0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: engagement

engagement


Kein Spiel! Der Weg in die Selbstständigkeit (c) pcdazero / pixabay.de

Kein Spiel! Der Weg in die Selbstständigkeit (c) pcdazero / pixabay.de

Vom Tellerwäscher zum Geschäftsführer… Wieso entscheiden sich Mitarbeiter für den Weg in die Selbstständigkeit?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 56 Sekunden

Janine May (BlueChair) erzählt über ihren Weg in die Selbstständigkeit.

Hier sitze ich nun: im ICE von Frankfurt nach Leipzig und hatte einen erfolgreichen Messetag auf der IMEX. Für mich ist das mittlerweile wie ein Klassentreffen. Man fährt in eine andere Stadt und trifft viele alte Kollegen und Freunde wieder und jeder fragt, was machst du jetzt eigentlich und wie bist du dazu gekommen?

 zum Beitrag Vom Tellerwäscher zum Geschäftsführer… Wieso entscheiden sich Mitarbeiter für den Weg in die Selbstständigkeit?

Engagiertere Mitarbeiter durch mitarbeiterorientierte Personalpolitik

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 45 Sekunden

In Betrieben mit mitarbeiterorientierten Maßnahmen wie Angeboten zum Gesundheitsschutz, Qualifizierungsangeboten oder regelmäßigen Mitarbeitergesprächen sind die Beschäftigten zufriedener, engagierter und denken seltener über einen Arbeitgeberwechsel nach. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Sie beruht auf Befragungen von mehr als 7.000 Beschäftigten und rund 1.000 Betrieben mit mindestens 50 Mitarbeitern.

 zum Beitrag Engagiertere Mitarbeiter durch mitarbeiterorientierte Personalpolitik
Logo MINT Netzwerk Leipzig

Logo MINT Netzwerk Leipzig

9. MINT Tag: Qualität von MINT-Initiativen: Mythos und Realität

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 29 Sekunden

Deutschlandweit gibt es eine Vielzahl an Initiativen – allein in MINT-Navigator der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ finden sich ca. 15.000 Treffer -, die mit großem persönlichem Engagement junge Menschen für MINT-Kompetenz, -Fächer und -Berufe begeistern wollen. Dabei gewinnt die Frage nach der Qualität und Wirksamkeit ihrer Angebote zunehmend an Bedeutung: Denn beispielsweise stagniert der Frauenanteil an neu abgeschlossenen MINT-Ausbildungsverträgen von 1993-2014 bei ca. 12%: Trotz Girls‘ Days, Mentoring-Initiativen, Schnuppertagen. Müssen wir ausgetretene Pfade verlassen? Mit Neuem experimentieren?

 zum Beitrag 9. MINT Tag: Qualität von MINT-Initiativen: Mythos und Realität
Museum Spinne Sommer (c) naturkundemuseum.leipzig.de

Museum Spinne Sommer (c) naturkundemuseum.leipzig.de

Engagierte Bürger kämpfen um den Erhalt des Naturkundemuseum Leipzig

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 0 Sekunden

Unsere Redaktion erreicht die Bitte von Bürgerin Isolde Freese, die sich für den Erhalt des Naturkundemuseums einsetzt und mit Leserbriefen bei der Leipziger Volkszeitung eine ausgewogenere Berichterstattung erreichen möchte. Im Sinne des bürgerschaftlichen Engagements wurden wir gebeten redaktionell über diese Aktion zu berichten und als Multiplikator weitere Leser zu erreichen. Bitte nehmen sie sich etwas Zeit und lesen sie, was Isolde Freese bewegt: „Liebe Leipziger und Leipzigerinnen,als ein durchaus interessierter Bürger dieser Stadt, diskutiere ich gerne und habe auch schon die eine oder andere, inmeinen Augen „gute“ Sache, durch meine Unterschrift unter Petitionen oder die Mithilfe in Vereinen unterstützt. Momentansehe ich die ganz dringende Notwendigkeit, mich für eine optimale Lösung bezüglich des Standortes und derBaumaßnahmen für das Naturkundemuseum Leipzig einzubringen:  

 zum Beitrag Engagierte Bürger kämpfen um den Erhalt des Naturkundemuseum Leipzig
Rechtsanwalt Hans Herbert Coen (c) dr-fingerle.de

Rechtsanwalt Hans Herbert Coen (c) dr-fingerle.de

Überraschende Entgeltklausel für Eintrag in ein Internetbranchenverzeichnis unwirksam

