0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: mann


Mann im Anzug am Tisch (c) M. Fröhlich / pixelio.de

Mann im Anzug am Tisch (c) M. Fröhlich / pixelio.de

zu wenig Männer in der KiTa und den Grundschulen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 8 Sekunden

erziehung in deutschland ist nach wie vor weiblich. weit über 90% der beschäftigten sind erzieherinnen und lehrerinnen, die in kindertagesstätten und grundschulen arbeiten. kinder erleben demzufolge immer nur die „weibliche sicht“ auf die dinge. das bemängeln erziehungswissenschaftler schon seit langen und fordern nicht zu unrecht mehr männer in kindertagesstätten und schulen. eine große herausforderung ist natürlich, dass man niemanden zu einer bestimmten arbeit zwingen kann. mit kindern zu arbeiten setzt vor allem überzeugung und vorstellungskraft voraus.

 zum Beitrag zu wenig Männer in der KiTa und den Grundschulen
Faust, geballt (c) a. dreher / pixelio.de

Faust, geballt (c) a. dreher / pixelio.de

grenzgänger – männer in not

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 46 Sekunden

ob männlich oder weiblich, ob jung oder alt ist egal. es kann einfach jeden treffen. ob gerade frisch verliebt oder jahre lang verheiratet, ob 1. Liebe oder 10. so liest man in einer schweizer zeitung von einem jungen mann, welcher der liebe seines lebens begegnet und dann aus heiterem himmel bricht die hölle auf erden los. die liebende, geduldige und sanfte frau legt nach dem umzug in die gemeinsame wohnung eine verdeckte seite offen – verbale und körperliche gewalt, attacken und beschimpfungen.

 zum Beitrag grenzgänger – männer in not
Gewalt an Männern (c) Torsten Lohse / pixelio.de

Gewalt an Männern (c) Torsten Lohse / pixelio.de

häusliche gewalt – hinsehen statt wegsehen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 51 Sekunden

mehr denn je zählt häusliche gewalt zu den sozialpolitischen themen und forschung wie praxis geben mit ihren erfahrungen wichtige impulse. in diesem monat hat das sächsische staatsministerium für soziales mit dem projekt „hinsehen – erkennen – handeln (aktive hilfen) im gesundheitswesen“ ein weiteres vorhaben zur bekämpfung von gewalt in familiären beziehungen auf den weg gebracht.

 zum Beitrag häusliche gewalt – hinsehen statt wegsehen
Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

freizeit gleich freiheit?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 11 Sekunden

die vorwerk familienstudie 2006 zeigt, dass mütter nur eine stunde freizeit am tag haben. und wann war ihre letzte stunde? führen sie stundennachweise über ihr hausabreit bzw. die betreuung der kinder? wahrscheinlich nicht. warum auch? na, zum beispiel um zu sehen, wie lang und wieviel sie tatsächlich arbeiten jeden tag bzw. anderen menschen und nicht sich selber zur verfügung stehen. selbst, wenn das büro hinter ihnen liegt, die kinder im bett sind und sie abends müde auf ihre couch sinken, stellt sich die frage: fängt dann freizeit an?

 zum Beitrag freizeit gleich freiheit?