0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: gesunde Ernährung


Zahnbürste als Werkzeug für gesunde Zähne (c) pdpics / pixabay.de

Zahnbürste als Werkzeug für gesunde Zähne (c) pdpics / pixabay.de

Tag der Zahngesundheit – Zähne richtig pflegen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 54 Sekunden

„Auf fluoridiertes Speisesalz im Haushalt sollten Eltern nur verzichten, wenn Kinder nach der Rücksprache mit dem Zahn- und Kinderarzt Fluoridtabletten bekommen, weil sie ein besonders hohes Kariesrisiko haben.“, betont Prof. Dr. Stefan Zimmer, Sprecher der Informationsstelle für Kariesprophylaxe und Lehrstuhlinhaber für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke anlässlich des Tags der Zahngesundheit am 25. September. Dieser steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Kinderzahngesundheit.

 zum Beitrag Tag der Zahngesundheit – Zähne richtig pflegen
Ernährung | Brotkorb (c) familienfreund.de

Ernährung | Brotkorb (c) familienfreund.de

Vom gesunden Pausenbrot mit LaVita zur ausgewogenen Ernährung

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 59 Sekunden

Die somatische Bildung hat im vorschulischen Bildungsbereich einen großen Stellenwert. Kinder entdecken ihren Körper, kommen in Bewegung und erfahren viel über Gesundheit. Eine gute und ausgewogene Ernährung gehört dazu. Essen ist und bleibt für Kinder eine echte Sinnes- und Lernerfahrung. Mit LaVita meldet sich pünktlich zum Schulstart eine weitere Rezeptseite, die zeigt, wie man gesunde Ernährung für Kinder schmackhaft anrichten kann. Langfristig trägt das zur ausgewogenen Ernährung im Alltag bei.

 zum Beitrag Vom gesunden Pausenbrot mit LaVita zur ausgewogenen Ernährung
Guacamole (c) libookperson / flickr.com

Guacamole (c) libookperson / flickr.com

leckeres Guacamole Rezept (für 4 Personen, ca. 15 min)

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 6 Sekunden

Guacamole ist ein Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche. Dort wird er zum Beispiel zu Taquitos, Tortilla-Chips oder als Beilage zu Fleisch gegessen. Das Wort Guacamole stammt von dem Nahuatl-Wort ahuacamolli, was so viel wie „Avocadosauce“ bedeutet. (Quelle: wikipedia.org) 

 zum Beitrag leckeres Guacamole Rezept (für 4 Personen, ca. 15 min)
Trockenobst aus dem Dörrautomat (c) picdream / pixabay.de

Trockenobst aus dem Dörrautomat (c) picdream / pixabay.de

Der Dörrautomat für gesunde Ernährung – fit in Beruf und Schule

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 5 Sekunden

Gesunde Ernährung, viel Frischkost, Obst und Gemüse ist wichtig, um geistig und körperlich fit zu bleiben. Für Erwachsene ist gesunde Kost wichtig, für Kinder ist sie unverzichtbar für den Lebensstart.

Jeder weiß, wie wichtig frisch gekochtes Essen, Vitamine, Mineralien, fettarme, vollwertige Ernährung gerade für die Kinder ist. Dennoch ist es oft nicht einfach, die gesunde Küche mit einem anstrengenden Job und langen Arbeitszeiten, vielleicht noch mit Schichtarbeit und Familie unter einen Hut zu bringen. Schnelle Küche und gesundes Essen – geht das überhaupt?

 zum Beitrag Der Dörrautomat für gesunde Ernährung – fit in Beruf und Schule
Softeis (c) familienfreund.de

Softeis (c) familienfreund.de

BMI von Kindern und Jugendlichen oder durch dick und dünn

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 16 Sekunden

Eltern fragen sich, ob sich das Gewicht ihres Kindes im normalen Bereich entwickelt. Ist es vielleicht ein schlechter Esser oder ein besonders quirliges Kind, das sehr dünn aussieht? Oder gehört es eher zu den guten Essern? Mit dem Body-Mass-Index (kurz BMI) kann das Gewicht schnell überprüft werden. Anhand des Gewichts, des Geschlechts, des Alters, und der Größe des Kindes ermittelt der BMI-Rechner für Kinder das Ergebnis und gibt eine Einschätzung.

 zum Beitrag BMI von Kindern und Jugendlichen oder durch dick und dünn
Familie und Beruf | Work-Life-Balance (c) familienfreund.de

