Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

jedes fünfte kind hat psychische probleme

telefon (c) R. B. / pixelio.de

telefon (c) R. B. / pixelio.de

jedes fünfte kind hat psychische probleme. bei einer befragung durch das robert-koch-institut gab jedes fünfte kind an, sich morgens vor der schule elend zu fühlen. ängste, ein gestörtes sozialverhalten und depressionen sind häufige ursachen. psychische probleme von kindern nehmen zu. „wenn ein kind ernstlich überlastet ist oder sich vor der schule fürchtet, braucht es die hilfe seiner eltern oder sogar professionelle unterstützung“, so york scheller, psychologe bei der techniker krankenkasse (tk). aus diesem grund hat die tk für besorgte eltern das „tk-familientelefon“ ins leben gerufen.

unter der rufnummer 0 180 2 / 85 00 00 stehen fachärzte rund um die uhr zur verfügung und beantworten alle fragen, die den eltern auf der seele brennen. bis zum 30.04.2007 können sich auch nicht tk-versicherte diesen service nutzen.

„zwei von drei grundschulkindern leiden heutzutage unter stress. auslöser können probleme mit dem lehrer, zu hohe leistungserwartungen oder spannungen im elternhaus sein. auch freizeitstress kann kinder belasten – etwa wenn sie nach schulschluss gleich vom fußballtraining über die klavierstunde zur hausaufgabenhilfe hetzen“ sagt der psychologe. eltern sollten warnhinweise frühzeitig erkennen, diese können bauchweh, kopfschmerz oder appetitlosigkeit sein.

häufig wenden sich die eltern aber auch mit fragen an die berater, wie: ab wann sollten die kinder regelmäßig durchschlafen? was kann ich tun, wenn mein kind zahnt? warum ist eine impfung gegen gebärmutterhalskrebs wichtig? welche impfungen sind nötig und wann? bei all diesen fragen können die experten helfen. ohne lange warten zu müssen, gibt ein erfahrener kinderarzt oder -psychater auskunft. abhängig vom jeweiligen anbieter kostet ein gespräch aus dem festnetz nur sechs cent pro minute.

die tk unterstützt familien mit kindern auf vielfältige weise. so stehen auf der website der tk die broschüren „kleinkind“, „schulkind“ und „kinder und arzneimittel“ zum download zur verfügung. beim online-test können eltern testen, wie stressgefährdet ihr kind ist. in verschiedenen kursen können sich eltern stressfrei auf das familienglück vorbereiten, sich über gesunde babynahrung informieren oder im kurs „bewegte familie“ gemeinsam mit den kindern lernen, bewegungsmangel spielerisch auszugleichen. für familien mit grundschülern gibt es den wochenendkurs „familienbande“. hier lernen die familien, gesunde ernährung, bewegung und entspannung spielerisch in den stressigen familienalltag einzubauen.

[update: 27.11.2008] kinder von depressiven eltern häufiger krank

depressionen der eltern schwächen die kinder. einer us-studie zufolge sind kinder, deren eltern unter depressionen leiden häufiger krank als kinder gesunder eltern. forscher aus denver haben bei ihren untersuchungen 25.000 kinder bis 17 jahre getestet, welche in der klinik in behandlung waren. ein elternteil war mindestens depressiv. zur kontrollgruppe gehörten etwa doppelt so viele kinder mit eltern ohne depression.

kinder depressiver eltern wurden häufiger ärztlich behandelt. einen spezialisten suchten 65 % der 6 bis 12 jährigen kinder depressiver eltern auf. lediglich 36 % der kinder von eltern ohne diese störung wurden von einem facharzt untersucht. 5 % der jugendlichen mit depressiven eltern mussten sogar stationär behandelt werden, doppelt soviel wie in der kontrollgruppe. die wissenschaftler fordern, die die psychische betreuung für eltern zu verbessern und in das vorsorgepaket für kinder einen kurzen test der mutter auf depressionen aufzunehmen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.