0341-355408-12 info@familienfreund.de

Gesundheitsmanagement – Arbeit, Balance oder nur ein Modetrend?

Geschäftsleute (c) unsplash / pixabay.de

Geschäftsleute (c) unsplash / pixabay.de

„Alles kann, Nichts muss“, ist ein Spruch, der einfach aber wirkungsvoll den Strauß der familienfreundlichen Maßnahmen vom Arbeitgeber für ihren Mitarbeiter (und deren Angehörige) beschreibt. Von Kinderbetreuung über flexible Arbeitszeitmodelle bis hin zum Rund-um-die-Uhr-Mitarbeiterservice ist eben alles möglich.

Ein bunter Strauß an Möglichkeiten

Eine Blume im Strauß ist auch das Gesundheitsmanagement, welches dank umfangreicher Fördermaßnahmen der Bundesregierung einen echten Hype erfahren hat. Gerade in Unternehmen mit niedrigen Durchschnittsalter ist eine aktive bis sportliche Belegschaft oft anzutreffen. In vielen Unternehmen ist Sport ein Teil der Unternehmenskultur und treibt auch Blüten in die Fortbildung bzw. Freizeit. So wird teambildend gepaddelt, kollektiv beim Firmenlauf teilgenommen oder sich im Kletterwald zum gemeinsamen Gipfel stürmen getroffen. Wird das betriebliche Gesundheitswesen von außen ins Unternehmen getragen, sind es vielfältige Maßnahmen, die am Ende darauf abzielen sollen mögliche Konflikte zu lösen, Stress zu bewältigen, sich zu entspannen oder/und präventiv vorzusorgen.

Als Arbeitgeber sind ihnen sicher folgende Maßnahmen bekannt bzw. werden bereits angewendet:

  • Rückenschule
  • Sport- & Bewegungsangebote
  • Kurse (Entspannung, relaxen)
  • Zeit- & Konfliktmanagement
  • Untersuchung gefährdeter Personen, entsprechend gesetzlicher vorschriften
  • Grippeimpfungen
  • Informationen zu gesundheitlichen Themen (u.a. Ernährungsprogramme)
  • spezielle therapeutische Angebote bzw. Lebensberatung (Suchtpävention, Massagen, Physiotherapie etc.)

Arbeitnehmerfreundliche Maßnahmen wirken

Oft gilt es sich am Arbeitsplatz nicht nur mit Prozessen auseinanderzusetzen, sondern vor allem mit Menschen. Themen, wie Mobbing, Burnout, Arbeitsorganisation, Fort- und Weiterbildung, Kooperationsprojekte, Changemanagement, Konfliktmanagement, Teambildung und -entwicklung sind ebenfalls mitarbeiter- und unternehmensbezogene Handlungsfelder, die im weitesten Sinn auch mit Gesundheit zu tun haben (können). Entgegen der allgemeinen Verunsicherung sind arbeitnehmerfreundliche Maßnahmen wirksamer denn je, wenn sie wie jedes andere Instrument jederzeit überprüft und reflektiert werden. Eine kommunikative Feedbackkultur und Möglichkeiten Rückkopplungen jederzeit loszuwerden, beugen nicht nur der Magenverstimmung bei Führungskraft und Geführtem vor, sondern ermöglichen auch ein budgetbezogenes flexibles Reagieren.

Gern unterstützen die Spezialisten der familienfreund KG sie projekt- und mitarbeiterbezogen, jederzeit flexibel und gern rund um die Uhr. Beratend und lösungsorientiert stehen wir ihnen und ihrem Team zur Seite. Profitieren sie vom Netzwerk vor Ort und kontaktieren sie uns unter 0341 35540812.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.