0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Mitarbeiter


Fahrradhelm (c) CFalk / pixelio.de

Fahrradhelm (c) CFalk / pixelio.de

Mit dem Rad zur Arbeit – so klappt’s!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 33 Sekunden

Jeden Tag im Pendler-Stau und dann stundenlang am Schreibtisch sitzen? Das ist bekanntermaßen ungesund, macht schlapp und schlechte Laune. Aber wie lockt man eingefleischte Autofahrer morgens auf das Rad? Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die AOK schaffen das seit 2001 millionenfach mit ihrer gemeinsamen Sommer-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Ab sofort kann man sich wieder anmelden. Am 1. Mai startet die große Mitmach-Aktion Mit dem Rad zur Arbeit von AOK und ADFC. Ziel ist, noch mehr Berufstätige für die gesunde und umweltfreundliche Alternative zu begeistern. Der ADFC gibt Tipps, wie der Umstieg aufs Rad mit Leichtigkeit gelingt. 

 zum Beitrag Mit dem Rad zur Arbeit – so klappt’s!
Baby | twins-babys (c) Stefan Beger / pixelio.de

Baby | twins-babys (c) Stefan Beger / pixelio.de

Leipzig startet Anzeige von Geburten im Krankenhaus

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 27 Sekunden

Wenn junge Mütter und Väter Ihr Neugeborenes im Arm halten, wünschen sie sich vor allem Zeit für sich und die Familie. Ruhe, Geborgenheit und Intimität zeichnen diesen besonderen Moment aus. Spätestens jedoch, wenn die Zeit in der Klinik zu Ende geht, ist es notwendig mit dem neuen Menschlein allerlei Behördenwege zu erledigen. Die Stadt Leipzig ermöglicht zukünftig jungen Eltern die Anzeige von Geburten im Krankenhaus.

 zum Beitrag Leipzig startet Anzeige von Geburten im Krankenhaus
Arbeitsbekleidung bindet Ihre Mitarbeiter (c) sallina13 / pixabay.de

Arbeitsbekleidung bindet Ihre Mitarbeiter (c) sallina13 / pixabay.de

Arbeitskleidung – als Aushängeschild für einen attraktiven Arbeitgeber

/ 3 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 9 Sekunden

Ein Riesenthema in den Workshops zur Fachkräftesicherung war und ist der Wunsch seine Mitarbeiter mit Zusatzleistungen an den Arbeitgeber, die Stelle und das Unternehmen zu binden. Ein wesentlicher Punkt ist und bleibt die Arbeitskleidung. Denn die hat einfach viele Vorteile.

 zum Beitrag Arbeitskleidung – als Aushängeschild für einen attraktiven Arbeitgeber
Nebenberuflich qualifizieren und weiterbilden (c) congerdesign / pixabay.de

Nebenberuflich qualifizieren und weiterbilden (c) congerdesign / pixabay.de

Nebenberuflich qualifizieren – Weiterbildungen als Sprungbrett nutzen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 48 Sekunden

Viele Berufe beinhalten mittlerweile eine Fortbildungspflicht. Als Arbeitnehmer erhalten sie passende Weiterbildungsangebote in der Regel von Ihrem Arbeitgeber. Aber auch Freiberufler und Selbstständige müssen Zeit in Weiterbildung investieren. Für beide Gruppen gilt: Sich nebenberuflich qualifizieren, hat nicht nur für die Karriere Vorteile.

 zum Beitrag Nebenberuflich qualifizieren – Weiterbildungen als Sprungbrett nutzen
Boxenstopp: Auszeit - Zeit für das Wesentliche, Zeit für Dich! (c) Claudia Murzik / arteigen-murzik.de

Boxenstopp: Auszeit - Zeit für das Wesentliche, Zeit für Dich! (c) Claudia Murzik / arteigen-murzik.de

Mach mal einen Boxenstopp und nimm Dir eine Auszeit

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 13 Sekunden

Du kennst das? Du bewegst Dich fast automatisch durch den Alltag, du funktionierst, fährst immer auf der Überholspur, ab und an ein kurzer Stopp, um etwas einzuladen, mal die Bremsen kontrollieren zu lassen – nur für den Notfall – und dann gleich mit Vollgas weiter. Kaum Zeit zum Auftanken, hier und da mal etwas Pflege, an einen Boxenstopp ist nicht zu denken? Der Blick stets auf die Straße gerichtet, erkennst Du noch die Landschaft, durch die du fährst? Wann hattest Du zum letzten Mal eine Auszeit, Zeit für das Wesentliche, Zeit für Dich!