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 3 Sekunden

Das Internet ist nicht nur ein wichtiges, häufig unverzichtbares Kommunikationsmittel, es enthält auch viele Kostenfallen, auch solche, die gerade auf Freiberufler und Gewerbetreibende abzielen. 

 zum Beitrag Überraschende Entgeltklausel für Eintrag in ein Internetbranchenverzeichnis unwirksam
Fachanwalt für Verkehrsrecht Thomas Weitz (c) dr-fingerle.de

Fachanwalt für Verkehrsrecht Thomas Weitz (c) dr-fingerle.de

familienkolumne: einwilligung in blutentnahme nach trunkenheitsfahrt wirksam?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 21 Sekunden

ist die einwilligung in blutentnahme nach trunkenheitsfahrt wirksam? grundsätzlich bedarf jede blutentnahme nach einer trunkenheitsfahrt einer richterlichen anordnung, auf die nur dann verzichtet werden kann, wenn gefahr in verzug besteht oder aber der betroffene in die blutentnahme einwilligt. die von ermittlungsbeamten zur vermeidung der einholung einer richterlichen anordnung gern herbeigeführte einwilligung des betroffenen birgt in der praxis allerdings erhebliche probleme.

 zum Beitrag familienkolumne: einwilligung in blutentnahme nach trunkenheitsfahrt wirksam?
RA Birgit Raithel (c) dr-fingerle.de

RA Birgit Raithel (c) dr-fingerle.de

familienkolumne: Vier „alte“ Maultaschen zu viel

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 26 Sekunden

Fristlose Kündigungen wegen Bagatelldiebstählen sorgen immer wieder für die Aufheizung der Gemüter. Aus Sicht der Arbeitgeber geht es um einen großen Vertrauensbruch. Aus Sicht der Arbeitnehmer handelt es sich um Nichtigkeiten. Bei einem Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht Radolfzell mussten die Richter darüber entscheiden, ob eine 58 Jahre alte Frau nach 17 Jahren Betriebszugehörigkeit Ihre Arbeit als Altenpflegerin fristlos verlieren kann.

 zum Beitrag familienkolumne: Vier „alte“ Maultaschen zu viel
kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

Regionales Engagement von Unternehmen deutschlandweit sichtbar

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 25 Sekunden

Regionales Engagement ist für viele Unternehmer im Mittelstand eine Selbstverständlichkeit. Von der Bevölkerung wird regionales Engagement von Unternehmen fast schon vorausgesetzt. Damit sind Unternehmer nicht nur Arbeitgeber und Versorger Ihrer Mitarbeiterfamilien sondern auch oft noch Sponsorpartner für zahlreiche Vereine, Veranstaltungen und Sportförderer. Laut Institut für Mittelstandsforschung engagieren sich mehr als 40 Prozent aller mittelständischen Unternehmen mindestens einmal im Jahr gemeinnützig.

 zum Beitrag Regionales Engagement von Unternehmen deutschlandweit sichtbar
teamgeist (c) S. Hofschlaeger  / pixelio.de

teamgeist (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

soziales engagement leicht gemacht

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 8 Sekunden

knapp die hälfte aller mittelständischen unternehmen engagieren sich mindestens einmal im jahr gemeinnützig. sie auch? machen sie das nach einem festen konzept, über eine csr-abteilung oder orientieren sie sich an dem freiwilligen privaten engagement ihrer mitarbeiter?

 zum Beitrag soziales engagement leicht gemacht
Mutter, Vater, Kind - romantisch (c) unsplash / pixabay.de

Mutter, Vater, Kind - romantisch (c) unsplash / pixabay.de

alter schafft neues – das neue alter als chance begreifen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 56 Sekunden

bundesfamilienministerin stellt neue programme zur stärkung ehrenamtlich engagierter senioren als mitgestalter und mitentscheider in kommunen vor. die breit angelegte initiative „alter schafft neues“ soll die potentiale der älteren generation insbesondere im bereich des ehrenamtlichen engagement systematisch fördern. das im januar 2009 startende bundesprogramm „freiwilligendienste aller generationen“ wird mit 22,5 millionen euro gefördert und wendet sich an alle altersgruppen, besonders aber an ältere menschen, welche sich dauerhaft und verlässlich für ein projekt ihrer wahl (z. b. kinderbetreuung, pflege oder jugendarbeit) einsetzen möchten. freiwillige sollen dabei aber keineswegs qualifizierte arbeitskräfte ersetzen.

 zum Beitrag alter schafft neues – das neue alter als chance begreifen