Seniorin mit Demenz (c) Gerd Altmann / pixabay.de

Seniorin mit Demenz (c) Gerd Altmann / pixabay.de

Notfallmappe für Menschen mit Demenz entwickelt

Eine Patientin oder ein Patient ist an Demenz erkrankt, nicht auskunftsfähig. Niemand kennt sie oder ihn, niemand weiß, welche Medikamente regelmäßig eingenommen werden oder ob ein chronisches Leiden vorliegt. Trägt sie/er einen Herzschrittmacher, reagiert die Person allergisch? Fragen, die in der akuten Krise für eine Behandlung wichtig sind.  

weiterlesen
Kinder versichern ist keine Hexerei, wenn man weiß, worauf zu achten ist (c) robertofoto / pixabay.de

Kinder versichern ist keine Hexerei, wenn man weiß, worauf zu achten ist (c) robertofoto / pixabay.de

Ihrem „Frühchen“ virtuell nah sein

Fast zehn Prozent aller neugeborenen Kinder in Deutschland kommen zu früh zur Welt – Tendenz steigend. Seit Jahren nimmt die Zahl der Frühgeburten zu. Vor diesem Hintergrund starten die Klinik für Neonatologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin, die mybabywatch GmbH aus Siegen (aufgelöst: 24.07.2014) und die Barmer GEK ein Forschungsprojekt, das den Nutzen eines virtuellen Besuchssystems während der stationären Behandlung von Frühchen wissenschaftlich untersucht.

weiterlesen
Gewalt an Männern (c) Torsten Lohse / pixelio.de

Gewalt an Männern (c) Torsten Lohse / pixelio.de

Frankfurter Initiative für bessere Versorgung nach sexueller Gewalt

Alle Betroffenen sollen nach einer Vergewaltigung Zugang zur bestmöglichen medizinischen Versorgung haben – unabhängig davon, ob sie Anzeige erstatten oder nicht. Das ist die Zielsetzung einer bundesweit einmaligen Initiative der Stadtverordnetenversammlung, des Frauenreferats, des Amts für Gesundheit und des Jugend- und Sozialamts der Stadt Frankfurt. Am Donnerstag, 21. Februar, startet die Initiative mit einer großen Plakat-Kampagne. 

weiterlesen
gesundes Obst gehört an jeden Arbeitsplatz (c) familienfreund.de

gesundes Obst gehört an jeden Arbeitsplatz (c) familienfreund.de

Neues Zentrum für Adipositas- und Metabolische Therapie

Am Zentrum für Adipositas- und Metabolische Therapie arbeiten Experten aus den verschiedenen Fachbereichen eng zusammen. Es bietet Betroffenen in allen Phasen der Therapie umfassende therapeutische Optionen und Unterstützung.Die Kilos purzeln lassen – für Menschen mit extremem Übergewicht (Adipositas) ein scheinbar unerreichbares Ziel. Wurde die sogenannte Adipositas noch vor einigen Jahren als Zeichen von Wohlstand unterschätzt, so ist heute klar, dass die Gesundheit Betroffener erheblich leidet. Folgeerscheinungen wie Diabetes, Gallensteinleiden, Herzgefäßverkalkung, Schlaganfälle oder Arthosen treten bei ihnen zwei- bis dreimal häufiger auf als bei Normalgewichtigen. 

weiterlesen
Kinder versichern ist keine Hexerei, wenn man weiß, worauf zu achten ist (c) robertofoto / pixabay.de

Kinder versichern ist keine Hexerei, wenn man weiß, worauf zu achten ist (c) robertofoto / pixabay.de

Uni-Frauenklinik bietet schonende Alternative der Kinderwunschbehandlung an

Für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch, die auf eine künstliche Befruchtung angewiesen sind, bietet die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden eine schonende Alternative an. Dabei erfolgt die künstliche Befruchtung im natürlichen Zyklus der Frau. – Auf die Gabe von Hormonen zur Stimulation der Eizellreifung wird verzichtet.

