0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: belegschaft

belegschaft


Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Was denken Ihre Mitarbeiter über Sie als Vorgesetzten?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 15 Sekunden

Ja, das ist eine gute Frage! Die sich der ein oder andere von Ihnen als Arbeitgeber, Personalverantwortlicher oder Entscheider immer mal wieder stellt. Ob kritisch in dem er sich selbst und seine Arbeit von den Mitarbeitern begutachten lässt oder aber indirekt, wenn es wieder mal ein nicht so gute Nachricht an die Belegschaft zu verteilen gibt. Die eigenen Leistungen objektiv zu bewerten, fällt vielen Menschen schwer. Oft ist der Blick zum Nebenmann auch der Versuch sich zu bestätigen: Na besser als er oder sie bin ich auf jeden Fall.

 zum Beitrag Was denken Ihre Mitarbeiter über Sie als Vorgesetzten?
Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Mitarbeiterunterstützung und Pflege

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 50 Sekunden

Geliebte Menschen verursachen ihren Arbeitnehmern soviel Stress, dass sie manchmal teilweise oder ganz von ihrem Kerngeschäft am Arbeitsplatz abgelenkt sind. Nein – mit fortschreitendem Alter der Belegschaft häufen sich die Sorgen und Nöte mit der Herkunftsfamilie. Während das Durchschnittsalter im web2.0 und im IT-Segement bei Mitte 30 liegt, geht es in anderen Branchen weit aus gemischter zu. Vom kommunalen Versorger bis hin zum kleinen Handwerksbetrieb – das Durchschnittsalter der Belegschaft bestimmen auch die Fragen, Probleme und Herausforderungen der Mitarbeiter gegenüber der Personalabteilung und einem vorhandenen Familienservice. Mitarbeiterunterstützung und Pflegezeit spielen in immer mehr Unternehmen und Verwaltungen eine entscheidende Rolle im Tagesgeschäft.

 zum Beitrag Mitarbeiterunterstützung und Pflege
Smiley auf Tafel (c) Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Smiley auf Tafel (c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

mitarbeiterbefragungen zahlen sich aus

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 7 Sekunden

wissen sie, was in ihren mitarbeitern vorgeht? kommen sie gern und motiviert zur arbeit? oder wünschen sie sich schon am morgen, dass es bald nachmittag ist und sie zu hause nach dem rechten sehen können? mitarbeiterbefragungen sind ein probates mittel, um rauszufinden, was ihre leute umtreibt.

 zum Beitrag mitarbeiterbefragungen zahlen sich aus
Arbeit | Aktenschrank (c) Susann von Wolffersdorff / pixelio.de

Arbeit | Aktenschrank (c) Susann von Wolffersdorff / pixelio.de

personalakten optimal verwalten

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 37 Sekunden

pflegen sie in ihrem unternehmen personalakten? arbeitsverträge, persönliche daten und ähnliches sind sensible unterlagen. eine rechtliche grundlage zum umgang mit den personalakten gibt es bislang noch nicht.

 zum Beitrag personalakten optimal verwalten
Drogen abhängig (c) Helga Schmadel / pixelio.de

Drogen abhängig (c) Helga Schmadel / pixelio.de

Alkohol am Arbeitsplatz – was tun?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 17 Sekunden

Alkohol am Arbeitsplatz ist ein Tabuthema sowohl aus der Sicht der Trinkenden als auch aus der Sicht der Arbeitgeber. Als Arbeitgeber können Sie Mitarbeiter, die am Arbeitsplatz trinken bzw. betrunken sind, teuer zu stehen kommen. Alkohol oder/und Drogen sind am Arbeitsplatz ein Tabu. Beides stellt ein erhöhtes Sicherheitsrisiko dar, ist aber leider in manchen Firmen Realität.

 zum Beitrag Alkohol am Arbeitsplatz – was tun?
Arbeit | Terminplaner (c) Alexandra H. / pixelio.de

Arbeit | Terminplaner (c) Alexandra H. / pixelio.de

Erste Pflegereform: kurzfristige Arbeitsbefreiung wird möglich

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 44 Sekunden

Die erste Pflegeform seit langen steht an und natürlich ändert sich für Ihre Arbeitnehmer bzw. Sie als Arbeitgeber eine Menge. Nach harten Verhandlungen konnte die SPD ihre Forderung nach einer bezahlten, bis zu 10-tägigen, Freistellung nicht durchsetzen.

 zum Beitrag Erste Pflegereform: kurzfristige Arbeitsbefreiung wird möglich