0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: marketing

marketing


Workshop Begeisterte Mitarbeiter wie loyale Kunden produzieren

Workshop Begeisterte Mitarbeiter wie loyale Kunden produzieren

Personalgewinnung: Was, wenn Geld und gute Worte nicht helfen?!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 37 Sekunden

Personalgewinnung ist in vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen eine der größten Herausforderungen. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt und nicht jeder sucht nur neues Personal, um die nächsten Aufträge anzunehmen. Los ging es in Riesa mit der Unternehmensführung im Handelshof Riesa mit Geschäftsführer Frank Berthold. Er zeigt uns das klimatisierte Gebäude, die Büros, die Ausstellungs- und Verkaufsräume. Die Nachfrage, berichtet er, ist ungebremst. Seine und die Auftragsbücher der regionalen Handwerker sind voll. Für Kunden kommt es zu Wartezeiten. Persönlich schätzt er, dass der Boom noch mindestens 3 Jahre anhalten wird und die Preise steigen.

 zum Beitrag Personalgewinnung: Was, wenn Geld und gute Worte nicht helfen?!
Workshop Begeisterte Mitarbeiter wie loyale Kunden produzieren

Workshop Begeisterte Mitarbeiter wie loyale Kunden produzieren

Workshop: Begeisterte Mitarbeiter wie loyale Kunden gewinnen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 11 Sekunden

Begeisterte Mitarbeiter für Ihr KMU zu gewinnen und zu binden, ist wie die perfekte Suppe mit der richtigen Menge Gewürze abzuschmecken. Die Auftragsbücher sind voll und Ihre gewonnenen Kunden tragen zum Unternehmenserfolg bei. Kundenbindung erreichen Sie langfristig durch die richtigen Marketingmaßnahmen. Durch Ihre gute Arbeit kommen auch Ihre Kunden gern wieder, um Ihre Produkte zu kaufen. Das positive Verkaufserlebnis legt letztlich den Grundstein für weitere Kunden, weil Ihr begeisterter Kunde gern über Sie und Ihre Produkte erzählt.

 zum Beitrag Workshop: Begeisterte Mitarbeiter wie loyale Kunden gewinnen
Logo Familienservice (EAP) der familienfreund KG

Logo Familienservice (EAP) der familienfreund KG

Die Visitenkarte – unverzichtbar für Ihr Image

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 43 Sekunden

Für Freiberufler, Inhaber eigener Firmen und andere Selbständige ist ein bleibender Eindruck sehr wichtig. Bedeutend für das Generieren von Umsätzen und das Erlangen von Aufträgen ist zudem, dass potenzielle Kunden sofort die nötigen Kontaktdaten zur Hand haben. Eine Visitenkarte gehört deshalb zur Grundausstattung eines Unternehmers dazu.

 zum Beitrag Die Visitenkarte – unverzichtbar für Ihr Image
Werkhalle ist etwas anderes als ein Büro (c) tama66 pixabay.de.jpg

Werkhalle ist etwas anderes als ein Büro (c) tama66 pixabay.de.jpg

Suche nach Kandidaten und Azubis ohne (eigene) Karriereseite?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 29 Sekunden

Die familienfreund KG hat mit ihren Praxisworkshops „Lebensfreundliche Unternehmen“ die regionalen Fachkräfteallianzen in Leipzig und Umland unterstützt. Ziel war es, die kleinsten und kleinen Arbeitgeber für die geänderten Arbeits- und Lebensbedingungen zu sensibilisieren und darauf aufmerksam zu machen, wie einfach es möglich ist bei der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben zu unterstützen.

 zum Beitrag Suche nach Kandidaten und Azubis ohne (eigene) Karriereseite?
Internet und SocialMedia bestimmen das moderne Leben (c) geralt / pixabay.de

Internet und SocialMedia bestimmen das moderne Leben (c) geralt / pixabay.de

Social-Media ist heutzutage wichtiger Kanal für Arbeitgeber

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 12 Sekunden

Immer schon war die Wirtschaft weltweit starken Schwankungen unterworfen. Doch in den letzten Jahren haben sich diese Schwankungen aufgrund der rasanten Entwicklung im Bereich Soziale Medien um ein Vielfaches verstärkt. Kaum ein Unternehmen kann es sich noch leisten, die Sozialen Medien zu übergehen. Nicht nur eine perfekt gestaltete Homepage, sondern auch die regelmäßig mit hochwertigen Informationen gefüllten Auftritte in den Sozialen Medien können für den Erfolg oder auch für das Überleben eines Unternehmens von größter Bedeutung sein.

 zum Beitrag Social-Media ist heutzutage wichtiger Kanal für Arbeitgeber
Internet und SocialMedia bestimmen das moderne Leben (c) geralt / pixabay.de

Internet und SocialMedia bestimmen das moderne Leben (c) geralt / pixabay.de

Online-Marketing beim Projekt der Fachkräfteallianz #lebensfreundlich

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 23 Sekunden

Aufmerksame Leser der Magazine der familienfreund KG und dazugehöriger Social-Media Präsenzen haben es längst bemerkt. Erstmals in der Firmengeschichte haben sich die Spezialisten für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie entschlossen sich – zunächst – an einem Fördermittelprojekt zu beteiligen. Hintergründe und Inhalte können in den beiden verknüpften Beiträgen nachgelesen werden. Heute und an dieser Stelle soll es um Aspekte des Online-Marketing gehen.

 zum Beitrag Online-Marketing beim Projekt der Fachkräfteallianz #lebensfreundlich
telefon (c) R. B.  / pixelio.de

telefon (c) R. B. / pixelio.de

Mini-Kurs I – AUA-Methode ist lange out

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 55 Sekunden
Dieser Artikel ist Teil 1 von 4 Beiträgen der Serie Minikurs Verkauf

Sie lesen heute den ersten Teil der Mini-Serie für erfolgreiche Kundengespräche. Viel Spass beim Lesen und – vor allem – beim Umsetzen. Verkaufen nach dem Prinzip „Versuch und Irrtum“, nach der Methode „Schrotflinte“ oder nach der AUA-Methode (Anhauen, Umhauen, Abhauen) – das war einmal. 

 zum Beitrag Mini-Kurs I – AUA-Methode ist lange out
Termin | Kalender (c) kropekk_pl / pixabay.de

Termin | Kalender (c) kropekk_pl / pixabay.de

Mini-Kurs III: Kundenstatus – Was sind A-, B- und C-Kunden?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 50 Sekunden
Dieser Artikel ist Teil 2 von 4 Beiträgen der Serie Minikurs Verkauf

Kennen Sie den Kardinalfehler der meisten Verkäufer? Er drückt sich so aus: „Wir sammeln systematisch und professionell Interessenten- adressen. Leider haben wir kein vernünftiges System, die so gewonnenen Adressen zu klassifizieren und professionell zu bearbeiten. Und deshalb verpufft ein Großteil unserer Marketingaktivitäten ergebnislos.“ 

 zum Beitrag Mini-Kurs III: Kundenstatus – Was sind A-, B- und C-Kunden?
Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

Von der Kundengewinnung zur Elternarbeit in der Kindertagespflege

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 34 Sekunden

Der qualitative Anspruch an die Kinderbetreuung ist in den letzten Jahren gewachsen. Die Bildungspläne der einzelnen Bundesländer sowie das dazu gehörige Kinderbetreuungsgesetz bilden die rechtlichen Grundlagen. Im Gegensatz zur gelernten ErzieherIn ist die Kindertagespflegeperson eine freiberufliche UnternehmerIn.  

 zum Beitrag Von der Kundengewinnung zur Elternarbeit in der Kindertagespflege