weiterlesen
Tag der Organspende - Simone Bär und Tilo Pietsch (c) uniklinikum-dresden.de

Tag der Organspende - Simone Bär und Tilo Pietsch (c) uniklinikum-dresden.de

nierentransplantation – ich würde mich immer wieder so entscheiden

blutwäsche gegen blutgruppenunverträglichkeit: bei 67 nierentransplantationen im klinikum wurden 2011 insgesamt 21 mal organe eines lebenden übertragen. unter dem motto „richtig. wichtig. lebenswichtig!“ findet am sonnabend (2. juni) der bundesweite „tag der organspende“ statt. zentraler veranstaltungsort des tages ist in diesem jahr dresden, wo sich die bevölkerung im „infodorf fürs leben“ auf dem altmarkt mit ständen und aktionen zu organspende, transplantation und gesundheit informieren kann.

weiterlesen
Telefon (c) Kristin / pixelio.de

Telefon (c) Kristin / pixelio.de

Expertentelefon: Die wichtigsten Leserfragen zum Thema „Schlaganfall“

Im Expertenchat Schlaganfall am 21.11.2013 hatten sie liebe Besucher und Leser unserer Internetseite die Möglichkeit ihre Fragen rund um das Thema Schlaganfall zu formulieren. Im Nachgang lesen sie hier, welche die wichtigsten und auch häufigsten Fragen am Expertentelefon waren:

weiterlesen
Kind im KiTa-Alter entdeckt die Welt (c) qimono / pixabay.de

Kind im KiTa-Alter entdeckt die Welt (c) qimono / pixabay.de

Modernste Diagnostik ohne Strahlenbelastung zur Abklärung von Harnwegsinfektionen bei Kindern

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Städtischen Krankenhaus Dresden-Neustadt wendet zur Abklärung von Harnwegsinfekten bei Säuglingen und Kindern eine neue Methode ohne Strahlenbelastung, die sog. Miktionsurosonografie, an. Das Verfahren wird eingesetzt, um zu prüfen, ob ein Rückfluss (Reflux) des Urins von der Harnblase in die Nieren als Ursache für einen Infekt in Frage kommt.  

weiterlesen
Fuß mit Pflaster (c) familienfreund.de

Fuß mit Pflaster (c) familienfreund.de

Antworten auf die Frage: Was, wenn anhaltender Schmerz Körper und Seele zermürbt ?

Nachdem nun mit dem 1. August 2013 das Thema Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung gesetzlich geklärt ist und sich die Bürger und deren Jugendämter vor den deutschen Gerichten einigen dürfen, wer nun wem welchen Schadenersatz schuldig ist und wer denn an welcher Stelle geschlafen und versagt hat, kann sich die familienfreund KG in der Mitarbeiterunterstützung wieder konzentriert und fachlich Themen zuwenden, die nicht nur eine kleine Gruppe von Arbeitnehmern auf der Seele brennen. Wie in der Vergangenheit bereits mehrfach erfolgreich praktiziert, greifen wir auf das Instrument des Expertentelefones zurück und bieten Ihnen die Möglichkeit sich zum Thema chronische Schmerzen kostenfrei Rat zu holen. Nutzen Sie Ihre Chance eine dritte und vierte Meinung zur Rückengesundheit im Speziellen und Schmerz im Allgemeinen zu hören. 

weiterlesen
Hilfsmittel Pflege (c) familienfreund.de

Hilfsmittel Pflege (c) familienfreund.de

Osteoporose-Therapie: Nicht auf den nächsten Knochenbruch warten!

Nach Voraussagen von Experten wird sich die Zahl der Osteoporose-Patienten in den nächsten 20 Jahren nahezu verdoppeln. Die Gründe für die steigenden Zahlen liegen neben einer immer höheren Lebenserwartung auch in Gewohnheiten, die einem gesunden, knochenstärkenden Lebensstil widersprechen.

weiterlesen