0341-355408-12 info@familienfreund.de

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist mit der familienfreund KG ein Kinderspiel

Blogbeiträge

Praktische Beispiele der Mitarbeitergewinnung

Praktische Beispiele der Mitarbeitergewinnung

Praxiswerkstatt 7: Praktische Beispiele zur Mitarbeitergewinnung

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 52 Sekunden

Im siebenten und letzten Workshop für eine gelingende Fachkräftesicherung gab es Praktische Beispiele zur Mitarbeitergewinnung in Nossen. Auch hier wählten wir einen Teilnehmer aus dem letzten Jahr als Gastgeber aus. Bei Mafrino, Mauersberger & Fritzsche GmbH & Co. KG, einem Maschinenbauunternehmen mit über 100 Jahren Tradition wurden wir sehr herzlich vom Geschäftsführer Herr Truschka und einem Mitarbeiter begrüßt. Auch heute noch fertigt das Unternehmen, wie 1907 zur Unternehmensgründung,  Handhebelscheren an. Mit aktuell 90 Mitarbeitern und einem Altersdurchschnitt von 34 Jahre sind immer noch Stellen für weitere Fachkräfte offen.

 zum Beitrag Praxiswerkstatt 7: Praktische Beispiele zur Mitarbeitergewinnung
Praktische Beispiele der Mitarbeiterbindung

Praktische Beispiele der Mitarbeiterbindung

Praxiswerkstatt 6: Praktische Beispiele der Mitarbeiterbindung

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 0 Sekunden

Im sechsten und vorletzten Workshop sind wir sehr intensiv auf die Wünsche der TeilnehmerInnen vom letzten Jahr eingegangen. Mehr, mehr und noch mehr praktische Beispiele der Mitarbeiterbindung wurden gewünscht. Eingeladen hatten wir zum 24.09.2018 ebenfalls zu einem Teilnehmer aus dem letzten Jahr in den Handelshof nach Riesa. Wir freuen uns sehr, dass Herr Berthold, als einer der Geschäftsführer, persönlich teilgenommen hat. Ebenso war als Vertreter und Leiter der Fachkräfteallianz im Landkreis Meißen, Herr Münch (Jobcenter), mit an Board.

 zum Beitrag Praxiswerkstatt 6: Praktische Beispiele der Mitarbeiterbindung
So nutzen Sie das Internet für die Fachkräftesicherung

So nutzen Sie das Internet für die Fachkräftesicherung

Fachkräftesicherung online: Das Internet für Gewinnung und Bindung nutzen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 39 Sekunden

Im Workshop ‚So nutzen Sie das Internet für die Fachkräftesicherung‘ drehte sich am 17.09.2018 alles um die Personalgewinnung und Mitarbeiterbindung online. Eingeladen hatten wir die Arbeitgeber und Personalverantwortlichen zum DRK Fahrdienst nach Meißen. Nach dem Feedback und Wünschen vom letzten Jahr hatten wir hier die größte Teilnehmerzahl erwartet. Aus vielerlei Gründen – nicht zuletzt vielleicht auch wegen Fachkräftemangel – gab es einen Teilnehmerschwund von 50%.  In kleiner feiner Runde gab es dennoch drei wiederkehrende TeilnehmerInnen, die mehr als gespannt auf die Workshopinhalte warteten.

 zum Beitrag Fachkräftesicherung online: Das Internet für Gewinnung und Bindung nutzen
Kaffee trinken und mehr für eine funktionierende Fachkräftesicherung

Kaffee trinken und mehr für eine funktionierende Fachkräftesicherung

Kaffee trinken und Netzwerken für die Fachkräftesicherung

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 45 Sekunden

Netzwerken für die Fachkräftesicherung hieß es am 10.09.2018 beim vierten Workshop im Sanitätshaus Hetke & Sengwitz in Riesa. Ganz gewollt und, um die Vernetzung der jetzigen Teilnehmer aktiv zu befördern, fanden die Workshops dieses Jahr alle bei ehemaligen TeilnehmerInnen im Landkreis Meißen statt. Im Workshop Kaffee trinken und Netzwerken für eine funktionierende Fachkräftesicherung widmeten wir uns dann gemeinsam den offline Netzwerken, die bundesweit, im Freistaat und im Landkreis zum Mitmachen und Austauschen einladen.

 zum Beitrag Kaffee trinken und Netzwerken für die Fachkräftesicherung
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung

Ihr Nutzen vom Workshop "So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung"

Staatliche Leistungen zur Fachkräftesicherung nutzen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 37 Sekunden

Im dritten Workshop drehte sich alles darum, wie die Arbeitgeber im Landkreis Meißen staatliche Leistungen zur Fachkräftesicherung nutzen können. Zu Gast waren wir am 3.09.2018 bei der Stadtentwicklungs- u. Stadterneuerungsgesellschaft Meißen mbH (SEEG Meißen) in Meißen. Im Workshops erfuhren die UnternehmerInnen und Personalverantwortlichen vor allem etwas über die Lebensphasen und Lebenslagen in denen sich der Mitarbeiter je nach Alter, Sozialisierung und psychologischer Entwicklung befinden kann.

