0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: arbeitslosigkeit

arbeitslosigkeit


euro (c) Artefaktum / pixelio.de

euro (c) Artefaktum / pixelio.de

Förderprogramm MobiPro-EU wird ausgeweitet

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 5 Sekunden

Die Bundesregierung hat den Finanzrahmen für das Förderprogramm „MobiPro-EU“ ausgeweitet. Sie hat in ihrer Kabinettssitzung am 12. März 2014 beschlossen, den Finanzrahmen für MobiPro-EU für die Jahre 2014 bis 2018 auf insgesamt 359 Millionen Euro auszuweiten. Für das Jahr 2014 stehen davon 48 Millionen Euro zur Verfügung.

 zum Beitrag Förderprogramm MobiPro-EU wird ausgeweitet
Armut | Geldbörse, leer (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Armut | Geldbörse, leer (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

WiFF veröffentlicht Grundlagen für armutssensibles Handeln in der Kindertagesbetreuung

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 57 Sekunden

In Deutschland ist etwa jedes fünfte bis sechste Kind im Alter bis zu sechs Jahren von Armut betroffen. Um gerechte Chancen für alle Kinder zu ermöglichen, stehen Kitas vor der Aufgabe, Armut und deren Risiken für die kindliche Entwicklung zu erkennen und ihnen mit bewusstem Handeln zu begegnen. Beate Hock, Gerda Holz und Marlies Kopplow haben im Auftrag der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) Hintergrundinformationen zu Kindern in Armutslagen erarbeitet und geben Empfehlungen, wie armutssensibles Handeln in Kitas umgesetzt werden kann.

 zum Beitrag WiFF veröffentlicht Grundlagen für armutssensibles Handeln in der Kindertagesbetreuung
Arbeit | Terminplaner (c) Alexandra H. / pixelio.de

Arbeit | Terminplaner (c) Alexandra H. / pixelio.de

Zuwanderung, Mindestlohn und Demografie – Fachgespräch [Folien]

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 18 Sekunden

In der öffentlichen Veranstaltung „Zuwanderung, Mindestlohn und Demografie – Alles eine Einstellungsfrage? Der Dynamik des deutschen Arbeitsmarktes unternehmerisch begegnen!“ soll herausgearbeitet werden, wie Unternehmen unter den aktuellen und künftigen Rahmenbedingungen des Arbeitsmarktes (Demografie, Zuwanderung, Mindestlohn usw.) Fach- und Arbeitskräfte halten und gewinnen können.

 zum Beitrag Zuwanderung, Mindestlohn und Demografie – Fachgespräch [Folien]
Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Teilzeit in Studien und der Praxis

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 0 Sekunden

Jede fünfte Stelle, die 2012 neu besetzt wurde, war eine Teilzeitstelle. Drei Viertel dieser Teilzeitstellen wurden mit einer Frau besetzt. Das berichtete das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Donnerstag. Betriebe können über Teilzeitstellen ihr Arbeitsvolumen leichter dem aktuellen Bedarf anpassen und Engpässe überbrücken, erklären die IAB-Forscher. Beschäftigten bieten Teilzeitstellen die Möglichkeit, Beruf und Familie besser zu vereinbaren. 

 zum Beitrag Teilzeit in Studien und der Praxis
Geld allein macht nicht glücklich (c) olichel / pixabay.de

Geld allein macht nicht glücklich (c) olichel / pixabay.de

leipzig erhält 5.522.314 euro

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 3 Sekunden

ein jahr ist es jetzt her, dass der caritasverband leipzig e.v. ein projekt mit 9 langzeitarbeitslosen mit dem namen stromsparcheck startete.

 zum Beitrag leipzig erhält 5.522.314 euro
arbeitsamtsymbol (c) Matthias Stöbener / pixelio.de

arbeitsamtsymbol (c) Matthias Stöbener / pixelio.de

Kündigungsfrist: Gleichheit für junge Mitarbeiter

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 50 Sekunden

gearbeitet ist gearbeitet und danach soll auch die kündigungsfrist berechnet werden. so klagte eine 28jährige mitarbeiterin wegen zu wenig kündigungsfrist vor dem europäischem gerichtshof. ihr arbeitgeber berechnete die kündigungsfrist nach der bekannten mindestalterregel laut §622 bgb.

 zum Beitrag Kündigungsfrist: Gleichheit für junge Mitarbeiter