0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Jugendamt

jugendamt


Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

IKS Sachsen: Termine juristische Beratung von Kindertagespflegepersonen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 42 Sekunden

Die Informations- und Koordinierungsstelle Kindertagespflege in Sachsen (IKS) des Deutschen paritätischen Wohlfahrtsverbandes vertreten in Sachsen durch den Landesverband Sachsen e.V. weist in ihrer Fachinformation auf Wissenswertes zur Kindertagespflege in Sachsen hin und informiert über anstehende Termin. Auf folgenden Termin wollen wir sie als sächsische Kindertagespflegeperson besonders hinweisen:

 zum Beitrag IKS Sachsen: Termine juristische Beratung von Kindertagespflegepersonen
Schule | Zeugnis (c) Dieter Schütz / pixelio.de

Schule | Zeugnis (c) Dieter Schütz / pixelio.de

Sachsen: Schulverwaltungsamt zieht positives Resümee zur Schulpflichtverletzung

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 28 Sekunden

Schnelle und effektive Hilfe für Schulverweigerer – Das Schulverwaltungsamt konnte in den letzten vier Jahren eine positive Entwicklung im Bereich der Schulpflichtverletzung an Dresdner Schulen beobachten. Dies ist zum einen auf die gute Zusammenarbeit von Eltern, Schule, dem Stadtteilsozialdienst des Jugendamtes, dem Kinder- und Jugendärztlichen sowie Psychiatrischen Dienst, der Sächsischen Bildungsagentur, dem Schulverwaltungsamt, dem Ordnungsamt, der Jugendgerichtshilfe und der Polizei zurückzuführen. Zum anderen meldeten die Schulen versäumte Schuluntersuchungen oder Schulanmeldungen ebenso wie einzelne Fehltage, Fehlstunden oder dauerhafte Fehlzeiten zeitnah dem Schulverwaltungsamt, so dass die Mitarbeiter umgehend helfen konnten. Es ist eine positive Entwicklung, dass es gelungen ist, die Schulen entsprechend zu sensibilisieren und Schwierigkeiten im Schulalltag früher anzuzeigen sowie durchgeführte Maßnahmen und Gespräche sorgfältig zu dokumentieren. Dadurch konnte das Schulverwaltungsamt im Zusammenspiel mit anderen Institutionen schneller und effektiver reagieren.

 zum Beitrag Sachsen: Schulverwaltungsamt zieht positives Resümee zur Schulpflichtverletzung
meinkitaplatz-leipzig.de ausverkauft

meinkitaplatz-leipzig.de ausverkauft

Schwarz auf weiß: Keine KiTa-Plätze bis 1.9.2014 in Leipzig

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 59 Sekunden

Am 10. März 2014 kam die aktuellste Rückmeldung – vom Öffentlichen Träger der Jugendhilfe – auf die schriftliche Bedarfsanmeldung für den 12. Februar 2014. Wenn Sie in den Prozess schauen, sehen Sie, dass dies der letzte Schritt im 5-Stufen-Plan ist. Allerdings war im Fax kein Platzvorschlag enthalten, sondern die Abteilungsleiterin des Amtes für Jugend, Familie und Bildung teilte mit, dass bis zum 1. September 2014 in der Stadt Leipzig kein Platz in einer Kindertageseinrichtung vorhanden ist.

 zum Beitrag Schwarz auf weiß: Keine KiTa-Plätze bis 1.9.2014 in Leipzig
meinkitaplatz-leipzig.de ausverkauft

meinkitaplatz-leipzig.de ausverkauft

500 Euro oder Ehrenamt? Da geht noch was, Leipziger Jugendamt.

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 8 Sekunden

leipzig erreicht gerade durch die 500 euro anzeige für einen krippenplatz traurige berühmheit. in unserer arbeit begegnen uns leider fast jeden tag ähnliche fälle. 

 zum Beitrag 500 Euro oder Ehrenamt? Da geht noch was, Leipziger Jugendamt.
Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

