0341-355408-12 info@familienfreund.de

Familienorientierung im Unternehmen: Wie familienorientiert sind Sie?

familie | Grafik (c) Gerd Altmann / pixelio.de

familie | Grafik (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Die Familienorientierung im Unternehmen ist ein wichtiges Kriterium für zukünftige MitarbeiterInnen sich für oder gegen eine Stelle zu entscheiden. Die Familienorientierung in den Unternehmen hat sich in den letzten Jahren, nicht zuletzt infolge des zunehmenden Fachkräftemangels verstärkt. Gerade im Mittelstand ist Familienorientierung als ein Instrument der Fachkräftesicherung anwendbar. Im modernen Management gehört Familienorientierung im Unternehmen bei allen Größenklassen dazu.

Messen Sie die Familienorientierung im Unternehmen?!

Mit dem BerufundFamilie-Index steht ihnen seit Ende Juni 2008 ein Instrument zur Verfügung, mit dem Sie selbstständig Stärken und Entwicklungspotenziale Ihrer Personalpolitik in Bezug auf die Familienorientierung im Unternehmen überprüfen können. Die Frage ist, wie familienbewusst und familienorientiert ist Ihr Unternehmen? Das Forschungszentrum familienbewusste Personalpolitik (FFP) hat dieses Managementinstrument im Auftrag der BerufundFamilie gGmbH, einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, entwickelt. Unterstützt wurde das FFP dabei durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Seine Praxistauglichkeit hat der BerufundFamilie-Index bereits im Rahmen einer deutschlandweit durchgeführten repräsentativen Unternehmensbefragung unter rund 1000 Geschäftsführern bzw. Personalverantwortlichen unter Beweis gestellt.

Drei wesentliche Aspekte zum Familienbewusstsein

Der Indexwert bildet alle drei wesentlichen Aspekte des betrieblichen Familienbewusstseins ab. Diese Darstellung des Dialogs zwischen Unternehmensführung und Mitarbeitern, der Leistung in Form betrieblicher familienbewusster Maßnahmen sowie der familienbewussten Unternehmenskultur ist im nationalen und internationalen Umfeld einmalig. Anhand eines Fragebogens zu den unternehmensspezifischen Faktoren, welche für die verschiedenen Dimensionen des betrieblichen Familienbewusstseins maßgeblich sind, wird der individuelle Indexwert des Unternehmens ermittelt. Dieser Wert kann aufgrund der unterschiedlichen Ausprägung des Familienbewusstseins im Unternehmen zwischen 0 und 100 liegen. Hier können sie Ihr Unternehmen testen.

Das Ergebnis ablesen

Wenn Ihr Wert an den Indeswert von 100 heranreicht, ist Ihr Unternehmen sehr familienbewusst. Zur Familienorientierung im Unternehmen gratulieren wir  Ihnen und Ihren Mitarbeitern ganz herzlich. Sollte Ihr Wert unter 50 angesiedelt sein oder vielleicht sogar gegen Null tendieren, sollten Sie uns schnellstmöglich kontaktieren. Wir können Ihnen helfen, Ihre Firmenpolitik familienbewusster zu gestalten. Und beim nächsten Test landen Sie unter Garantie im oberen Drittel.

Und (wie) tragen familienorientierte Angebote zur Fachkräftesicherung bei?

Eine familienorientierte Unternehmenskultur zu entwickeln bzw. zu haben, ist das eine. Diese dann auch noch gewinnbringend und strategisch in eine funktionierende Strategie zur Fachkräftesicherung umzusetzen, erfordert vor allem Reflexion. Geeignete Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und Mitarbeitergewinnung machen in Summe diese funktionierende Strategie zur Fachkräftesicherung aus. Dabei setzt die familienfreund KG seit 2006 auf eine erweiterten Familienbegriff, der Familie dort definiert, wo zwei füreinander Verantwortung übernehmen. Unter diesem Aspekt richten wir auch die Mitarbeiterbetreuung bedürfnisorientiert auf jeden einzelnen Mitarbeiter und dessen soziales Umfeld aus. Als Arbeitgeber sprechen wir Sie an, weil wir wissen, dass gute leistungsfähige Mitarbeiter das Herzstück Ihres Unternehmens sind. Gern unterstützen wir Sie und Ihre Mitarbeiter bei der besseren Vereinbarkeit an der Schnittstelle von Berufs- und Privatleben.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.