 zum Beitrag BKK·VBU bezuschusst Bewegung in den Ferien