Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Arbeitgeber


Fachkräftesicherung in Coswig (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Coswig (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Coswig: Warum in Coswig und nicht in Eschborn arbeiten?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten, 45 Sekunden

Im letzten Workshop zur Fachkräftesicherung in Coswig waren wir zu Gast bei der Stadtverwaltung Coswig. Bei besten Altweibersommer Wetter und gemütlichen 22 Grad absolvierten wir die Wegstrecke vom Bahnhof bis zum Workshop-Ort in der Stadtverwaltung zu Fuß. Die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab Leipzig ist wirklich Top. Wer mag, kann natürlich auch unterwegs im Zug arbeiten. Da wo wir uns im Rahmen der Fachkräfteallianz Meißen erstmalig präsentieren durften, endet auch die Workshop-Reihe zur Fachkräftesicherung.

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Coswig: Warum in Coswig und nicht in Eschborn arbeiten?
Arbeitsbekleidung bindet Ihre Mitarbeiter (c) sallina13 / pixabay.de

Arbeitsbekleidung bindet Ihre Mitarbeiter (c) sallina13 / pixabay.de

Arbeitskleidung – als Aushängeschild für einen attraktiven Arbeitgeber

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 9 Sekunden

Ein Riesenthema in den Workshops zur Fachkräftesicherung war und ist der Wunsch seine Mitarbeiter mit Zusatzleistungen an den Arbeitgeber, die Stelle und das Unternehmen zu binden. Ein wesentlicher Punkt ist und bleibt die Arbeitskleidung. Denn die hat einfach viele Vorteile.

 zum Beitrag Arbeitskleidung – als Aushängeschild für einen attraktiven Arbeitgeber
Fachkräftesicherung in Nossen (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Nossen (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Nossen: Maßnahmen gegen das Abwerben finden

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 30 Sekunden

Der Workshop zur Fachkräftesicherung in Nossen fand im historischen Klosterpark Altzella statt. Und auch hier war der Fachkräftemangel im Landkreis Meißen deutlich spürbar. Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die Personaldecke schon so dünn, dass auch in Nossen einige der angemeldeten TeilnehmerInnen nicht gekommen sind. Die Runde in Nossen war trotzdem oder gerade eine mit großem Diskussionsbedarf und -potenzial. Die Kernfrage: Wie verhindere ich als Arbeitgeber das Abwerben meiner Mitarbeiter?

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Nossen: Maßnahmen gegen das Abwerben finden
Fachkräftesicherung in Großenhain (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Großenhain (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Großenhain: Der Austausch ist uns wichtig!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 43 Sekunden

Am Anfang standen bei dem Workshop zur Fachkräftesicherung in Großenhain natürlich die zahlreichen Erwartungen der TeilnehmerInnen. Der Focus in Großenhain lag vor allem auf Herausforderungen in Zusammenhang mit der Mitarbeitergewinnung. Zum einen Stand die Frage im Raum: Wie gewinne ich junge Nachwuchskräfte für mein Unternehmen? Zum anderen war es wichtig neben einer eventuellen Ausbildung auch zu erfahren, wie man den großen Erwartungen der jungen BewerberInnen und Fachkräfte gerecht wird?

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Großenhain: Der Austausch ist uns wichtig!
Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten (c) nickgesell / pixabay.de

Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten (c) nickgesell / pixabay.de

Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten

/ 3 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 12 Sekunden

Die Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen, den umliegenden Kommunen und Städten hat wie auch in den anderen Landkreisen Sachsens heute und zukünftig einen besonders hohen Stellenwert. Direkt aus dem Wirtschaftsministerium des Landes heraus, wurde deswegen die sächsische Fachkräfteallianz im Jahr 2015 gegründet. Unmittelbar danach etablierten sich die Fachkräfteallianzen regional in den Landkreisen bzw. kreisfreien Städten. Es wurden individuelle Handlungskonzepte unter Berücksichtigung besonderer Zielgruppen zur Erschließung neuer Fachkräftepotentiale entwickelt. Weitere Schwerpunkte bilden Maßnahmen für bestehende Fachkräfte in Sachsen, um diese besser an die Region, wo sie arbeiten und leben, zu binden. Seit 2016 ruft jede Fachkräfteallianz lokal auf, sich für die Zukunft der Fachkräftesicherung mit eigenen Ideen und Konzepten zu bewerben.

