Arztbesuch | 2 Spritzen (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Arztbesuch | 2 Spritzen (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Motto der Europäischen Impfwoche 2014: Impfen fürs Leben

Mit Impfungen kann man sich effektiv vor vielen Infektionskrankheiten schützen. „Impfen ist eine der großen Errungenschaften der Medizin. Es ist deshalb wichtig, den Impfschutz der Bevölkerung weiter auszubauen“ sagt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe anlässlich der diesjährigen Europäischen Impfwoche, die am 22. April 2014 beginnt. Im Rahmen der Impfwoche werden auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene Aktivitäten angeboten, um über die Bedeutung von Schutzimpfungen zu informieren.

weiterlesen
Feldblumen (c) familienfreund.de

Feldblumen (c) familienfreund.de

sanfte hilfe beim abschied nehmen

brennende kerzen schwimmen in einem großen, mit wasser gefüllten glas. paula (13) und genoveva (9) legen andächtig ihre kerzen dazu. neben dem glasbehälter stehen auf einer gelben karte die worte: „in erinnerung an …“ die beiden mädchen denken an einen geliebten menschen, den sie verloren haben. paula erinnert sich an ihre verstorbene mutter, genoveva an ihren vater. das entzünden einer kerze ist ein ritual, mit dem jedes treffen eröffnet wird. der bielefelder verein „sterntaler – trauerbegleitung für kinder e. v.“ hilft kindern dabei, mit ihrer trauer umzugehen – ein konzept, das auch bundesweit für aufmerksamkeit sorgt.

weiterlesen
Kinder bilden umarmend einen Kreis (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Kinder bilden umarmend einen Kreis (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Die ARD-Themenwoche Kinder sind Zukunft in Tv und Rundfunk

das erste deutsche fernsehen nimmt seine leitfunktion und startet am samstag, 14. april, mit der unterhaltungssendung „frag‘ doch mal die maus“ mit jörg pilawa und einem grußwort des bundespräsidenten horst köhler in die themenwoche. neben einer reihe spannender reportagen, features und dokumentationen wird am montag, 16. april, die dokumentation „was hänschen nicht lernt…“ gezeigt hier wird das drängende thema sprachlicher und motorischer probleme im kindesalter behandelt. am 18. april startet das neue format „ich stelle mich“, zu welchem ursula von der leyen eingeladen wurde.

weiterlesen
Jugendliche klatschen ab (c) S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Jugendliche klatschen ab (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Jugendweihe: Vom Du zum Sie in 90 Minuten

Immer, wenn sich der Tag unserer Geburt jährt, erleben wir einen kleinen Übergang – nämlich, den in ein neues Lebensjahr. Für manche verlieren Ihre Geburtstage mit zunehmenden Alter an Bedeutung. Auch andere Übergänge, wie ein Jobwechsel, der Renteneintritt oder der Abschluss des Studiums finden eher im privaten Raum als gesamtgesellschaftlich statt.

weiterlesen
Institut für Potenzial-Entfaltung

Institut für Potenzial-Entfaltung

Mein Kind geht zum Coaching

Die Fernsehsender rbb und arte befassen sich in jeweils eigenen Berichterstattungen mit dem sogenannten Kinder- und Jugendcoaching. Durch Nutzung eines breiten Methodenportfolios, welches beispielsweise im Spitzensport oder auch den künstlerischen Disziplinen Anwendung findet, ist es offensichtlich möglich, persönliche Blockaden abzubauen und schulische Leistungen zu verbessern.Federführend hierbei ist das Institut für Potenzialentfaltung aus Ibbenbüren, dessen Leiter Daniel Paasch nicht nur diese Techniken anwendet und eine auf die Zielgruppen spezialisierte Auswahl selbst entwickelt hat, sondern darüber hinaus sein Wissen in Ausbildungen für angehende Trainer zur Verfügung stellt.

