0341-355408-12 info@familienfreund.de

Von der Parthe an die Havel: Umzug nach Berlin

Umzug nach Berlin, Arbeiten an der Spree, Wohnen an der Havel (c) familienfreund.de / Bild von Kai_Vogel von pixaybay

Umzug nach Berlin, Arbeiten an der Spree, Wohnen an der Havel (c) familienfreund.de / Bild von Kai_Vogel von pixaybay

Voiced by Amazon Polly

Den Arbeitgeber zu wechseln, das große Abenteuer mit einem Umzug nach Berlin zu wagen, wäre für viele ArbeitnehmerInnen nicht so einfach vorstellbar. Raus aus einer Großstadt in eine noch viel größere, um glücklich und leidenschaftlich seinem Traumjob auszuüben?! Es gibt Fachkräfte, die sich beruflich noch jede Menge solcher Wünsche erfüllen wollen. Weil Sie am Ende Ihren Traumjob beim Wunscharbeitgeber haben wollen und das um jeden Preis. Berlin ist nicht nur die Hauptstadt Deutschlands und Regierungssitz sondern auch pulsierende Lebensader und Metropole. Es boomt an jeder Ecke, es gibt den sprichwörtlichen Gründergeist, die Preise explodieren und Berlin wächst.

Umzug Berlin: Wohnen und Arbeiten in der Großstadt

Im Jahr 2016 zählte Berlin bereits 3,575 Millionen EinwohnerInnen. Laut Bundesarbeitsagentur mit dem Stand von Juni 2018 pendeln 39% aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten, um täglich zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen. Nach Berlin rein aus einem Kreis pendeln täglich 321.219 Arbeitskräfte. Wer in Berlin arbeitet, ist lange Arbeitswege und überfüllte ÖPNV mit zahlreichen Ein- und Auspendlern gewöhnt. Den Umzug nach Berlin und damit nochmal ein völlig neues Kapitel aufzuschlagen, wagt nun eine kleine Familie aus Leipzig. Vorausgegangen ist diesem Schritt das langersehnte ‚Ja‘ auf eine sich wiederholende Bewerbung beim Wunscharbeitgeber. Schon einmal musste die junge Frau trotz fachlicher Eignug den Traumjob wegen der Arbeitslast und der damals schwierigen Vereinbarkeit von Beruf und Familie ablehnen. Mehrmals wurde Sie abgelehnt. Nun gibt es endlich ein Happy End für beide Seiten. Schon während der Bewerbungszeit war klar, dass mit einem unbefristeten Jobangebot einem Umzug nach Berlin nichts im Wege steht. Trotzdem ist so ein Wohnort-, Arbeitsplatz- und Schulwechsel eine große Herausforderung.

Auch die Frage: Wo wohnen wir zukünftig, wenn ich in Berlin arbeite, musste zuvor geklärt werden.

Arbeiten in Berlin und Leben auf dem Dorf

Für unsere kleine Familie war schnell klar, dass das Wohnen in Berlin nicht bezahlbar sein würde. Also Arbeiten in Berlin ja aber leben nicht unbedingt. Denn selbst das Pendeln vom gerade noch so bezahlbaren Stadtrand in die Innenstadt ist genauso weit, wie das Einpendeln vom Dorf bzw. dem Speckgürtel um Berlin. Und wohnen in Premnitz an der Havel im Landkreis Havelland im Land Brandenburg scheint allemal attraktiver für unsere kleine Familie. Während die Zusage des neuen Arbeitgebers just ins Haus flatterte, startete im nächsten Schritt die Wohnungssuche. Wer zurück in seinen eigenen Heimatort zieht, und damit zum ‚Rest‘ der Familie, ist zumindest gedanklich etwas beruhigter, weil es mehr helfende Hände und ein herzliches Willkommen gibt. Wer weit weg zieht und alles mitnehmen will, braucht auf jeden Fall auch fachliche Unterstützung durch ein Umzugsunternehmen und, wenn möglich finanzielle Unterstützung von seinem neuen Arbeitgeber!

