0341-355408-12 info@familienfreund.de

Sexuelle Aufklärung für Kinder von 3 bis 14 Jahre

Über Sexualität reden - Zwischen Einschulung und Pubertät Broschüre (c) bzga.de

Über Sexualität reden - Zwischen Einschulung und Pubertät Broschüre (c) bzga.de

Sexuelle Aufklärung für Kinder und Jugendliche ist eine der wichtigsten Aufgaben von Elternhaus und Bildungseinrichtung. Seinen Körper zu kennen, hilft auch gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

Aufklärung ist ein starkes Wort. Zum einen wurde es historisch schon epochal geprägt. Zum anderen findet es in der Bildung seine Anwendung, wenn es Zeit ist ins Detail zu gehen. Die sexuelle Aufklärung von Kindern und Jugendlichen hat in unserer Gesellschaft einen wichtigen Stellenwert. Sowohl zu Hause als auch in der Bildungseinrichtung sollte altersgerecht und ohne Beurteilung aufgeklärt werden.

Unser Körper verändert sich

Vom Moment der Zeugung bis ins hohe Alter entwickelt und verändert sich unser Körper. Gerade bei Kinder und Jugendlichen treten je nach Lebensalter und Lebenslage unterschiedliche Fragen auf. Neu, aufregend, ängstlich, besorgt, kritisch und wohlwollend betrachtet der ein oder andere diese Entwicklung. Sexualität gehört zum Leben dazu und auch, dass man langsam aber sicher das Verständnis und Bewusstsein für sich und seinen Körper entwickelt. Dabei ist Gesundheit und Sicherheit mit im Vordergrund. Gesundheit z. B. ist ausschlaggebend für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Sicherheit vermittelt es uns, wenn wir mit unseren Wünschen, Bedürfnissen und Fragen jederzeit zu einer vertrauten Person gehen können. Sicherheit bedeutet durch sexuelle Aufklärung sehr gut informiert zu sein. Sei es über die Veränderungen im Körper, über Schwangerschaft oder sexuell übertragene Krankheiten – je informierter Ihre Kinder sind, um so verantwortungsbewusster gehen sie mit ihrer Sexualität um.

BZGA - Über Sexualität reden - Grundschulalter BZGA - Über Sexualität reden - Pubertät BZGA - dem Leben auf der Spur BZGA - Jules Tagebuch

Fragen über Fragen

Gespräche führen, Fragen stellen und beantworten, Zuhörer finden, ist meist wichtiger als jede Fernsehsendung oder Zeitung. Denn Kinder und Jugendliche müssen, wie Sie die Möglichkeit haben neu erworbenes Wissen zu diskutieren. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZGA) hat in einer besonderen Themenreihe pädagogisch wertvoll und altersgerecht das Thema Sexualität, Körperentwicklung und Aufklärung dargestellt. Diese Materialien eignen sich auch hervorragend um ins Gespräch zu kommen. Ob in der Schule, in der Kindertagesstätte oder zu Hause – Gespräche und Aufwachsen in Geborgenheit sowie Vertrauen stärken unsere Kinder und Jugendlichen.

Wir bieten Ihnen am Tag der offenen Tür im familienbüro Leipzig am 8.07.2009 an, sich rund ums Thema zu informieren. Dazu gibt es kostenfrei Broschüren mitzunehmen. Von 10 bis 19 Uhr freut sich das Familienbüro auf Ihre Fragen rund um Familie. Natürlich ist es auch möglich (Klassen-)Sätze für Schulen, Gruppen und Kindertageseinrichtungen sowie Kindertagespflegestellen bei der BZGA zu bestellen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.