0341-355408-12 info@familienfreund.de

Bei Familie und Beruf kein Kompetenzgerangel

Deckblatt Broschüre ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit (c) elterngeld-plus.de

ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit (c) elterngeld-plus.de

Bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gibt es kein Kompetenzgerangel, wie es 2008 immer noch von vielen Unternehmen und Arbeitgebern befürchtet wurde. Berufstätige Mütter sind ein Gewinn für die Wirtschaft. Sie haben in der Regel viel Stärke und Kompetenz. Sie wissen, was sie wollen und was nicht und sind Organisationstalente mit vielen unkonventionellen Lösungen. Mütter sind mehr als nur Kinderbetreuerinnen, Pflegerinnen und Köchinnen. In modernen Partnerschaften sind sie ihrem Partner ebenbürtig,  wollen arbeiten, tragen zum Familieneinkommen bei und teilen sich gemeinsam in alles rein. Manchmal sind sie sogar die alleinig wirkende Kraft in der Familie. Unternehmen sind klar im Vorteil, wenn sie Mütter mit im Boot haben.

kein Kompetenzgerangel bei Familie und Beruf

Als Mutter wird man nicht geboren, sondern man wird es hoffentlich irgendwann. Sei es gewünscht, geplant oder einfach passiert – ein Kind sollte eigentlich das Leben seiner Familie bereichern und von Niemandem als Hindernis bzw. Handicap gesehen werden. Viele, gerade junge Mütter, waren schon vor der Geburt des Kindes berufstätig, haben eine Ausbildung absolviert oder studiert. Nach der Geburt des Kindes wünschen sich Mütter und auch viele Väter in der Regel eine bestimmte Zeit individuell mit ihrem Kind zu verbringen. Mit dem 1. Januar 2007 wurde dafür als staatliche Transferleistung und Entgeltersatz das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (BEEG) eingeführt. 2013 und 2015 gab es hierzu Weiterentwicklungen und gern informiert der Familienservice in speziellen Seminaren zu den Änderungen. Es löste das bis dahin gängige Erziehungsgeld ab. Auch, Leistungen, wie Mutterschaftsurlaub und -geld, ermöglichen es Schwangeren und Gebärenden eine körperliche und seelische Auszeit ohne finanzielle Existenzängste zu nehmen.

Familienfreundliches Klima für alle Beschäftigten

Als Arbeitgeber schaffen sie ein familienfreundliches Betriebs- und Unternehmensklima für alle Beschäftigten. Ihr Führungsstil trägt unter anderem dazu bei, dass sich ihre Mitarbeiter vertrauensvoll und ruhigen Gewissens an sie wenden können. Gemeinsam lassen sich Fragen zum Schwangerschaftsurlaub, zur Erziehungszeit und zur Berufsrückkehr besprechen. Für alle, die an dieser Stelle noch Arbeitskräfte suchen, sei festgestellt, dass Familie und Beruf zu vereinbaren, zu einer gegenseitigen Verstärkung familienbezogener Fähigkeiten und Chefkompetenzen führt. Außerdem fördern Kinder Gelassenheit, Ruhe und Organisationsfähigkeit. All diese Stärken nutzen wiederum dem Unternehmen. Es kommt hinzu, dass Frauen in Führungspositionen nicht wie angenommen die Familie im Nacken, sondern ganz im Gegenteil eher im Rücken haben und sich durch sie gestärkt fühlen.

Wenn Sie ihre Mitarbeiter in guten Händen wissen wollen, so wenden sie sich vertrauensvoll an den Familienservice der familienfreund KG. Gern stehen wir ihrem Team als zentraler Ansprechpartner rund um Familie unterstützend zur Seite und sorgen dafür, dass sich ihre Beschäftigten sowohl auf den Job als auch ihre Familie konzentrieren können.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.