0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: berufsunfähigkeit

berufsunfaehigkeit


Arbeit | Burnout und Frührente (c) gerd altmann / pixelio.de

Arbeit | Burnout und Frührente (c) gerd altmann / pixelio.de

Wenn nichts mehr geht? Frührente kann eine Lösung sein!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 53 Sekunden

… Wir werden mit Aufgaben überhäuft, füllen Fragebögen aus, schreiben Beobachtungsprotokolle, arbeiten Aufgabenstellungen der Leitung aus, sind unendlich viel mit Theorie beschäftigt, nebenbei … andere Verantwortlichkeiten für organisatorische Dinge in der Einrichtung, Elternarbeit, Druck von „Oben“ (Leitung), Angst vor Repressalien, Erfahrungen von langjährigen Erzieherinnen finden kein Gehör.

Man beginnt, sich zurückzuziehen, zu resignieren, Dienst nach Vorschrift zu machen.

 zum Beitrag Wenn nichts mehr geht? Frührente kann eine Lösung sein!
turnschuhe (c) familienfreund.de

turnschuhe (c) familienfreund.de

Sport ist gesund – aber auch gefährlich

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 31 Sekunden

Ob im Verein, beim Betriebssport, auf Skiern oder am Sonntag auf dem Bolzplatz: Viele Männer bewegen sich regelmäßig und tun damit etwas für ihre Gesundheit. Allerdings passieren beim Freizeitsport auch tagtäglich Unfälle und Verletzungen. Im schlimmsten Fall behalten Aktive danach schwere Schäden zurück oder kommen sogar in finanzielle Not, weil sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

 zum Beitrag Sport ist gesund – aber auch gefährlich
Füße Herrenschuhe Sommerschuhe (c) familienfreund.de

Füße Herrenschuhe Sommerschuhe (c) familienfreund.de

Dank neuer Kooperation: Orthopädie-Service für Mitarbeiter

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 3 Sekunden

Gelenk- und Rückenschmerzen machen sich zunehmend als „Leistungsbremse“ in Unternehmen bemerkbar: Eingeschränkte Belastbarkeit und steigende Ausfallraten bis hin zur Berufsunfähigkeit bilden eine ernstzunehmende Herausforderung. Der orthopädische Inhouse-Service von Bauerfeind bietet hier eine zeit- und kosteneffektive Lösung und ist neues Partnerangebot der Mitarbeiterunterstützer familienfreund KG.

 zum Beitrag Dank neuer Kooperation: Orthopädie-Service für Mitarbeiter

Jahreswechsel 2014/15: Keine Vorteile verschenken

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 22 Sekunden

Es sind nur noch sechs Wochen bis zum Jahreswechsel 2014/2015. Worüber Sie sich bis zum Jahresende informieren sollten, damit Ihnen keine finanziellen Nachteile entstehen bzw. damit Sie keine Vorteile verschenken, haben wir zusammengestellt:

 zum Beitrag Jahreswechsel 2014/15: Keine Vorteile verschenken
Senioren (c) RainerSturm / pixelio.de

Senioren (c) RainerSturm / pixelio.de

Altersarmut ist kein Schicksal

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 14 Sekunden

Auf die gesetzliche Rente sollten sich die Bundesbürger nicht mehr verlassen, allein damit wird kaum noch jemand seinen gewohnten Lebensstandard halten können. Wer nicht ausreichend vorgesorgt hat, wird zum Lebensunterhalt sogar auf die sogenannte Grundsicherung durch den Staat angewiesen sein. Von Altersarmut werden aufgrund ihrer Erwerbsbiografie vor allem Frauen betroffen sein. Gibt es Wege, ein solches Abgleiten in die Altersarmut zu verhindern? Wie und wann ist es ratsam, vorzusorgen, damit man auch im Alter sorgenfrei leben kann? Ein existenzieller Schutz vor allem für Frauen sollte auch die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit sein. Wann ist es empfehlenswert, eine Berufsunfähigkeitspolice abzuschließen und was gilt es dabei zu beachten? Das Thema Vorsorge beschäftigt die Menschen, die Experten mussten viele Fragen beantworten.

 zum Beitrag Altersarmut ist kein Schicksal
Senioren (c) RainerSturm / pixelio.de

Senioren (c) RainerSturm / pixelio.de

Altersarmut: Vielen Frauen wird das Geld nicht reichen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 42 Sekunden

