Vereinbarkeit von Beruf und Pflege (c) Gerd Altmann / PIXELIO.de

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege (c) Gerd Altmann / PIXELIO.de

Erwartung versus Anerkennung bei der Angehörigenpflege

das apothekenmagazin „senioren ratgeber“ veröffentlichte vor kurzem eine studie zur pflege von angehörigen. untersucht wurde, wer denn wen pflegt und teilwseise auch warum. eine der aussagen von altersforscher professor manfred langehennig von der fachhochschule frankfurt: „von frauen wird die angehörigenpflege einfach erwartet“ 

weiterlesen
Hand zeigt auf Fragezeichen (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Hand zeigt auf Fragezeichen (c) Gerd Altmann / pixelio.de

hilfe auf knopfdruck – der hausnotruf

der wachsende bedarf der sich in der pflege und versorgung von menschen abzeichnet, erfordert auch aufgrund persönlicher befindlichkeiten immer wieder wirkungsvolle entwicklungen und systeme. eine bewährtes und erprobtes system ist der hausnotruf. die struktur ist in deutschland genau definiert. der bundesverband hausnotruf lenkt die geschicke. die mitglieder sind die großen verbände, wie drk , malteser und volksolidarität um einige zu nennen. der bundesverband hausnotruf gab 2006 an, dass in ca. 350 deutschen städten anbieter, die auf eines der ca. 180 callcenter aufgeschaltet sind, ca. 350.000 nutzer versorgt haben.

weiterlesen
Opa und Enkel (c) Johann Bletgen / pixelio.de

Opa und Enkel (c) Johann Bletgen / pixelio.de

wer denkt schon an den pflegenotfall?

10 tage hat der gesetzgeber dem mitarbeiter eingeräumt in plötzlichen notfällen rund um pflege sich um lösungen zu bemühen. nun sind 10 tage nicht die welt, wenn man bedenkt, dass 

weiterlesen
FamKol Prof. Dr. Theodor Klotz.jpg (c) lebenswege-forum.de

FamKol Prof. Dr. Theodor Klotz.jpg (c) lebenswege-forum.de

familienkolumne: Fortschritte bei Nierenkrebs

familienkolumne.de ist stolz an dieser stelle das interview mit professor dr. theodor klotz zum thema „fortschritte bei nierenkrebs“ veröffentlichen zu können.  

weiterlesen
Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

Pflegereform tritt ab 1. Juli 2008 in Kraft – Nutzen Sie die Verbesserungen

Die Pflegereform tritt ab dem 1. Juli 2008 in Kraft. Erstmals seit Einführung der Pflegeversicherung 1995 wurden die Leistungen umfassend erweitert. Pflegebedürftige und auch deren Angehörige können nun besser unterstützt werden.

weiterlesen
Kerze (c) pixelio.de / Maja Dumat

Kerze (c) pixelio.de / Maja Dumat

Weihnachtszeit – schöne Zeit aber nicht für verwaiste Eltern

Wenn Sie als verwaiste Eltern zurückgeblieben sind, ist die Weihnachtszeit auch von Erinnerungen und Trauer geprägt. Haben Sie durch Krankheit, Unfall, eine seltene Krankheit oder ähnliches Ihr geliebtes Kind verloren ist es zu Weihnachten, wenn alles um Sie herum lacht und die Festtage genießt, besonders schwer. Gerade dann ist es gut, wenn Sie Freunde um sich herum zu haben, die Sie verstehen und denen Sie auch mal Ihr Herz ausschütten können. Aber nicht jeder hat so jemanden und schon gar nicht, wenn er es wie zur Weihnachtszeit brauchen würde.

weiterlesen