Baby | twins-babys (c) Stefan Beger / pixelio.de

Baby | twins-babys (c) Stefan Beger / pixelio.de

familienbett – ja zum bett für die ganze familie

das baby ist frisch da und nach 40 wochen schwangerschaft beginnt nun die erste aufregende aber auch antrengende zeit mit dem nachwuchs. im 4-stunden takt wird gewickelt, gefüttert, gespielt und geschlafen. klar haben fast alle eltern ein kinderzimmer eingerichtet, jedoch verbringt das baby die erste zeit meist in der wiege, im stubenwaagen, im tragetuch oder/und im bett der eltern.

weiterlesen
Kind knobelt am Tisch (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Kind knobelt am Tisch (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Spielen ist die Arbeit des Kindes

hat schon Maria Montessori erkannt und noch heute prägt diese Aussage pädagogische Konzepte und Herangehensweisen. Kinder sind von Geburt an kompetente und aktive Lerner. Sie erkunden Ihre Umwelt, fassen an, probieren, schmecken, schauen und suchen Herausforderungen. Der ureigenste Wunsch des Kindes ist es die Welt zu entdecken, zu verstehen und die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. 

weiterlesen
puppengesichter (c) Helene Souza / pixelio.de

puppengesichter (c) Helene Souza / pixelio.de

Spielzeug: Eisenbahn vs. iPad

Hat der kleine Racker Geburtstag, steht man meist vor einer schwierigen Entscheidung: Schenkt man klassisches Spielzeug oder die neusten Technikgames? In noch sehr jungen Jahren kann man seine Kleinen noch leicht für Kuscheltiere, Eisenbahnen und Puppen begeistern, doch je älter sie werden, umso interessanter werden natürlich Spielkonsolen, Gameboys und Tablet-PCs. 

weiterlesen
Renovierung Farbe Malern (c) familienfreund.de

Renovierung Farbe Malern (c) familienfreund.de

Pubertät und das erste Jugendzimmer

Egal ob Junge oder Mädchen, Kinder im Teenie-Alter brauchen Ihr eigenes Zimmer. Gerade in der Pubertät nimmt die Bedeutung eines eigenen Jugendzimmers für die Teenies immer mehr zu. Kinder in der Pubertät sind in der Findungsphase. Sie versuchen herauszufinden, wer sie sind und was sie in ihrem Leben tun und erreichen wollen. Jugendliche brauchen ihr eigenes Reich, in das sie sich zurückziehen können. Sie brauchen einen stillen Ort, wo sie sich frei entfalten und ihren Interessen nachgehen können.

weiterlesen