 zum Beitrag Mach mal einen Boxenstopp und nimm Dir eine Auszeit
Essen gedeckter Tisch Dekoration (c) familienfreund.de

Das Auge isst mit (c) familienfreund.de

Tischkultur im Laufe der Jahrtausende – Mit Fingerfood hat alles begonnen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 54 Sekunden

Adventszeit, Weihnachten und Silvester – Tage und Feste, bei denen in vielen Familien im wahrsten Sinne des Wortes so richtig aufgetischt wird. Da kommt das gute Geschirr auf den Tisch, dazu die kostbaren Gläser und das blankpolierte Besteck; nicht zu vergessen Tischdecke, Servietten und Dekoration, die dem Anlass angemessen sind und alles noch schöner erscheinen lassen. Das Auge isst schließlich mit, das weiß doch jeder! Und wie sich die Tischkultur verändert hat, zeigt das Feelgood-Management. 3 Do’s und Dont’s für das Partyoutfit zur Weihnachtsfeier runden den Beitrag ab.

 zum Beitrag Tischkultur im Laufe der Jahrtausende – Mit Fingerfood hat alles begonnen
Im Homeoffice lässt sich produktiv sein (c) tookapic / pixabay.de

Im Homeoffice lässt sich produktiv sein (c) tookapic / pixabay.de

Berufswiedereinstieg dank Schulungen und Weiterbildungen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 19 Sekunden

Wenn Kinder die Familie vervollständigen, muss mindestens ein Elternteil seine Arbeit zurückschrauben oder für eine gewisse Zeit ganz niederlegen. Und auch der Berufseinstieg nach dem Studium oder der Ausbildung kann sich verzögern, wenn man sich zunächst um ein Neugeborenes kümmern muss. Unternehmen bewahren und verbessern die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter mit Schulungen. Und auch aus eigener Initiative kann man einiges tun, um sich weiterzuentwickeln oder den Wiedereinstieg zu schaffen.

 zum Beitrag Berufswiedereinstieg dank Schulungen und Weiterbildungen
kranke Angehörige belasten (c) rachelbostwick / pixabay.de

kranke Angehörige belasten (c) rachelbostwick / pixabay.de

Krank oder einfach mal blau machen?

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 40 Sekunden

Deutsche ArbeitnehmerInnen sind im Schnitt 9,5 Tage jährlich krank. Die Bandbreite reicht von Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen bis hin zu Asthma. Wer richtig krank ist, gehört ohne Frage in ärztliche Behandlung. 

 zum Beitrag Krank oder einfach mal blau machen?
Hochzeit Brautpaar (c) anurag1112 / pixabay.de

Mit der Hochzeit beginnt ein neuer Abschnitt im Zusammenleben (c) anurag1112 / pixabay.de

Selbstbestimmt alt werden, entscheiden und wohnen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 6 Sekunden

Wie alt man sich fühlt, hängt oft nicht direkt mit der Anzahl der Kerzen auf dem Geburtstagskuchen zusammen. Viele Menschen blenden ihr zunehmendes Alter einfach aus. Sie fühlen sich nicht wie 46, 58 oder 76 sondern eben noch viel vitaler und fiter. Einmal mehr fällt es schwer, in Angesicht bester Gesundheit, an schlechte Zeiten und die notwendige Vorsorge zu denken. Viele wissen nur eines: nämlich, dass sie selbstbestimmt alt werden, entscheiden und wohnen möchten. Doch wie geht das eigentlich?

 zum Beitrag Selbstbestimmt alt werden, entscheiden und wohnen
Damenschuh auf Business-Hemd | Der erste Eindruck zählt

Der erste Eindruck zählt gerade auch im Business (c) blueeve / Pixabay

Der erste Eindruck zählt – gerade auch im Beruf

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 45 Sekunden

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance: Dieses Bonmot gilt in vielen Lebenssituationen, ob bei der Partnersuche, beim Bewerbungsgespräch oder beim Mittagessen mit dem neuen Geschäftspartner. Ganz schnell haben die meisten Menschen ein Urteil über ihr Gegenüber gefällt: Erscheint er kompetent und sympathisch oder nicht, ist er glaubwürdig oder nicht? Kurz gesagt: Lohnt sich der Kontakt zu diesem Menschen oder eben nicht?

 zum Beitrag Der erste Eindruck zählt – gerade auch im Beruf