Wie man gegen Altersarmut und das Risiko der Berufsunfähigkeit vorsorgen kann erfahren sie in der großen Ratgeberaktion am 4. September 2014. Die gesetzliche Rente wird künftig vielen Ruheständlern nur das Allernötigste zum Leben sichern, immer mehr ältere Bundesbürger werden dann auf die sogenannte Grundsicherung durch den Staat angewiesen sein. Altersarmut droht vor allem Frauen: Schätzungen zufolge werden gut 40 Prozent der westdeutschen Frauen beim Eintritt ins Rentenalter weniger als 600 Euro im Monat bekommen. Gibt es Wege, das Abgleiten in die Altersarmut zu verhindern? Wie und wann sollte man vorsorgen, damit man auch im Alter sorgenfrei leben kann?

 zum Beitrag Altersarmut: Vielen Frauen wird das Geld nicht reichen
Junge mit Brille schaut ein Buch an (c) jutheanh / pixabay.de

Junge mit Brille schaut ein Buch an (c) jutheanh / pixabay.de

Augengesundheit – Lasertherapie auf Rezept?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 45 Sekunden

Im Experteninterview zum Thema „Augengesundheit“ stehen Dr. Bertram Meyer, Augenarzt und Laserspezialist im Augencentrum Köln, und Lisa Tropp, Expertin für Augenzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth Rede und Antwort. Nach dem Expertenchat am 24. April 2014 lesen sie hier weitere spannende Fragen und Antworten rund um das Thema Augengesundheit und Lasertherapie.

 zum Beitrag Augengesundheit – Lasertherapie auf Rezept?
auf Arbeit ist auch Leben - z.b. am Telefon (c) hfossmark / pixabay.de

auf Arbeit ist auch Leben - z.b. am Telefon (c) hfossmark / pixabay.de

Die 12 begehrtesten Themen beim Mitarbeiterchat zur Rückengesundheit am 11.07.2013

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 53 Sekunden

Am 11. Juli 2013 haben wir wieder einen unserer begehrten Expertenchats mit vorgelagertem Expertentelefon durchgeführt. Diesmal ging es um das Thema Rücken. Rückenleiden als Volkskrankheit und das Thema Rückengesundheit stand schon 2011 und 2012 auf unserer Agenda. So verwundert der Andrang am Telefon und im Chat nicht. Für alle, die keine Zeit zur Teilnahme hatten oder zu den Termin zu spät erfahren haben, hier die 12 ‚heißesten‘ Fragengebiete und die fachmännischen Antworten unserer Experten. 

 zum Beitrag Die 12 begehrtesten Themen beim Mitarbeiterchat zur Rückengesundheit am 11.07.2013
Arbeit | Schubkarre (c) chnurrli46 / pixelio.de

Arbeit | Schubkarre (c) chnurrli46 / pixelio.de

Beruf: Und was kommt nach dem Fall ?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 45 Sekunden

Wer hoch steigt, der kann auch tief fallen. Das gilt vor allem im Job. Dabei sind daran nicht zwangsläufig Karriereentscheidungen gemeint, besonders Krankheiten und Unfälle können eine Karriere und damit auch die berufliche Existenz zerstören. Statistisch gesehen muss jeder vierte Bundesbürger seinen Beruf bereits vor Eintritt in das Rentenalter an den Nagel hängen. Besonders schwerwiegend ist das, wenn man mit dem Job eine mehrköpfige Familie ernähren muss. 

 zum Beitrag Beruf: Und was kommt nach dem Fall ?
gekrümmter Rücken als Anzeichen von Skoliose (c) Sergej23 / pixelio.de

gekrümmter Rücken als Anzeichen von Skoliose (c) Sergej23 / pixelio.de

Leserfragen am Expertentelefon „Rückengesundheit“ am 14.06.2012

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 11 Sekunden

„Man schläft Nacht für Nacht auf einer schlechten Matratze, sitzt auf der Fahrt zur Arbeit, hockt dann stundenlang in verkrampfter Haltung vor dem PC und dann wieder auf dem Heimweg im Auto. Abends geht der Tag sitzend auf der Couch vor dem Fernsehen zu Ende.“ – Und es bleiben viele Fragen rund um Rückengesundheit. Die häufigsten bei unserem Expertentelefon stellen wir Ihnen hier vor – natürlich mit den Antworten der Spezialisten.

 zum Beitrag Leserfragen am Expertentelefon „Rückengesundheit“ am 14.06.2012