0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Jobs

Jobs (englisch) bezeichnen umgangssprachlich alle Tätigkeiten, die dem Erzielen (zusätzlicher) Einnahmen dienen. Oft sind damit insbesondere Aushilfs- und/oder Nebentätigkeiten ohne besondere Qualifikation gemeint. Das ‚Gegenteil‘ ist dann der Beruf oder das Amt (Berufung).


Junge Frau erreicht mit dem Berufseinstiegsermöglicher das Ziel (c) pressmaster - Fotolia.com

Junge Frau erreicht mit dem Berufseinstiegsermöglicher das Ziel (c) pressmaster - Fotolia.com

Mütter wollen flexible Jobs

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 26 Sekunden

Wenn am Morgen der Wecker klingelt, beginnt für viele berufstätige Mütter ein straff organisierter Tag. Denn um pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen, müssen sie jedes Detail planen: Wer wann das Badezimmer benutzt, wie viel Zeit fürs Frühstück bleibt und wer den jüngsten Sprössling in den Kindergarten bringt.

 zum Beitrag Mütter wollen flexible Jobs
Urlaub | Koffer packen (c) Rike / pixelio.de

Urlaub | Koffer packen (c) Rike / pixelio.de

Business-Tasche: alles zum nützlichsten Accessoire im Job

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 52 Sekunden

Ob im Büro oder beim Geschäftstermin – wichtig ist, dass alle wichtigen Unterlagen stets griffbereit zur Verfügung stehen. Groß genug muss die optimale Arbeitstasche also sein. Aber auch nicht so klobig, dass sie unterwegs behindert. Warum gerade die Auswahl der richtigen Business-Tasche so wichtig ist und worauf Sie konkret achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

 zum Beitrag Business-Tasche: alles zum nützlichsten Accessoire im Job
Arbeit | Burnout und Frührente (c) gerd altmann / pixelio.de

Arbeit | Burnout und Frührente (c) gerd altmann / pixelio.de

Burnout: Ausgebrannt durch den Job

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 37 Sekunden

Arbeiten bis weit über die eigene Belastungsgrenze hinaus, ständige Übermüdung und das Gefühl, ausgelaugt zu sein: Burnout trifft besonders ehrgeizige Mitarbeiter und Führungskräfte. Sie scheitern nicht selten an ihrem eigenen Perfektionismus, der sie bis weit über ihre eigenen Grenzen hinaus arbeiten lässt.  

 zum Beitrag Burnout: Ausgebrannt durch den Job
Computer | Büro Laptop, Statistik und Kaffee - Fotolia_49945614_XS © Scanrail - Fotolia.com

Computer | Büro Laptop, Statistik und Kaffee - Fotolia_49945614_XS © Scanrail - Fotolia.com

Die Fachkräftereserve in der Kinderbetreuung ist 2013 nahezu ausgeschöpft

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 52 Sekunden

In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung aus einer anderen Tätigkeit in ihren erlernten Beruf zurückgekehrt. Während beispielsweise 2006 rund 12.000 Personen wieder eine Stelle in diesem Bereich annahmen, waren es 2013 fast 31.000. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) durchgeführt wurde.

 zum Beitrag Die Fachkräftereserve in der Kinderbetreuung ist 2013 nahezu ausgeschöpft
Beim Familienrecht geht es um alle Generationen (c) geralt / pixabay.de

Beim Familienrecht geht es um alle Generationen (c) geralt / pixabay.de

EUGH AZ C-333/13: Keine Sozialleistungen für hilfebedürftige Arbeitsuchende EU-Bürger

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 18 Sekunden

Heute am 11. 11.2014 verkündete der Europäische Gerichtshof (EUGH) in der Rechtssache Elisabeta Dano, Florin Dano / Jobcenter Leipzig sein Urteil mit dem Aktenzeichen AZ C-333/13. Vorrausgegangen waren mehrere Prozessjahre und Gerichtsebenen. Gegenstand der Klage war ein Antrag auf Hartz 4 der Mutter im Jobcenter Leipzig. Dieses lehnte den Antrag mit dem Hinweis ab, dass die Klägerin sich mit ihrem Sohn schon mehrere Jahre in Deutschland aufhält und weder bisher in ihrem Heimatland noch in Deutschland erwerbstätig war. Das Jobcenter Leipzig ging zum Zeitpunkt der Antragsstellung davon aus, dass Frau Dano auch nicht mit der Absicht der Jobsuche nach Leipzig gekommen war.

 zum Beitrag EUGH AZ C-333/13: Keine Sozialleistungen für hilfebedürftige Arbeitsuchende EU-Bürger
Tier | Mit Hund im Urlaub (c) Mareike Radomski / pixelio.de

Tier | Mit Hund im Urlaub (c) Mareike Radomski / pixelio.de

Erlaubnispflicht für Hundeschulen kommt zum 1.8.2014

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 21 Sekunden

Die Erlaubnispflicht für Hundeschulen beginnt ab 1.8.2014. Damit wird die gewerbsmäßige Ausbildung von Hunden nach dem Tierschutzgesetz erlaubnispflichtig. Das bedeutet, dass alle, die gewerbsmäßig Hunde für Dritte ausbilden sowie auch diejenigen, die die Ausbildung der Hunde durch die Tierhalter anleiten, eine entsprechende Erlaubnis vorweisen müssen.