Sachsen: Qualität in der Kindertagespflege

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 0 Sekunden

In Sachsen werden 6.930 Kinder von 1.619 Kindertagespflegepersonen (darunter 103 Männer) betreut. Zur qualitativen Weiterentwicklung dieser familiennahen Betreuungsform hat das Kultusministerium heute (5. November 2013) die „Qualitätskriterien für die Kindertagespflege im Freistaat Sachsen“ herausgegeben.  

 zum Beitrag Sachsen: Qualität in der Kindertagespflege
Alles was man im Homeoffice so braucht (c) kropekk_pl / pixabay.de

Alles was man im Homeoffice so braucht (c) kropekk_pl / pixabay.de

Erweitertes Führungszeugnis für alle?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 15 Sekunden

Kinderschutz ist ein wichtiges Thema und seit nun mehr als 2 Jahren auch in der strukturellen Förderung via Europäischem Sozialfond angekommen. Es gibt Kinderschutz-Netzwerke, Stabsstellen und eine neue kooperative Zusammenarbeit zwischen all denen, die mit Kindern unmittelbar zu tun haben. Zum 1. Mai 2010 wurde der §30 Bundeszentralregister um entscheidende Inhalte erweitert. Nach einigen Anfragen von verunsicherten Kindertagespflegepersonen möchten wir Sie gern hier ausführlich informieren. 

 zum Beitrag Erweitertes Führungszeugnis für alle?
Kinderhände auf Tapete (c) knipseline / pixelio.de

Kinderhände auf Tapete (c) knipseline / pixelio.de

Kinder- und Familienzentren für Alle?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 12 Sekunden

immer mehr bundesländer eifern dem englischen „early excellence center“ konzept nach und richten kinder- und familienzentren ein. ziel soll es sein, die stärken des kindes zu fördern und den eltern hilfe zur selbsthilfe anzubieten.

 zum Beitrag Kinder- und Familienzentren für Alle?

Haasenburg GmbH: Belegungsstopp bleibt weitgehend erhalten

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 42 Sekunden

Jugendministerin Martina Münch hat heute entschieden, dass der Belegungsstopp weitgehend erhalten bleibt. „Der Belegungsstopp bleibt für den Standort Müncheberg vorerst bestehen. In Neuendorf darf die Haasenburg GmbH nur unter besonderen Auflagen ab dem 1. September neue Jugendliche aufnehmen. In Jessern kommt eine Belegung nicht in Betracht, weil der Träger den Standort derzeit stillgelegt hat. Damit können nur 12 von insgesamt 54 Plätzen mit freiheitsentziehenden Maßnahmen unter klar bestimmten Bedingungen belegt werden“, so Münch. „Die Haasenburg bleibt unter verschärfter Beobachtung.“

 zum Beitrag Haasenburg GmbH: Belegungsstopp bleibt weitgehend erhalten
Geld allein macht nicht glücklich (c) olichel / pixabay.de

Geld allein macht nicht glücklich (c) olichel / pixabay.de

Kinder in Obhut – Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 53 Sekunden

Wenn Kinder und Jugendliche in Not geraten, greift ein besonderes Hilfe- und Schutzsystem. Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB 8) regelt die Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen. Aber nicht nur das Amt oder der Staat können eingreifen, auch Kinder und Jugendliche selbst können laut § 42 Sozialgesetzbuch 8 jederzeit von sich aus das Jugendamt als Jugendhilfeträger um Hilfe und Schutz bitten. So kann ein Kind oder Jugendlicher durch aus auch gegen den Willen der Eltern in einer betreuten Wohnform untergebracht werden.

 zum Beitrag Kinder in Obhut – Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

Zahl der Inobhutnahmen im Jahr 2012 auf neuem Höchst­stand

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 6 Sekunden

Im Jahr 2012 haben die Jugendämter in Deutschland 40 200 Kinder und Jugendliche in Obhut genommen. Das waren gut 1 700 oder 5 % mehr als 2011. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hat die Zahl der Inobhutnahmen in den letzten Jahren stetig zugenommen, gegenüber 2007 (28 200 Inobhutnahmen) ist sie um 43 % gestiegen. 

 zum Beitrag Zahl der Inobhutnahmen im Jahr 2012 auf neuem Höchst­stand