0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Marks im zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) und gilt als eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Die Ursache ist bis heute nicht geklärt. (Quelle: Familienwortschatz)


Arbeit | Mitarbeiterversammlung (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Arbeit | Mitarbeiterversammlung (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

DMSG-Bundesverband stellt am Welt MS Tag den Arbeitgeber-Leitfaden „Mein Mitarbeiter hat MS“ vor

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 8 Sekunden

Passend zum Motto des diesjährigen Welt MS Tages „Die Zukunft gestalten – Perspektiven für junge Menschen mit MS“, stellt der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft seine aktuelle Publikation „Mein Mitarbeiter hat MS – Ein Leitfaden für Arbeitgeber“ am 29. Mai 2013 vor. Ein wesentlicher, die Lebensqualität bestimmender Faktor für alle Menschen im erwerbstätigen Alter, so auch für MS-Erkrankte, ist die Berufstätigkeit.  

 zum Beitrag DMSG-Bundesverband stellt am Welt MS Tag den Arbeitgeber-Leitfaden „Mein Mitarbeiter hat MS“ vor
Computer (c) familienfreund.de

Computer (c) familienfreund.de

DYSTONIE-Erkrankungen sind weitgehend unbekannt, betreffen aber viele Menschen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 20 Sekunden

Mehr als 160.000 Menschen in Deutschland sind von unterschiedlichen Ausprägungen der DYSTONIE betroffen. DYSTONIE beschreibt eine besondere Art von unwillkürlichen Muskelverkrampfungen einzelner Körperteile, größerer Körperbereiche oder des ganzen Körpers. Diese Verkrampfungen lösen abnorme, teilweise schmerzhafte Haltungen oder Bewegungen aus. DYSTONIE kann als eigenständige Krankheit oder als Symptomkomplex in einem umfangreicheren Krankheitsbild auftreten. So geht zum Beispiel bei der seltenen Neurodegeneration mit Eisenspeicherung im Gehirn (NBIA) die DYSTONIE mit weiteren Symptomen einher. Gemeinsam ist den DYSTONIE-Erkrankungen, dass sie vielfältige Ursachen und Verläufe haben, manche Formen, wie z.B. auch NBIA, sind genetisch bedingt und verlaufen sehr schwer. 

 zum Beitrag DYSTONIE-Erkrankungen sind weitgehend unbekannt, betreffen aber viele Menschen