Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Der Energiesparer am Waschbecken

Dusche (c) familienfreund.de

Dusche (c) familienfreund.de

(djd). Das Händewaschen gehört fest zum täglichen Leben. Am angenehmsten ist es, wenn dabei warmes Wasser aus dem Hahn fließt. Um das Nass zu erwärmen, gibt es in der Regel zwei Möglichkeiten. Ein Boiler nimmt viel Platz weg, da er mehrere Liter Wasser speichert und diese ständig erhitzt. Das kostet eine Menge Energie. Bei langen Leitungswegen dauert es dann meistens eine kurze Zeit, bis endlich warmes Wasser aus dem Hahn kommt. Besser ist die zweite Variante: Ein Klein-Durchlauferhitzer wird direkt am Waschbecken installiert und erwärmt das Wasser, während es durch das Gerät läuft. Dadurch wird nur so viel Wasser erwärmt, wie auch tatsächlich benutzt wird. Der Energiesparer hilft letztendlich nicht nur Euro zu sparen, sondern schont auch noch die Umwelt.

Wählbare Temperatur

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Klein-Durchlauferhitzer mit einer mehrstufigen Temperatureinstellung ausgestattet ist. Beim Modell MCX Smartronic von Clage zum Beispiel kann man zwischen drei Stufen wählen. Die Einstellung „Eco“ erwärmt das Wasser auf 35 Grad Celsius. Mit „Comfort“ beträgt die Temperatur 38 Grad. Die höchste Stufe „Max“ erzielt 42 Grad. Den meisten Menschen reichen bereits 35 Grad aus, um ein angenehmes Gefühl beim Händewaschen zu haben. Nach dem Schließen der Armatur schaltet sich das Gerät automatisch aus.

Nicht zu viel, nicht zu wenig Nass

Durch die neue Technik des elektronischen Klein-Durchlauferhitzers kann der Nutzer bis zu 85 Prozent der Betriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Wassererwärmern sparen, unter anderem, weil das kleine Gerät keinen Bereitschaftsstrom verbraucht. Zudem ist die Durchflussmenge des Wassers wirtschaftlich eingestellt. Ein spezieller Strahlregler sorgt aber dafür, dass sie zum bequemen Händewaschen jederzeit ausreicht. Auch befindet sich unter einem abnehmbaren Gehäusedeckel eine Schraube zur Wassermengenjustage, um das Gerät bei Bedarf optimal den Wasserdruckverhältnissen am Installationsort anpassen zu können. Unter https://www.clage.de/de gibt es weitere Informationen.

Weitere clevere Lösungen für Haus, Hof und Garten finden Sie im Magazin für Familienangehörige. Begeben Sie sich einfach auf Entdeckungsreise oder fragen den Comfortmanager nach einer individuellen Lösung für Ihr Problem.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.