 zum Beitrag Staatliche Leistungen zur Fachkräftesicherung nutzen
Praktische Beispiele der Mitarbeitergewinnung

Praktische Beispiele der Mitarbeitergewinnung

Workshop: Praktische Beispiele zur Mitarbeitergewinnung im KMU

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 57 Sekunden

Praktische Beispiele zur Mitarbeitergewinnung im KMU heißt es am kommenden Montag, den 1. Oktober 2018, im vorerst letzten Workshop zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen. Im Rahmen einer Strategie zur Fachkräftesicherung freuen wir uns die Arbeitgeber aus dem Landkreis Meißen in Nossen zu begrüßen. Wie schon beim Workshop zur Mitarbeiterbindung am 24.09.2018 in Riesa dreht sich alles um die praktische Umsetzung.

 zum Beitrag Workshop: Praktische Beispiele zur Mitarbeitergewinnung im KMU
Praktische Beispiele der Mitarbeiterbindung

Praktische Beispiele der Mitarbeiterbindung

Workshop: Praktische Beispiele aus Unternehmen zur Mitarbeiterbindung

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 22 Sekunden

Praktische Beispiele aus Unternehmen zur Mitarbeiterbindung präsentieren wir Ihnen als Workshopteilnehmer am 24.09.2018 in Riesa. Für Arbeitgeber im Landkreis Meißen wird das der sechste Workshop auf dem Weg zu einem wirksamen Konzept zur Fachkräftesicherung sein. Wie schon in den Vorgängerworkshops liegt es uns am Herzen auf die Bedürfnisse und Wünsche der Unternehmen vor Ort einzugehen und auch in diesem Workshop Raum für den Austausch und Diskussionen zu bieten.

 zum Beitrag Workshop: Praktische Beispiele aus Unternehmen zur Mitarbeiterbindung
Vom Produkt- zum Personalmarketing Workshop in der Elbklause in Diehra-Zehren (c) familienfreund.de

Vom Produkt- zum Personalmarketing Workshop in der Elbklause in Diehra-Zehren (c) familienfreund.de

Vom Produkt- zum Personalmarketing: Warum eine Strategie wichtig ist

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten, 40 Sekunden

Im zweiten Workshop zur strategischen Fachkräftesicherung in der Elbklause in Diehra-Zehren ging es um die Weiterentwicklung des Produkt- zum Personalmarketing. Ausgehend von der Definition des Produktmarketings näherten wir uns Stück für Stück einer funktionierenden neuen Definition für die Einführung des Personalmarketings im Unternehmen. Die anwesenden Arbeitgeber sind in einzelnen Bereichen der Mitarbeiterbindung und -gewinnung schon erfolgreich unterwegs. Bei der Praxiswerkstatt ging es wie immer um die strategische Ausrichtung und Bündelung aller Kräfte zur Fachkräftesicherung als größte zukünftige Aufgabe im Mittelstand.

 zum Beitrag Vom Produkt- zum Personalmarketing: Warum eine Strategie wichtig ist
Auftaktworkshop Lebensfreundliche Arbeitgeber in Coswig (c) familienfreund.de

Auftaktworkshop Lebensfreundliche Arbeitgeber in Coswig (c) familienfreund.de

Nichtmonetäre Zuwendung zur Mitarbeiterbindung nutzen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 24 Sekunden

Die nichtmonetäre Zuwendung war für die Teilnehmer im Rahmen des Auftaktworkshop zum Lebensfreundlichen Arbeitgeber ein großes Thema in den Erwartungen. Einmal mehr zeigte das Interesse am Auftaktworkshop, dass die Probleme in Verbindung mit dem Fachkräftemangel deutlich spürbar in der Region angekommen sind. Nach dem letzten Jahr sahen wir nicht nur neue sondern auch bekannte Gesichter unter den Teilnehmern. Wieder einmal ging es nicht um Rezepte sondern um eine ganzheitliche Strategie zur Fachkräftesicherung.

 zum Beitrag Nichtmonetäre Zuwendung zur Mitarbeiterbindung nutzen
Nährstoffbedarf - Was ist in unserem Essen? (c) pixabay.de / patricialacolla

Nährstoffbedarf - Was ist in unserem Essen? (c) pixabay.de / patricialacolla

Der Nährstoffbedarf – Ein Begriff mit vielen Facetten

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 45 Sekunden

Der menschliche Organismus ist höchst komplex: Prozesse, Abläufe und Strukturen, die zusammenarbeiten und nur so optimal funktionieren können. Ohne den Nährstoffbedarf zu decken, minimiert sich die Leistungsfähigkeit und wichtige Prozesse bleiben aus. Der Antriebsstoff für unseren Organismus sind Nährstoffe. Die Hauptnährstoffe, welche der Mensch über die Nahrung aufnimmt, sind Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Sie sind reich an Kalorien, welche zu Energie verstoffwechselt werden. Zudem muss der Körper täglich mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Wasser und Ballaststoffen versorgt werden. Diese Stoffe sind frei von Kalorien, tragen aber dennoch maßgeblich zu allen körperlichen Funktionen bei.

 zum Beitrag Der Nährstoffbedarf – Ein Begriff mit vielen Facetten