 zum Beitrag Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten

Warum Nachbarschaftshilfe auch Schwarzarbeit sein kann

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 56 Sekunden

Die berühmte Nachbarschaftshilfe haben wir alle schon mal geleistet. Gern trägt man mal die einkäufe hoch, bringt einen Kasten Wasser mit oder mäht den Rasen, wenn gute Freunde dazu gerade nicht in der Lage sind. In der Regel nimmt man dann kein Geld vom Nachbarn und freut sich einfach, dass man jemanden eine Freude machen konnte. Allerdings gibt es gerade in Deutschland immer noch ein großes Problem mit Schwarzarbeit.

 zum Beitrag Warum Nachbarschaftshilfe auch Schwarzarbeit sein kann
Mit Fachkräftelotse dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein (c) FrankWinkler / pixabay.de

Mit Fachkräftelotse dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein (c) FrankWinkler / pixabay.de

Mehr Fachkräftemangel droht durch Renteneintritt

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 58 Sekunden

139 Engpassberufe hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. gemeinsam mit der KOFA schon für 2015 ermittelt und es werden seit Jahren mehr. Viele Menschen in Deutschland halten den drohenden Fachkräftemangel für eine medial hochgepuschte Filterblase. Lediglich Arbeitnehmer, die bereits in einem Engpassberuf beschäftigt sind, wissen, was es heißt täglich unterbesetzt beste Leistungen für Kunden zu erbringen.

 zum Beitrag Mehr Fachkräftemangel droht durch Renteneintritt
Boxenstopp: Auszeit - Zeit für das Wesentliche, Zeit für Dich! (c) Claudia Murzik / arteigen-murzik.de

Boxenstopp: Auszeit - Zeit für das Wesentliche, Zeit für Dich! (c) Claudia Murzik / arteigen-murzik.de

Mach mal einen Boxenstopp und nimm Dir eine Auszeit

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 13 Sekunden

Du kennst das? Du bewegst Dich fast automatisch durch den Alltag, du funktionierst, fährst immer auf der Überholspur, ab und an ein kurzer Stopp, um etwas einzuladen, mal die Bremsen kontrollieren zu lassen – nur für den Notfall – und dann gleich mit Vollgas weiter. Kaum Zeit zum Auftanken, hier und da mal etwas Pflege, an einen Boxenstopp ist nicht zu denken? Der Blick stets auf die Straße gerichtet, erkennst Du noch die Landschaft, durch die du fährst? Wann hattest Du zum letzten Mal eine Auszeit, Zeit für das Wesentliche, Zeit für Dich!

 zum Beitrag Mach mal einen Boxenstopp und nimm Dir eine Auszeit
Anwälte sind Spezialisten auf verschiedenen Rechtsgebieten (c) geralt/pixabay.de

Anwälte sind Spezialisten auf verschiedenen Rechtsgebieten (c) geralt/pixabay.de

Ausschlussfristen im Arbeitsvertrag – Wann Ansprüche verfallen!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 2 Sekunden

Gleich zu Beginn des Jahres informiert der Netzwerkpartner des Fachkräftesicherers familienfreund KG, Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, über eine äußerst praxisrelevante Neuerung, die bei der künftigen Arbeitsvertragsgestaltung zu beachten ist. Es geht um die Ausgestaltung der Arbeitsverträge und insbesondere die Ausschlussfristen.

 zum Beitrag Ausschlussfristen im Arbeitsvertrag – Wann Ansprüche verfallen!
Hand zeigt auf Fragezeichen (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Hand zeigt auf Fragezeichen (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Zerfällt die deutsche Arbeitgeberlandschaft?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 4 Sekunden

Das System der Tarifverträge ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten löchriger geworden. 1998 galten Tarifverträge noch für 76 Prozent der Beschäftigten in Westdeutschland und für 63 Prozent in Ostdeutschland. 2012 lag die Tarifbindung dagegen nur noch bei 60 Prozent im Westen und 48 Prozent im Osten. Das liegt nicht nur an einem geringeren Organisationsgrad der Arbeitnehmer, sondern auch an Erosionserscheinungen auf der Arbeitgeberseite. Wissenschaftler haben in der aktuellen Ausgabe der WSI-Mitteilungen Fakten zusammengetragen und die Auflösung traditioneller Strukturen untersucht. 

 zum Beitrag Zerfällt die deutsche Arbeitgeberlandschaft?