0341-355408-12 info@familienfreund.de

heute ist budgettag

BMAS - Das trägerübergreifende persönliche Budget (c) bmas.de

BMAS - Das trägerübergreifende persönliche Budget (c) bmas.de

der 1. bundesweite budgettag ist genau heute am 16. oktober 2010. das bedeutet, dass bundesweit ca. 100 beratungsstellen öffnen und rund um das trägerübergreifende persönliche budget informieren.

was ist das persönliche budget?

gemeinsam hat der paritätische und das bundesministerium für arbeit und soziales die koordination dieses budgettages übernommen. seit 2001 gibt es die möglichkeit sich als leistungsempfänger ein persönliches budegt auszahlen zu lassen. sie können so selbstständig sach- und dienstleistungen für ihren persönlichen hilfebedarf in auftrag geben und bezahlen. behinderte menschen werden so käufern, kunden oder arbeitgebern, die selbstständig(er) und selbstbestimmt(er) leben können.

schon seit 1. juli 2004 können neben allen leistungen zur teilhabe auch andere leistungen der gesetzlichen krankenkassen, der sozialen pflegeversicherung, der unfallversicherung bei pflegebedürftigkeit sowie pflegeleistungen der sozialhilfe ins persönliche budgets einbezogen werden.

doch erst seit 1. 1. 2008 haben menschen mit behinderung einen rechtsanspruch auf das persönliche budget. über einen antrag beim leistungsträger ist es zu haben und muss auch grundsätzlich genehmigt werden.

…und trotzdem gibt es noch viel zu tun. nur sehr wenige menschen in leipzig und sachsen nehmen das persönliche budget in anspruch. viele potentielle budgetnehmer, angehörige, betreuer und einrichtungen kennen die vielfalt, die möglichkeiten und das persönliche budget selbst noch nicht. auch die beantragung und die umsetzung des persönlichen budgets stößt nach wie vor auf hürden. laut auskunft des bundesministerium für arbeit und soziales (bmas) gibt es 7,1 mio menschen, die bundesweit das persönliche budget in anspruch nehmen könnten. machen, machen es aber nur ca. 10.000 – 15.000.

…der schlüssel heißt öffentlichkeitsarbeit!

wieviel beratungsstellen gibt es? wer kann mir helfen? wo wende ich mich hin? was muss ich tun?

der paritätische stellt hier beratungsstellen zum persönlichem budget vor und das bundesministerium für arbeit und soziales (bmas) bietet ebenfalls umfassende informationen zum persönlichem budget an. in leipzig wird es im familienbüro vom 1.11. 2010 bis zum 5.11.2010 die themenwoche „barrierefrei – leben, wohnen, arbeiten“ geben. von 17 bis 18 uhr können sich besucher und interessierte aktuelle news, broschüren rund um’s thema mitnehmen.

weitere leipziger beratungsstellen sind:

  1. körper- und mehrfachbehindertenverband sachsen e.V.
  2. beratungsstelle der diakonie am thonberg leipzig
  3. gemeinsame servicestelle für rehabilitation in leipzig

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.