0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Fürsorge


meinkitaplatz-leipzig.de ausverkauft

meinkitaplatz-leipzig.de ausverkauft

Aktive Mitarbeiterunterstützung kommt aus keiner Datenbank und von keiner Liste

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 27 Sekunden

Die familienfreund KG kann es nicht oft genug erzählen und schreiben: Auch wenn Datenbanken und Listen einfach angelegt werden können, sind sie kein Ersatz für eine aktive Mitarbeiterunterstützung. Das Ziel einer lebensphasenorientierten und individuellen Unterstützung der Beschäftigten und ihren Angehörigen kann so nicht erreicht werden.

 zum Beitrag Aktive Mitarbeiterunterstützung kommt aus keiner Datenbank und von keiner Liste
Mann denkt (c) gerd altmann / pixelio.de

Mann denkt (c) gerd altmann / pixelio.de

Spirituelle Sterbebegleitung – Den letzten Weg gemeinsam gehen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 11 Sekunden

Das Sterben ist einmalig und einzigartig, aber dennoch vereinzelt es den Menschen nicht, sondern eröffnet ihm die Möglichkeit, das Leben als gemeinsames zu erfahren. So verschieden die Menschen sind, so unterschiedlich sterben sie auch. Entscheidend ist darum, jeden so individuell wie möglich zu begleiten.  

 zum Beitrag Spirituelle Sterbebegleitung – Den letzten Weg gemeinsam gehen
Kinderhände auf Tapete (c) knipseline / pixelio.de

Kinderhände auf Tapete (c) knipseline / pixelio.de

Kinder haben auch über Grenzen hinweg ein Recht auf Familie

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 41 Sekunden

Am 20. September wird auch in Deutschland der Weltkindertag gefeiert. Die Rechte der Kinder sind in der UN-Kinderrechtskonvention verankert und haben hier seit 20 Jahren Gültigkeit. Sie beinhalten auch das Recht auf Familie und das Zusammensein mit den Eltern. Nicht alle Kinder können den Weltkindertag mit ihren Familien verbringen: Flüchtlingskinder, die alleine in Deutschland leben, Kinder, bei denen ein Elternteil im Ausland lebt oder Kinder, deren Eltern sich aus anderen Gründen nicht um sie kümmern können. 

 zum Beitrag Kinder haben auch über Grenzen hinweg ein Recht auf Familie