weiterlesen
kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

Was Kinder wollen – Ernstgenommen werden

Unsere Kinder sind echte kleine Persönlichkeiten. Sie wollen individuell angesprochen und wahrgenommen werden. Sie spiegeln unser Verhalten gnadenlos wieder und übernehmen auch Einiges. Sie merken, dass wir als Erwachsene nicht fehlerfrei sind und auch nicht alles wissen. Und das macht uns aber eben menschlich. Wir müssen ihnen nichts vorgaukeln, sondern Bemühen ein gutes Vorbild zu sein. Dies ist eine Herausforderung, die all unsere Kräfte erfordert. Aus all dem leitet sich ab, was Kinder wollen – ernstgenommen werden.

weiterlesen
Weihnachtsmann (c) Willy_s / pixelio.de

Weihnachtsmann (c) Willy_s / pixelio.de

Rollenbilder – Klischees gut verpackt unterm Weihnachtsbaum

Viele Mütter und Väter wünschen sich, dass ihren Kindern bei der Ausgestaltung ihres Familienlebens und bei ihrer Berufswahl die althergebrachten Rollenbilder nicht mehr im Wege stehen. Doch gerade in Kindermedien sind die Rollen meist klar verteilt. Und nicht nur jetzt zur Weihnachtszeit sind Bücher und Spielwaren hoch im Kurs – die meist unterschwellig, aber der Sehnsucht nach einfachen Szenarien folgend, eine Fülle klischeehaft überzeichneter Rollenbilder enthalten und erhalten. 

weiterlesen
puppengesichter (c) Helene Souza  / pixelio.de

puppengesichter (c) Helene Souza / pixelio.de

Spielzeug: Eisenbahn vs. iPad

Hat der kleine Racker Geburtstag, steht man meist vor einer schwierigen Entscheidung: Schenkt man klassisches Spielzeug oder die neusten Technikgames? In noch sehr jungen Jahren kann man seine Kleinen noch leicht für Kuscheltiere, Eisenbahnen und Puppen begeistern, doch je älter sie werden, umso interessanter werden natürlich Spielkonsolen, Gameboys und Tablet-PCs. 

weiterlesen
Füße Herrenschuhe Sommerschuhe (c) familienfreund.de

Füße Herrenschuhe Sommerschuhe (c) familienfreund.de

schuhe – nicht zu groß und nicht zu klein

zum schulanfang gibt es für viele kinder nicht nur neue schulutensilien, sondern auch neue t-shirts, jacken, hosen oder schuhe. denn kinder wachsen schnell: sporthosen oder -schuhe aus dem vergangenen schuljahr sind zu klein geworden, die sommersandalen müssen durch ein neues paar geschlossene schuhe ersetzt werden. vor allem bei jüngeren kindern ist es nicht immer einfach, passendes schuhwerk zu finden. da kinderfüße noch weich und weniger schmerzempfindlich sind, merkt der nachwuchs oft nicht, wenn halbschuhe und co. nicht gut passen. doch dies kann fatale folgen haben. während angeborene fußschäden eher die ausnahme sind, haben nur noch 40 prozent der erwachsenen gesunde füße. nicht selten rühren fußdeformationen sowie hüft- und rückenbeschwerden von falschem schuhwerk in der kindheit.

weiterlesen
Ernährung | Ampel aus paprika (c) Thomas-Max Müller / pixelio.de

Ernährung | Ampel aus paprika (c) Thomas-Max Müller / pixelio.de

Gefühlsblindheit: Rot, grün oder gelb? Was ist Alexithymie?

Alexithymie bedeutet Gefühlsblindheit und das bezeichnet Menschen, die Gefühle nicht erkennen oder äußern. Die Fähigkeit zu Fühlen ist für uns als Menschen besonders wichtig. Vor allem in Beziehungen zu anderen nutzen wir Empathie, um uns in andere hinein zu fühlen. Alexithymie ist keine Störung sondern ein Merkmal der Persönlichkeit, was geschätzt 10% der Menschen in Deutschland betrifft. Doch wie meistern diese Menschen Ihren Alltag in einer Welt voller Emotionen?!

weiterlesen