Umzugsunternehmen Berlin: Von der Parthe an die Havel

Umzüge kosten in aller Regel Zeit und Geld. Für (neue) Mitarbeiter kommt es in der Zeit zwischen Vertragsunterzeichnung und Arbeitsbeginn zu einer Doppelbelastung. Während der alte Job noch die ganze Aufmerksamkeit fordert, steigt die Vorfreude auf die neue Arbeit. Gleichzeitig müssen Schulwechsel, Umzug und das Einrichten der neuen Wohnung sowie die Übergabe der alten erledigt werden. Die freien Tage nutzt auch unsere kleine Familie für die Vorbereitung und den reibungslosen Übergang. Der neue Arbeitgeber erwartet natürlich zurecht volle Präsenz ab dem ersten Arbeitstag. Und dafür tut er auch was. Eine Umzugsbeihilfe soll es der neuen Mitarbeiterin erleichtern nach Berlin zu kommen. Damit kann die kleine Familie sich gezielt Unterstützung bei einem Umzugsunternehmen Ihrer Wahl suchen. Viele Möglichkeiten zum Vergleich der Leistungen und Angebote finden sich z. B. auf Umzugsrabatt.de. Und der neue hat noch mehr zu bieten.

Arbeiten an der Spree

Mit dem Umzug nach Berlin verändert sich auch der berufliche Kontext. Es bleibt zwar Social Media aber in einer anderen Branche. Und der Traumarbeitgeber bietet neben flexibler Arbeitszeit auch noch Vergünstigungen, wie z. B. eine Kantine, eine Essenszulage, betriebliche Altersvorsorge, Mitarbeiterrabatte und Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge. Alles in allen nichts besonderes und dennoch ist das Arbeiten beim Wunscharbeitgeber der Traumjob für die Mama mit Schulkind. Wer nun meint, dass die gute Bindung am sehr guten Gehalt liegt, ist auch auf dem Holzweg. Geld ist bekanntlich nicht alles. Ihre Berufung ist es zu diesem Team zu gehören, diesen Job zu machen und bei diesem Arbeitgeber zu arbeiten. Sie ist schlichtweg begeistert von diesem Arbeitgeber. Es ist eben viel mehr als Arbeit! Es ist ein Lebensgefühl, dass Sie in keinem anderen Job Ihrer beruflichen Karriere gefunden hat. Nun geht Ihr Traum in Erfüllung und die Bindung, die bereits vom Arbeitgeber aufgebaut wurde, entfaltet erneut ihre magische Wirkung.

Und dafür ist Sie bereit zu investieren!

Wohnen an der Havel

Wer sich gegen das unbezahlbare Wohnen in Berlin und für das Leben im Grünen auf dem Dorf entscheidet, hat noch viel mehr Gründe als nur das Geld. Es geht vor allem darum, dass das mitziehende (Schul-)kind sich wohl fühlt und auch in Zukunft behütet aufwächst. Nicht allein in der Großstadt sondern eben familiär auf dem Land. Mit Fußball statt Ballett sowie einem gelungenen Schulwechsel startet auch das jüngste Familienmitglied gut in den neuen Lebensabschnitt. Mit dem Leben in Premnitz verändert sich der Alltag der kleinen Familie. Die neue Mitarbeitern pendelt zukünftig täglich 1 Stunde und 40 Minuten von Premnitz nach Berlin und dann abends zurück nach Hause. Der neue Arbeitgeber verspricht flexible Arbeitszeiten und arbeiten kann Sie mit Hilfe des Internets auch schon im Zug auf dem Weg zur Arbeit und zurück. Beide Seiten werden zukünftig vielleicht noch mehr Kompromisse aushandeln. Der Umzug nach Berlin wird in Kürze starten und damit auch der erste Tag für die neue Mitarbeiterin in Ihrem Traumjob.

Das Finden und Binden noch weiter unterstützen!

Die familienfreund KG unterstützt seit 2006 kleine und große Arbeitgeber aus dem Mittelstand dabei bedürfnisorientierte Angebote für Ihre Belegschaften zu machen. Der Focus liegt hier seitdem immer auf der besseren Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben für die Mitarbeiter und der Fachkräftesicherung für die Unternehmen. Zielgerichtet unterstützen wir beim der Gewinnung und beim Onboarding mit unserem Familienlotse und dem Berufeinstiegsermöglicher. Als Arbeitgeber können Sie so für Ihren neuen Mitarbeiter ein deutliches Unterstützungssignal beim Arbeitsplatz- und Wohnortwechsel senden. Wir begleiten für Sie Ihren neuen Mitarbeiter und dessen Familie in vielen organisatorischen Dingen rund um den Berufseinstieg, den Umzug sowie den Wohnortwechsel. Gern senden wir Ihnen weitere Informationen zu oder Sie rufen uns unter 0341 35540812 an.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.