0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Junge


Jugendliche lacht (c) stephan dietl / pixelio.de

Jugendliche lacht (c) stephan dietl / pixelio.de

Internet und Computerspiele: Für Jugendliche nicht mehr wegzudenken

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 8 Sekunden

Erstmals veröffentlicht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einem aktuellen Forschungsbericht Daten dazu, wie häufig und intensiv Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 25 Jahren das Internet und Computerspiele nutzen. Die Studienergebnisse der BZgA bestätigen: Bei etwa 2,5 Prozent der 12- bis 25-Jährigen in Deutschland liegt eine exzessive Nutzung von Internet- und Computerspielangeboten vor. Erstmals veröffentlicht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einem aktuellen Forschungsbericht Daten dazu, wie häufig und intensiv Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 25 Jahren das Internet und Computerspiele nutzen. Insgesamt 5.001 Personen in Deutschland wurden in der repräsentativen Studie im Jahr 2011 zu ihrem Online- und Computerspiel-Verhalten befragt. 

 zum Beitrag Internet und Computerspiele: Für Jugendliche nicht mehr wegzudenken
Familie | Menschengirlande (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Familie | Menschengirlande (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Wie schütze ich mein Kind vor Missbrauch?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten, 16 Sekunden

Es sind gerade erst einige Tage vergangen, seit sich die schlimme Tat auf dem Spielplatz in einem südlichen Stadtteil Hamburgs ereignet hat. Ein 63-jähriger Mann wurde festgenommen. Er hat das 5- jährige Mädchen entführt und dann in seiner Wohnung missbraucht. Die Eltern des Mädchens können noch immer nicht das unfassbare Schicksal begreifen und die Geschehnisse verarbeiten, die ihre Tochter nach ihrem harmlosen Spielplatzbesuch erleben musste.  

 zum Beitrag Wie schütze ich mein Kind vor Missbrauch?
Computer (c) familienfreund.de

Computer (c) familienfreund.de

Tatsächliche Kosten für Kinder werden von vielen überschätzt

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 24 Sekunden

Kinder sind kostbar – allerdings auch etwas kostspielig. Etwa 120.000 Euro geben Eltern durchschnittlich bis zur Volljährigkeit ihres Kindes für dieses aus. So lauten zumindest die aktuellen Berechnungen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Die Kosten für den Nachwuchs beginnen bei der Erstausstattung für das Neugeborene und reichen bis zu den Ausbildungskosten – und mitunter gehen sie sogar darüber hinaus. 

 zum Beitrag Tatsächliche Kosten für Kinder werden von vielen überschätzt
Foto | BMBF: Hat das Deutschlandstipendium zur Chefsache erklärt: Renate Lieckfeldt, Rektorin der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig (HTWK), © 2012 bmbf.de

Foto | BMBF: Hat das Deutschlandstipendium zur Chefsache erklärt: Renate Lieckfeldt, Rektorin der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig (HTWK), © 2012 bmbf.de

das deutschlandstipendium – hochschule trifft wirtschaft

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 59 Sekunden

Immer mehr junge Menschen in Deutschland studieren. Eigentlich erfreulich – doch bei näherer Betrachtung ist schon längst klar, dass langfristig nicht genug junge Menschen eine Hochschule besuchen werden. Die Schulabgängerzahlen haben sich unlängst halbiert. In vielen Branchen stellt sich bereits jetzt Fachkräftemangel ein.

 zum Beitrag das deutschlandstipendium – hochschule trifft wirtschaft
Natur | grüner Irrgarten (c) christiane neuhaeuser / pixelio.de

Natur | grüner Irrgarten (c) christiane neuhaeuser / pixelio.de

Familienfreizeit: Neue Ausflugstipps von Waldgeist Waldemar

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 59 Sekunden

Kinder und junge Familien genießen im Land des Roten Porphyr einen hohen Stellenwert. So werden junge Familien, die sich hier niederlassen wollen, besonders unterstützt. Zahlreiche Vereine und Institutionen bemühen sich um eine abwechslungsreiche Kinder- und Jugendarbeit. Schließlich sind Kinder die Zukunft der Region. Ziel des Regionalen Umsetzungsmanagements ist daher die Stärkung des Heimatgefühls, der Bleibebereitschaft und des Bewusstseins für die Region. 