 zum Beitrag Erlaubnispflicht für Hundeschulen kommt zum 1.8.2014
Computer (c) familienfreund.de

Computer (c) familienfreund.de

Jobsharing und seine Vorteile für die Familie

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 18 Sekunden

Jobsharing ist ein Arbeitsmodell, bei dem sich üblicherweise zwei Personen eine Stelle teilen. Die betreffenden Arbeitnehmer müssen dabei als Team zusammenarbeiten, wobei sie weitestgehend selbstständig ihre Arbeitszeiten festlegen und die Aufgaben in eigener Verantwortung erledigen. Dieses Modell ermöglicht es, dass Stellen, die eigentlich als Vollzeit vorgesehen sind, teilzeittauglich werden. Jobsharing ist selbst für hoch qualifizierte Fach- bzw. Führungskräfte eine attraktive Alternative, da dieses Modell eine anspruchsvolle Berufstätigkeit ermöglicht, die in Teilzeit ausgeübt werden kann. Deutschlandweit bieten schon etwa 20 Prozent der Unternehmen Jobsharing an, wobei dieses Modell überwiegend in großen Konzernen zu finden ist. Jobsharing und Teilzeitarbeit haben, von einer reduzierten Arbeitszeit abgesehen, nicht viel gemeinsam. Dank der intensiven Teamarbeit und der Zeitflexibilität ist im Jobsharing eine völlig andere Arbeitsweise möglich und notwendig. Wenn zwei Personen eng zusammenarbeiten, können selbst anspruchsvolle Führungsposten erfolgreich mit diesem Modell besetzt werden.

 zum Beitrag Jobsharing und seine Vorteile für die Familie
Frauen und Selbstständigkeit - Pippa & Jean bietet Chancen als Stylecoach (c) pippajean.com

Frauen und Selbstständigkeit - Pippa & Jean bietet Chancen als Stylecoach (c) pippajean.com

Jobs in der Kosmetikbranche bieten oft viel Flexibilität

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 22 Sekunden

Haben Mädchen und Jungen ihre Ausbildung abgeschlossen, befinden sie sich erst einmal in derselben Situation: Die jungen Berufseinsteiger sind hoch motiviert und wollen meist ambitionierte Ziele erreichen. Dafür sind sie oft bereit, sich am Arbeitsplatz stärker als der Durchschnitt einzubringen. Die erste Zeit am neuen Arbeitsplatz ist deshalb häufig sehr erfolgreich. Der Einstieg in den Beruf ist von interessanten Erfahrungen geprägt. Das ändert sich – insbesondere für Frauen – wenn erst einmal ein Baby das Licht der Welt erblickt. Zwar sind auch mehr und mehr Väter bereit, wenigstens für ein paar Monate eine Pause im Job einzulegen und die Elternzeit zu nutzen. Doch die Mütter sind es, die die verantwortungsvollen Aufgaben der Kindererziehung zum überwiegenden Teil übernehmen. Das ist der Grund dafür, dass sie Arbeitsplätze mit einem möglichst hohen Maß an Flexibilität benötigen. Jobs in der Kosmetikbranche, Tätigkeiten als Kundenberaterin und Berufe, die problemlos am Abend auszuüben sind, stoßen daher gerade bei Müttern auf großes Interesse. Denn diese Arbeitsplätze ermöglichen den Müttern, ihre Berufstätigkeit beizubehalten.

 zum Beitrag Jobs in der Kosmetikbranche bieten oft viel Flexibilität
bunte Stifte für Büro und Freizeit (c) alexas_fotos / pixabay.de

bunte Stifte für Büro und Freizeit (c) alexas_fotos / pixabay.de

Das soziale Umfeld ist ein Schlüssel zur Kreativität

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 31 Sekunden

Kreativität und Genialität werden allgemein als Eigenschaften des Einzelnen gesehen, aber neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Rolle des sozialen Umfelds hierfür eine ebenso wichtige Rolle spielen könnte. Teil einer Gruppe zu sein oder nicht bewegt Menschen dazu, sich besonders kreativen Herausforderungen zu stellen, sagt Professor Alex Haslam vom Psychologielehrstuhl der University of Queensland in Australien. 

 zum Beitrag Das soziale Umfeld ist ein Schlüssel zur Kreativität
Ferien in den Strand geschrieben (c) rainer sturm / pixelio.de

Ferien in den Strand geschrieben (c) rainer sturm / pixelio.de

Ferienjobs: Was Schülerinnen und Schüler beachten sollten

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 11 Sekunden

Die Sommerferien stehen vor der Tür – und für viele Schülerinnen und Schüler beginnt damit die Zeit der Ferienjobs. Sie helfen, das Taschengeld aufzubessern und gewähren frühzeitig Einblicke in die Arbeitswelt. Die DGB-Jugend gibt Tipps, damit alles gut läuft.

 zum Beitrag Ferienjobs: Was Schülerinnen und Schüler beachten sollten