Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Mitarbeiter motivieren aber richtig, dauerhaft und nachhaltig

Erfolg | Würfelbuchstaben und Leiter für Aufstieg (c) S. Hofschlaeger/ pixelio.de

Erfolg | Würfelbuchstaben und Leiter für Aufstieg (c) S. Hofschlaeger/ pixelio.de

Mitarbeiter motivieren aber richtig, dauerhaft und nachhaltig. Der Möglichkeiten gibt es recht viele vom monetären Anreiz bis hin zur Firmenbeteiligung. Wichtig und notwendig ist es, dass Sie darauf achten, dass die von ihnen eingesetzten Anreize Ihre Wirkung entfalten und langfristig nicht verlieren. Denn an extrinsische Motivation gewöhnen sich Ihre Mitarbeiter sehr schnell.

Mitarbeiter motivieren sie nachhaltiger ohne Geld

Ihre Mitarbeiter haben Sie gefunden und nun gilt es Sie im Rahmen einer langfristigen Zusammenarbeit zu binden. Mitarbeiterbindung muss Sie keinen Sack voll Geld kosten sondern Sie muss authentisch sein und zu Ihrem Unternehmen bzw. Mitarbeitern passen. Ihre Mitarbeiter müssen Ihre Maßnahmen nicht nur gut finden sondern auch nutzen. Außerdem hängt vieles in Ihrem Unternehmen von Ihrer Führungskultur ab. Auch ein angenehmes, inspirierendes Betriebsklima zusammen mit echter Unternehmenskultur tragen dazu bei Mitarbeiter zu binden. Die 5 einfachsten Techniken um seine Mitarbeiter motivieren sind wohl durch:

  1. einen besonderen Führungsstil
  2. das Anerkennen und den Respekt für die Arbeit
  3. das Delegieren von Arbeit
  4. Lob oder/und konstruktive Kritik
  5. eine materielle Leistung

Was die anderen Arbeitgeber bieten

Immer wieder empfehlen wir im Rahmen einer gelingenden Fachkräftesicherung einen Blick über den Tellerrand zu werfen. Wie es die anderen machen, ist sicher nicht so interessant als herauszufinden, was die anderen machen bzw. bieten. In Zukunft wird der Arbeitgeber die Nase vorn haben, der sich und sein Unternehmen in Hinblick auf den Bewerber interessant macht. Ein Magnet für Fachkräfte können Sie werden, wenn Sie die richtigen Instrumente und Maßnahmen wählen und die Bedürfnisse der zugewinnenden Fachkräfte erforschen. Die meisten Unternehmen wenden eine Kombination aus einigen oder allen diesen Maßnahmen an:

  1. Beim Management by Objectives geht es im Kern darum zwischen dem Vorgesetzten und dem Mitarbeiter Ziele zu vereinbaren. Diese werden dann in definierten Zeitabständen miteinander abgeglichen. Das Employer Branding wird damit langfristig erhöht.
  2. Anerkennung auszudrücken und das ohne, wenn und aber, ist eine Kunst und man muss sich manchmal darin üben. Nicht jeder Führungskraft gelingt das auf Anhieb – dennoch ist es ein Weg die Arbeitsleistung zu steigern.
  3. Verteilen auf mehrere Schultern entlastet den Einzelenen und führt auch noch zum Teamwork. Angesprochen sind Sie, als Führungskraft und Entscheider, je nach Leistungsniveau des Mitarbeiters, Arbeiten und Verantwortung zu delegieren.
  4. Alles kann nichts muss? Lob und Kritik liegen manchmal dicht beieinander. Ein echtes Lob geht runter wie Öl und daraus schöpfen die Mitarbeiter Energie. Das gute und das schlechte müssen gleichermaßen erwähnt werden. Machen Sie Teambesprechungen und halten sie Meilensteine aber auch Krisen fest und besprechen Sie alles.
  5. In Zeiten der Wirtschaftskrise und Kurzarbeit ist die finanzielle Anerkennung manchmal nicht so einfach. Sei es nun das Weihnachtsgeld oder die Bonuszahlungen – Geld allein macht nicht glücklich. Ein Mix aus Maßnahmen und Möglichkeiten steht Ihnen als Entscheider und Personaler zur Auswahl. Vom familienfreundlichem Arbeitgeberservie, über Essengutscheine bis hin zum rollenden Rubel können Sie eine Menge gestalten und probieren.

Noch Fragen offen? Wir stehen ihnen und ihrem Team jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 0341 35540812.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.