0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: ehrenamt

ehrenamt


„Wenn Steine erzählen …“ – Neue Ausbildung zur Kirchenführung beginnt 2019

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 22 Sekunden

Zu einem Infoabend über die umfassende Ausbildung zum (ehrenamtlichen) Kirchenführer lädt das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V. für Montag, 2. Juli 2012, ab 18 Uhr ins Haus Landeskirchlicher Dienste, Olpe 35, in Dortmund ein. Die Ausbildung beginnt am 26. Oktober 2012. Ausbildungsorte sind Dortmund oder Köln. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem bundesweit anerkannten Zertifikat bescheinigt. Nähere Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer 0231-540915 oder unter

 zum Beitrag „Wenn Steine erzählen …“ – Neue Ausbildung zur Kirchenführung beginnt 2019
teamgeist (c) S. Hofschlaeger  / pixelio.de

teamgeist (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

soziales engagement leicht gemacht

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 8 Sekunden

knapp die hälfte aller mittelständischen unternehmen engagieren sich mindestens einmal im jahr gemeinnützig. sie auch? machen sie das nach einem festen konzept, über eine csr-abteilung oder orientieren sie sich an dem freiwilligen privaten engagement ihrer mitarbeiter?

 zum Beitrag soziales engagement leicht gemacht
Mutter, Vater, Kind - romantisch (c) unsplash / pixabay.de

Mutter, Vater, Kind - romantisch (c) unsplash / pixabay.de

alter schafft neues – das neue alter als chance begreifen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 56 Sekunden

bundesfamilienministerin stellt neue programme zur stärkung ehrenamtlich engagierter senioren als mitgestalter und mitentscheider in kommunen vor. die breit angelegte initiative „alter schafft neues“ soll die potentiale der älteren generation insbesondere im bereich des ehrenamtlichen engagement systematisch fördern. das im januar 2009 startende bundesprogramm „freiwilligendienste aller generationen“ wird mit 22,5 millionen euro gefördert und wendet sich an alle altersgruppen, besonders aber an ältere menschen, welche sich dauerhaft und verlässlich für ein projekt ihrer wahl (z. b. kinderbetreuung, pflege oder jugendarbeit) einsetzen möchten. freiwillige sollen dabei aber keineswegs qualifizierte arbeitskräfte ersetzen.

 zum Beitrag alter schafft neues – das neue alter als chance begreifen