Kinder mit aufgespannten Sonnenschirm (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Kinder mit aufgespannten Sonnenschirm (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Sachsen: Hochbegabte „ticken“ anders

schätzungen zufolge sollen 10 % der schüler in deutschland hochbegabt sein. manche dieser kinder spielen ohne schwierigkeiten mit freunden, haben sich ohne schwierigkeiten…im kindergarten beschäftigt und kommen auch in der schule ganz einfach zurecht. andere sind verzweifelt, weil sie nicht wissen, warum all das, was bei anderen selbstverständlich erscheint, bei ihnen nicht klappt.

weiterlesen
Logo Familienservice (EAP) der familienfreund KG

Logo Familienservice (EAP) der familienfreund KG

familienfreund KG: Von der Taufe bis heute

Am 3.Mai 2006 wurde unser Unternehmen, die familienfreund KG, in Leipzig gegründet. Als Familienfreund(e) stehen wir in erster Linie Arbeitgebern und deren Beschäftigten bei der Organisation von Vereinbarkeit Beruf und Familie zur Seite. Wir unterstützen ihre Mitarbeiter in allen Fragen rund um Familie von 0 bis 99plus. Wir beantworten Fragen, recherchieren, stehen 24 Stunden an 7 Tagen die Woche standby für die Freuden, Alltagsprobleme, Sorgen und Nöte ihrer Beschäftigten.

weiterlesen
Veränderung Familienfreundlichkeit (c) Familienstudie 2014 a.t.kearney

Veränderung Familienfreundlichkeit (c) Familienstudie 2014 a.t.kearney

Bielefeld entwickelt nachhaltiges Konzept zur Unterstützung junger Eltern

Wie familienfreundlich ist die eigene Stadt? Diese Frage stellen sich viele junge Eltern. Denn wer Beruf und Familie unter einen Hut bringen möchte, ist auf qualifizierte und ausreichende Betreuungsangebote für den Nachwuchs angewiesen. Unternehmen und Kommunen erkennen inzwischen, welche Chancen sich ihnen mit dieser Entwicklung bieten. Wer besonders viel Familienfreundlichkeit beweist, kann langfristig gut ausgebildete und gut verdienende Fachkräfte an sich binden. „Bewerber entscheiden sich heutzutage nicht allein wegen des Einkommens für einen Arbeitgeber und damit auch für einen bestimmten Standort“, weiß auch der Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen. Die nordrhein-westfälische Kommune hat in einer groß angelegten Studie junge Eltern nach ihren Wünschen gefragt und vieles davon bereits in die Tat umgesetzt.

weiterlesen
Zeit ist Geld - erst recht bei der Familie (c) alexas_fotos / pixabay.de

Zeit ist Geld - erst recht bei der Familie (c) alexas_fotos / pixabay.de

Sozialleistungen im Überblick: Das Kindergeld

Kaum ein anderes Land verfügt über ein so gutes Sozialsystem wie Deutschland. Die Vielfalt von Sozialleistungen bringt Sicherheit und Versorgung für die BürgerInnen. Eine dieser Leistungen, die Eltern, Adoptiveltern oder Pflegeeltern mit einem oder mehreren Kindern unterstützt, ist das Kindergeld. 

weiterlesen
Familienfreundin © matka_Wariatka - Fotolia.com

Familienfreundin © matka_Wariatka - Fotolia.com

Was sich beim Aupair-Recht im Juli 2013 geändert hat

Aupairbetreuung ist eine nicht öffentlich geförderte Betreuungsform von Kindern durch ausländische Jugendliche. Diese erhalten als Gegenleistung für ihre Arbeit Taschengeld sowie Kost und Logis. Im Juli 2013 sind Änderungen des Gesetzgebers im Aupair-Recht eingetreten, die wir nachfolgend erläutern möchten. Bei konkreten Fragen als im Familienservice betreuter Mitarbeiter nutzen Sie bitte den Familienruf. Für andere Fragen steht auch die Kommentarfunktion zur Verfügung.

weiterlesen
Billigst-Unterbringung ist nicht möglich, auch wenn der Eigenanteil fürs Pflegeheim weiter steigt (c) Wilhelmine Wulff_All Silhouettes / pixelio.de

Billigst-Unterbringung ist nicht möglich, auch wenn der Eigenanteil fürs Pflegeheim weiter steigt (c) Wilhelmine Wulff_All Silhouettes / pixelio.de

Steuerpflichtig nach Rentenerhöhung

In vielen Unternehmen werden MitarbeiterInnen in Kürze ein neues Thema im Pausenraum haben – nämlich den Brief des Finanzamtes, den ihre Mutter oder der Vater ins Haus bekommen hat. Denn mit der Rentenerhöhung zum 1. Juli 2016 werden nach diesem Artikel 160.000 Rentner – also ihre Mütter und Väter – wieder steuerpflichtig.

weiterlesen
Karte Brandenburg (c) familienfreunde.de

Karte Brandenburg (c) familienfreunde.de

Wie das Land Brandenburg Familien mit niedrigem Einkommen bei der Familienerholung unterstützt

Dieser Eintrag ist Teil 9 von 9 in der Serie Zuschuss zum Familienurlaub

Wenn im Land Brandenburg die Koffer und Taschen für den Sommer- oder Winterurlaub gepackt werden, schauen vor allem Familien mit niedriegem Einkommen oder Sozialleistungen neidisch zu ihren Nachbarn. Für sie ist es nicht bzw. nur mit sehr großen Anstrengungen möglich, für ein paar Tage aus dem grauen Alltag zu fliehen. 

weiterlesen
Assessment Center (c) pixabay.de

Assessment Center (c) pixabay.de

verschult zum neuen Mitarbeiter: Das Assessment-Center

Die Zeitungen, Zeitschriften und Bücherregale sind voll von Ratgebern zur Vorbereitung auf Assessment-Center. Diese Art von Personalauswahlverfahren wird mittlerweile nicht nur von Konzernen praktiziert. Auch Hochschulen und mittelständische Unternehmen sehen in dieser praxisorientierten Testumgebung ein probates Mittel motivierte und fähige Fachkräfte zu rekrutieren.

weiterlesen
auf Arbeit ist auch Leben - z.b. am Telefon (c) hfossmark / pixabay.de

auf Arbeit ist auch Leben - z.b. am Telefon (c) hfossmark / pixabay.de

Ernährungsmythos: Rotwein und Herzinfarkt

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. empfiehlt Frauen, maximal ein kleines Glas Wein (etwa 0,1 l) und Männern zwei kleine Gläser Wein zu trinken, und das nicht täglich. In der Woche sollten mindestens zwei Tage alkoholfrei sein. Rotwein in Maßen genossen kann also einen durchaus positiven Effekt auf die Gesundheit haben.

weiterlesen
Zahnpflege Zahnbürste (c) familienfreund.de

Zahnpflege Zahnbürste (c) familienfreund.de

Hohe Zahnkosten (Zahnarztkosten) sind kein Schicksal

Wer sich auf den Weg zu seinem Zahnarzt macht, weil er Zahnersatz benötigt, hat vor den Kosten heutzutage oft mehr Angst als vor eventuellen Schmerzen. Denn gegen die Schmerzen setzen die Zahnärzte heute sehr effiziente Mittel und schonende Methoden ein. Doch gegen die Kosten hilft keine Spritze. Zum Zahnersatz gesellt sich eine oft nur allzu beachtliche Rechnung vom Zahnarzt. So ist es auch kein Wunder, dass sich immer mehr Patienten den Heil- und Kostenplan ihres Zahnarztes sehr genau anschauen und Fragen stellen. 

weiterlesen