Familie und Beruf | Work-Life-Balance (c) familienfreund.de

Fragen zum Abnehmen an den Familienservice

/ 3 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 21 Sekunden

Unser Informationsportal für Work-Life-Balance ist in seiner Themenvielfalt ein Spiegelbild der täglichen Arbeit unseres Familienservice. In den kleinen und mittelständischen Unternehmen stellen die Beschäftigten zu allen möglichen Lebensbereichen Fragen und wir helfen durch das Liefern von Informationen und das Vermitteln von leistungswilligen Dienstleistern zu einer verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wenn wir uns mit Interessenten unterhalten, sind diese oft erstaunt mit welchen Themen wir uns im Auftrag der Kunden beschäftigen dürfen und empfinden oft eine Wertschätzung des Mitarbeiters durch die Wahrnahme des gesamten Menschen inklusive seines sozialen Umfeldes statt einer Reduktion auf die fachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 zum Beitrag Fragen zum Abnehmen an den Familienservice
Ernährung | Sauerkraut mit Eisbein (c) familienfreund.de

Ernährung | Sauerkraut mit Eisbein (c) familienfreund.de

Trennkost – Und schon geht’s uns besser?

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 44 Sekunden

Trennkost – Monddiät, Trennkost aus dem Wok oder fürs Büro – das Prinzip ist immer das Gleiche. Alle Trennkostvarianten versprechen, das Gewicht zu reduzieren. „Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Kartoffeln, Brot und Nudeln sind dafür getrennt von eiweißreichen Nahrungsmitteln wie Fisch, Fleisch und Quark zu verzehren. Lebensmittel, die weder eiweiß- noch kohlenhydratreich sind wie Nüsse und Joghurt sind hingegen in jeder Kombination erlaubt“, erklärt Dr. Elke Arms. Die Ernährungswissenschaftlerin im Nestlé Ernährungsstudio ergänzt: „Weiterhin soll laut der Begründer der Diätform eine basenbetonte Ernährung mit viel Obst, Salat, Gemüse und wenig Fleisch der Übersäuerung des Körpers entgegenwirken und Krankheiten vermeiden.“

 zum Beitrag Trennkost – Und schon geht’s uns besser?
Dr. Kai Mehlhase, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin in der HELIOS Klinik Rottweil (c) HELIOS Kliniken

Dr. Kai Mehlhase, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin in der HELIOS Klinik Rottweil (c) HELIOS Kliniken

Die Schaufensterkrankheit kommt oft schleichend

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 15 Sekunden

Einige Schritte gehen, die neuen Uhren in der Auslage des Juweliers betrachten, ein Stück weiter schlendern bis vor das Modegeschäft gleich nebenan – Schaufensterbummeln lieben wir! Was aber, wenn dieses Gehen und Stehen im Alltag zur schmerzhaften Notwendigkeit wird? Schmerzen in den Beinen zwingen viele Menschen bereits nach kurzen Wegstrecken zum Innehalten. Warum diese Symptome ein ernsthaftes Warnsignal sind, erklärt Dr. Kai Mehlhase, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin in der HELIOS Klinik Rottweil.Die im Volksmund als „Schaufensterkrankheit“ bezeichnete Krankheit verläuft schleichend:

 zum Beitrag Die Schaufensterkrankheit kommt oft schleichend
Dr. med. Christopher Wenck, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg (c) HELIOS Kliniken

Dr. med. Christopher Wenck, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg (c) HELIOS Kliniken

O’zapft is: Trinken, schlemmen, feiern beim Oktoberfest – und was hilft bei Sodbrennen?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 34 Sekunden

Am Samstag beginnt das Münchner Oktoberfest – es wird wieder geschlemmt, getrunken und gefeiert! Nicht für jeden bleibt das deftige Essen und viel Alkohol ohne Folgen: Unangenehmer Druck im Magen, ein Brennen hinter dem Brustbein, heftiges Aufstoßen. Dr. med. Christopher Wenck, Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg erklärt, was die
Beschwerden des heftigen Sodbrennens lindern kann.

 zum Beitrag O’zapft is: Trinken, schlemmen, feiern beim Oktoberfest – und was hilft bei Sodbrennen?
Kind | Junge beim Zahnarzt (c) Claudia Heck / pixelio.de

Kind | Junge beim Zahnarzt (c) Claudia Heck / pixelio.de

Besuch vom Zahnarzt

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 32 Sekunden

Viele Erwachsene haben Angst vor der Behandlung beim Zahnarzt. Solange die Zähne der Kinder noch gesund sind, ist für diese ein Zahnarztbesuch meist kein Problem. Später überträgt sich die Angst der Eltern nicht selten auf den Nachwuchs.

 zum Beitrag Besuch vom Zahnarzt