0341-355408-12 info@familienfreund.de

Elterngeld kommt ab 1. januar 2007

Baby wird mit Flasche gefüttert (c) mrsbrown / pixabay.de

Baby wird mit Flasche gefüttert (c) mrsbrown / pixabay.de

direkt aus dem büro der bundestagsabgeordneten frau katarina landgraf haben wir alle informationen rund um das neue förderinstrument elterngeld für junge, erwerbstätige eltern gesammelt. dies ist erst die erste stufe der in berlin regierenden koalition, um den demografischen schrumpfungsprozess anzuhalten und im besten falle sogar umzukehren. lesen sie selbst, welche möglichkeiten sich für sie ergeben. die anspruchsvoraussetzungen und höhe der leistung ergeben sich wie folgt:

wer erhält das elterngeld?

  • elterngeld ist eine familienleistung für alle eltern, die sich in den ersten 14 lebensmonaten eines kindes vorrangig selbst der betreuung des kindes widmen wollen und deshalb nicht voll erwerbstätig sind. teilzeitarbeit bis zu 30 stunden in der woche ist zulässig.
  • elterngeld gibt es für erwerbstätige, beamte, selbstständige und erwerbslose elternteile, studierende und auszubildende, adoptiveltern, pflegeeltern und in ausnahmefällen auch verwandte dritten grades, die zeit für die betreuung ihres bzw. eines neugeborenen kindes investieren.

wie hoch ist das elterngeld?

  • kernelement des elterngeldes ist die dynamische leistung in anknüpfung an das erwerbseinkommen. die elterngeldleistung beträgt prozentual mindestens 67% des entfallenden nettoeinkommens, absolut mindestens 300 euro und höchstens 1800 euro (67% von maximal 2700 euro, die als einkommen berücksichtigt werden) für mindestens die ersten 12 lebensmonate des kindes.
  • für geringverdiener gibt es ein erhöhtes elterngeld, um den arbeitsanreiz zu erhalten: ist das nettoeinkommen vor der geburt geringer als 1000 euro monatlich, wird die ersatzrate von 67 prozent auf bis zu 100 prozent angehoben. für je 2 euro, die das einkommen unter 1.000 euro liegt, steigt die ersatzrate um ein 0,1 prozent.
  • ist das einkommen nach der geburt eines kindes gesunken und wird innerhalb von 36 monaten ein weiteres kind geboren, besteht zusätzlich zum neuen elterngeld anspruch auf den geschwisterbonus. zusätzlich zum elterngeld werden 10%, mindestens aber 75 euro mehr gezahlt.
  • bei teilzeittätigkeit von maximal 30 wochenstunden erhält die betreuungsperson 67 prozent des entfallenden teileinkommens. als einkommen vor der geburt werden dabei höchstens 2.700 euro berücksichtigt.
  • den besonderen belastungen einer mehrlingsgeburt wird durch die erhöhung des sonst zustehenden elterngeldes um 300 euro für das zweite und jedes weitere kind rechnung getragen.
  • ausländer mit vorübergehender aufenthaltsgenehmigung sind vom elterngeldbezug ausgeschlossen. dies gilt insbesondere für folgende ausländergruppen: spezialisten, die sich vorübergehend in deutschland aufhalten, studenten, auszubildende und kriegsflüchtlinge. kriteriensind die dauerhaftigkeit des aufenthalts und eine erwebsberechtigung. die neuregelung gewährleistet, dass mit der zahlung des elterngeldes keine anreize zur zuwanderung nach deutschland gesetzt werden.

wie ermittelt man das elterngeld?

maßgeblich ist der durchschnittsbetrag aus dem individuellen einkommen der antragstellenden der letzten zwölf kalendermonate vor der geburt des kindes bzw. vor der in anspruch genommenen mutterschutzfrist ohne einmalzahlungen. mit dieser lösung ist sichergestellt, dass auch befristet beschäftigte und selbstständige mit unregelmäßiger auftragslage angemessen berücksichtigt werden.

was passiert, wenn durch eine erkrankung vor der geburt das einkommen sinkt?

ist die erkrankung schwangerschaftsbedingt wird für diesen zeitraum weiter das einkommen zu grunde gelegt, das im monat vor der erkrankung verdient worden ist. das elterngeld, das sich am einkommen vor der geburt orientiert, wird also nicht geringer.

kann man elterngeld bekommen, wenn man teilzeit arbeitet?

ja. bei teilzeittätigkeit von nicht mehr als 30 wochenstunden erhält die betreuungsperson 67% des entfallenden teileinkommens.

wie lange kann elterngeld bezogen werden?

  • elterngeld kann für die ersten 14 lebensmonate des kindes in anspruch genommen werden. sind zwei eltern für die betreuung des kindes vorhanden, kann ein elternteil für höchstens 12 monate elterngeld beantragen, zwei monate stehen dem anderen elternteil des kindes zu, wenn er seine erwerbstätigkeit reduziert (partnermonate als bonus). acht wochen mutterschaftsgeld einschließlich arbeitgeberzuschuss werden jedoch auf zwei monate der elterngeldleistung für die mutter angerechnet, da beide leistungen den gleichen zweck verfolgen. der bezugszeitraum des elterngelds verlängert sich also durch den bezug der mutterschaftsleistungen nicht.
  • das elterngeld kann bei gleichem budget auf die doppelte anzahl der monate gedehnt werden. eine person kann dann bis zu 24 monate halbes elterngeld beziehen, eine alleinerziehende person bis zu 28 halbe monatsbeträge, wenn kein anspruch auf mutterschaftsgeld einschließlich arbeitgeberzuschuss besteht. besteht anspruch auf mutterschaftsgeld und arbeitgeberzuschuss reduziert sich die zahl der noch nutzbaren elterngeldbeträge entsprechend. im fall der alleinerziehenden würden bei acht wochen mutterschaftsgeld nach den zwei ersten vollen elterngeldmonaten noch 24 halbe monate zur verfügung stehen. auch die partnermonate können gedehnt werden, so dass ein paar auf bis zu maximal 28 halbe monatsbeträge kommen kann.