 zum Beitrag Familienfreizeit: Neue Ausflugstipps von Waldgeist Waldemar
Auge eines jungen Menschen | Nahaufnahme (c) Sebastian Staendecke, ideas-ahead.de  / pixelio.de

Auge eines jungen Menschen | Nahaufnahme (c) Sebastian Staendecke, ideas-ahead.de / pixelio.de

gefahr von selbsttötungen bei jugendlichen oft verkannt

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 33 Sekunden

die arbeitsgruppe suizidforschung der klinik und poliklinik für psychiatrie und psychotherapie des universitätsklinikums carl gustav carus dresden engagiert sich auch in diesem jahr gemeinsam mit dem psychosozialen krisendienst der landeshauptstadt dresden zum welt-suizid-präventionstag. das programm besteht aus einem wissenschaftlichen symposium am montag, dem 10. september, dem daran anschließenden gedenkgottesdienst sowie der aufführung des dokumentarfilms „todtraurig“ am donnerstag, dem 13. september.  

 zum Beitrag gefahr von selbsttötungen bei jugendlichen oft verkannt
Junge Frau erreicht mit dem Berufseinstiegsermöglicher das Ziel (c) pressmaster - Fotolia.com

Junge Frau erreicht mit dem Berufseinstiegsermöglicher das Ziel (c) pressmaster - Fotolia.com

Der Start ins Berufsleben ist kinderleicht

/ 3 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 29 Sekunden

Bei einer Veranstaltung haben wir eine junge Frau, Auszubildende im Medienbereich, kennengelernt. Neugierig wollte Sie von unserer Geschäftsführerin wissen, was sie sich unter familienfreund vorstellen kann. Gleichzeitig teilte sie mit, dass sie ja noch keine Familie habe. Das war eine passende Gelegenheit, über unseren Ansatz – Menschen und ihr soziales Umfeld bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen – zu sprechen. Gleichzeitig konnten wir für die Eltern und Geschwister als Familienangehörige sensibilisieren. 

 zum Beitrag Der Start ins Berufsleben ist kinderleicht
Weltkugel (c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Weltkugel (c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

neuer trend: work and travel selbst gemacht

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 2 Sekunden

ein ganzes jahr lang in einem fernen land jobben und reisen: die reiseform „work and travel“ ist bei jungen leuten so beliebt wie nie zuvor. und immer mehr junge erwachsene organisieren ihre backpacker-abenteuer in eigener regie – das zeigt eine aktuelle umfrage. anstatt sich von einem spezialreise-veranstalter dabei helfen zu lassen, übernehmen rund 45 prozent der „work and traveller“ die planung lieber selbst. www.auslandsjob.de gibt dabei orientierung. 

 zum Beitrag neuer trend: work and travel selbst gemacht
Kinderfüße (c) Katja Becher / pixelio.de

Kinderfüße (c) Katja Becher / pixelio.de

Kinderschuhe und Baby Schuhe – Die richtige Größe

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 26 Sekunden

Schuhe sollen die Füße vor Verletzungen, Nässe und Kälte schützen. Ein Baby braucht daher noch keine Schuhe. So können die kleinen Laufanfänger zu Hause getrost auch barfuß laufen. 

 zum Beitrag Kinderschuhe und Baby Schuhe – Die richtige Größe
Logo WG Unitas (c) wg-unitas.de

Logo WG Unitas (c) wg-unitas.de

NACHBAR ICH BRAUCH‘ DICH – Unitas verbindet Generationen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 7 Sekunden

die Generationen übergreifende Verständigungsinitiative der WG UNITAS eG. Wenn Vermieter über ihre Serviceangebote berichten, dann wird ein Bericht über Hausmeisterdienste, über Renovierungsangebote oder Umzugsservice erwartet. 

 zum Beitrag NACHBAR ICH BRAUCH‘ DICH – Unitas verbindet Generationen