Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Die wichtigsten Leserfragen beim Expertentelefon Rheuma

Senioren auf Parkbank (c) ulikat / pixelio.de

Nach den Angaben der deutschen Rheuma-Liga sind allein in Deutschland rund 1,5 Millionen Menschen von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen betroffen. Die Erkrankung bewirkt auch die Zerstörung von Knorpelgewebe und kann durch die begleitenden Entzündungen deutlich beschleunigt werden. Knapp eine halbe Million Patienten haben mit rheumatoider Arthritis (RA) zu kämpfen. Im Expertenchat am 5.12.2013 standen Ärzte Rede und Antwort rund um…


Nach den Angaben der deutschen Rheuma-Liga sind allein in Deutschland rund 1,5 Millionen Menschen von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen betroffen. Die Erkrankung bewirkt auch die Zerstörung von Knorpelgewebe und kann durch die begleitenden Entzündungen deutlich beschleunigt werden. Knapp eine halbe Million Patienten haben mit rheumatoider Arthritis (RA) zu kämpfen. Im Expertenchat am 5.12.2013 standen Ärzte Rede und Antwort rund um das Thema Rheuma. Folgende Leserfragen wurden unter anderem gestellt:

  1. Obwohl ich meine Ernährung umgestellt habe, keinen Alkohol trinke und kaum noch Fleisch esse, komme ich in akuten Phasen meiner Arthritis um Kortison nicht herum. Wie kann ich das Fortschreiten der Erkrankung aufhalten? Dr. med. Harald Tremel, Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie im Asklepios Gesundheitszentrum Hamburg-Harburg: Durch eine Umstellung der Ernährung alleine lässt sich eine Arthritis in der Regel nicht stoppen. Auch die bedarfsweise Einnahme von Kortison ist meist nicht empfehlenswert. Entscheidend ist die frühe und konsequente Durchführung einer sogenannten Basistherapie mit entzündungshemmenden Medikamenten. Hierdurch werden die Krankheitssymptome beseitigt und das Fortschreiten der Erkrankung kann nachweislich aufgehalten werden.
  2. Meine Mutter hat seit Jahren Gelenkentzündungen an den Händen. Muss sie damit rechnen, dass irgendwann weitere Gelenke betroffen sind? Dr. med. Harald Tremel: Das ist nicht auszuschließen. Da es sich bei rheumatischen Erkrankungen um Systemerkrankungen handelt, kann da…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Die wichtigsten Leserfragen beim Expertentelefon Rheuma
0,39
EUR

24-h-Fachkräfte-Pass
24 Stunden Zugang zum Magazin für Fachkräfte und Angehörige
0,49
EUR

7-Tage-Fachkräfte-Pass
7 Tage Zugang zum Magazin für Fachkräfte und Angehörige
2,50
EUR

1-Monat-Fachkräfte-Pass
1 Monat Zugang zum Magazin für Fachkräfte und Angehörige
5,00
EUR

1-Jahr-Fachkräfte-Pass
1 Jahr Zugang zum Magazin für Fachkräfte und Angehörige
25,00
EUR

24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten auf familienfreund.de
0,99
EUR

1-Wochen-Pass
7 Tage Zugang zu allen Inhalten von familienfreund.de
5,00
EUR

1 Monat Pass
1 Monat Zugang zu allen Inhalten von familienfreund.de
10,00
EUR

1-Jahres-Pass
1 Jahr unbegrenzter Zugang zu allen Inhalten von familienfreund.de
50,00
EUR
Powered by

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.