Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Kostenfaktor Personal

Geld | eurocent (c) wilhei / pixelio.de

Mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen planen für die nächsten drei Jahre (2008-2011) höhere Personalbudgets ein. Die Gründe für den stetig steigenden Kostendruck sind vielfältig. Die Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource eines Unternehmens, aber auch gleichzeitig die kostenintensivste. Ein kontinuierlicher Kostendruck für die Unternehmen entsteht vor allem durch die aktuellen Forderungen nach Mindestlöhnen bzw. Lohnerhöhungen. Zusätzliche Kosten …


Mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen planen für die nächsten drei Jahre (2008-2011) höhere Personalbudgets ein. Die Gründe für den stetig steigenden Kostendruck sind vielfältig.
Die Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource eines Unternehmens, aber auch gleichzeitig die kostenintensivste. Ein kontinuierlicher Kostendruck für die Unternehmen entsteht vor allem durch die aktuellen Forderungen nach Mindestlöhnen bzw. Lohnerhöhungen. Zusätzliche Kosten sind durch die älter werdende Belegschaft und den Fachkräftemangel bedingt. Diese Punkte zwingen die Personalmanager zukünftig zu einem effizienteren Umgang mit den Kosten und verlangen die Bereitschaft, auch strategische Aufgaben und dafür weniger Verwaltungsaufgaben zu übernehmen.
Allerdings wird das Personal nicht nur als Kostenfaktor gesehen. Lediglich 45 Prozent der Unternehmen versuchen Kosten zu sparen, indem sie ihren Personalabteilungen beispielsweise mehr Raum für strategische Aufgaben geben oder ihr Personal sorgfältiger aussuchen und längerfristiger binden. So müssen sich die Mitarbeiter der Personalabteilung nicht ständig mit der Suche und Auswahl von neuen Mitarbeitern beschäftigen und können sich anderen Aufgabenbereichen widmen.
Um effizient arbeiten zu können, sind moderne Informationstechnologien dringend erforderlich. Klick um zu Tweeten
Durch den Einsatz von Prognosetools können Personalmanager beispielsweise eine sich abzeichnende Mitarbeiterfluktuation erkennen. Durch frühzeitige Gespräch…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Kostenfaktor Personal
0,39
EUR

24-Stunden-HR-Pass
24 Stunden Zugang zum Magazin für Arbeitgeber und Selbstständige
0,49
EUR

7-Tage-HR-Pass
7 Tage Zugang zum Magazin für Arbeitgeber und Selbstständige
2,50
EUR

1-Monat-HR-Pass
1 Monat Zugang zum Magazin für Arbeitgeber und Selbstständige
5,00
EUR

1-Jahres-HR-Pass
1 Jahr Zugang zum Magazin für Arbeitgeber und Selbstständige
25,00
EUR

24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten auf familienfreund.de
0,99
EUR

1-Wochen-Pass
7 Tage Zugang zu allen Inhalten von familienfreund.de
5,00
EUR

1 Monat Pass
1 Monat Zugang zu allen Inhalten von familienfreund.de
10,00
EUR

1-Jahres-Pass
1 Jahr unbegrenzter Zugang zu allen Inhalten von familienfreund.de
50,00
EUR
Powered by

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.