wie können partner die monate verteilen?

die partner können die monate bis auf die zwei partnermonate frei untereinander aufteilen. für jeden monat gibt es einen monatsbetrag, insgesamt also maximal 14. alleinerziehende, die das elterngeld zum ausgleich wegfallenden erwerbseinkommens beziehen, erhalten die vollen 14 monate elterngeld. dabei wird daran angeknüpft, dass das kind allein bei dem einem elternteil in der wohnung lebt, dem die elterliche sorge oder zumindest das aufenthaltsbestimmungsrecht allein zusteht

was erhalten selbstständige?

auch selbstständige erhalten das elterngeld. auch bei ihnen wird der wegfallende gewinn wegen der betreuung des kindes zu 67% ersetzt. der gewinn wird grundsätzlich ermittelt wie im falle eines alg 2-bezugs. dabei kann der gewinn auf der basis unterschiedlicher nachweise ermittelt werden, dazu gehören insbesondere auch steuererklärungen.

erhalten adoptiveltern und pflegeeltern auch elterngeld?

ja. anspruch auf elterngeld hat auch, wer mit einem kind in einem haushalt lebt, das er mit dem ziel der annahme als kind aufgenommen hat.  für angenommene kinder und kinder kann elterngeld ab aufnahme bei der berechtigten person für die dauer von bis zu 14 monaten und längstens bis zur vollendung des achten lebensjahres des kindes
bezogen werden. bei pflegeeltern gilt: wer als verwandte bis dritten grades ein kind bei schwerer krankheit, schwerer behinderung oder tod der eltern aufnimmt, hat  anspruch auf elterngeld, wenn die übrigen voraussetzungen
erfüllt sind.

welche bisherigen zahlungen fallen durch das elterngeld weg?

das erziehungsgeld wird es nicht mehr geben, das elterngeld tritt an seine stelle. beim mutterschaftsgeld wird sich nichts ändern. bei alg 2, sozialhilfe, unterhalt, wohngeld und kinderzuschlag wird das elterngeld oberhalb des mindestbetrages von 300 euro als einkommen berücksichtigt, bis 300 euro (mindestbetrag) ist es also anrechnungsfrei.

was bedeutet es, wenn das elterngeld als progressionsrelevant und abgabenfrei bezeichnet wird?

das elterngeld wird zum einkommen hinzugerechnet und bestimmt die höhe des individuellen steuersatzes. es wird selbst nicht versteuert. es werden keine beiträge für sozialversicherungen erhoben. privat versicherte zahlen wie bisher beim bundeserziehungsgeld ihre beiträge selbst weiter.

elterngeld – lohnt sich ein steuerklassenwechsel?

bei dem zum 1.januar 2007 kommenden elterngeld erhalten eltern dann anstelle eines monatlichen pauschbetrages eine einkommensabhängige unterstützung. sollten sie im kommenden jahr nachwuchs erwarten und somit unter die neuregelung fallen, ist es ratsam, jetzt ihre steuerklasse zu prüfen. wenn sie dann ihre erwerbstätigkeit unterbrechen oder ihre arbeitsstunden reduzieren, erhalten sie in zukunft einen ausgleich auf ihr entgangenes einkommen. das sind dann 67 % des nettoeinkommens, maximal aber 1800 e im monat. grundlage für die berechnung des elterngeldes wird der durchschnittsbetrags des einkommens der vergangenen 12 monate sein.

somit kann es lohnenswert sein, durch wechsel in eine andere lohnsteuerklasse schon jetzt das nettoeinkommen desjenigen zu erhöhen, der nach der geburt des kindes zu hause bleibt. ein kleines beispiel: haben sie derzeit beide die steuerklasse 4, sollte derjenige, der in zukunft die kindererziehung übernimmt, schon jetzt in die klasse 3 wechseln. die steuerliche mehrbelastung bei dem nach der geburt ihres sprösslings weiter arbeitenden partner wird durch die einkommenssteuerveranlagung wieder ausgeglichen. einen antrag auf lohnsteuerklassenwechsel können sie für dieses jahr noch bis zum 30. november stellen.

[update: 27.11.2008] bei elternzeit sind bayerische väter spitze

die zahl der väter, welche elternzeit in anspruch nehmen, hat sich seit einführung in bayern vervierfacht. 15 % der antragsteller sind mittlerweile männer, so eine sprecherin des bayerischen familienministeriums am dienstag in münchen. mit 5689 vätern, die für ihre kinder eine berufliche auszeit nehmen wollen, gehört bayern somit zu den spitzenreitern deutschlands. bundesweit ist die zahl der männlichen antragsteller gerade mal um 3,5 % gestiegen. das elterngeld, welches anfang des jahres eingeführt wurde, garantiert erwerbstätigen müttern und vätern bis zu 1800 euro lohnersatzleistungen für eine betreuung zu hause. gezahlt wird es für zwölf monate. nimmt der partner ebenfalls elternzeit in anspruch verlängert sich der zeitraum der zahlung um zwei monate. in sachsen entfallen von den bis mai 2007 eingegangenen anträgen auf elterngeld immerhin 7,6% auf väter, so matthias liebscher vom sächsischen staatsministerium für familie.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.