0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: onboarding


Zum Onboarding eine gute Anleitung schreiben (c) mikekanuta0 / pixabay.de

Zum Onboarding eine gute Anleitung schreiben (c) mikekanuta0 / pixabay.de

Wer braucht für das Onboarding eine gute Anleitung?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 20 Sekunden

Beim Personalmarketing muss man genauso vorgehen, wie beim Produktmarketing. Das Problem des Kunden gilt es mit dem größtmöglichen Nutzen durch das Produkt oder die Leistung zu lösen. Ähnlich wird der Fachkraft die Befriedigung eigener Bedürfnisse im Gegenzug zur Verfügung Stellung von Fachwissen, Motivation etc. ermöglicht.

Es ist also nicht verwunderlich, dass wir für das strukturierte Willkommen heißen neuer Fachkräfte eine Anleitung, wie beim Fernseher oder der Maschine, empfehlen. Nur ein bisschen anders. ;-)

 zum Beitrag Wer braucht für das Onboarding eine gute Anleitung?
Ordner und Spielzeug | Vereinbarkeit von Familie und Beruf (c) Erfolgsfaktor Familie

Ordner und Spielzeug | Vereinbarkeit von Familie und Beruf (c) Erfolgsfaktor Familie

Mitarbeitergewinnung durch professionelles Onboarding

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 4 Sekunden

Onboarding bedeutet nichts anderes als die Einarbeitung und Integration des neuen Mitarbeiters in die Struktur und Arbeitsorganisation des Arbeitgebers und beinhaltet alle hierzu erforderlichen und genutzten Maßnahmen, die es dem Beschäftigten ermöglichen, sich von der ersten Minute an entfalten zu können.

 zum Beitrag Mitarbeitergewinnung durch professionelles Onboarding
Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Kienbaum-Studie Internal Employer Branding 2012

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 53 Sekunden

Gummersbach. Viele Unternehmen in Deutschland haben noch nicht erkannt, welches Potenzial ihre Mitarbeiter als Markenbotschafter für das eigene Unternehmen haben: Zwar haben bereits 69 Prozent der Firmen eine Strategie für ihre Arbeitgebermarkenführung entwickelt oder setzen diese bereits um, doch ebenso viele Unternehmen vernachlässigen noch die Möglichkeiten, die ihnen die eigenen Mitarbeiter als Markenbotschafter in der Arbeitgeberkommunikation eröffnen, ergab eine aktuelle Studie von Kienbaum Communications. 

 zum Beitrag Kienbaum-Studie Internal Employer Branding 2012
Mann im Anzug am Tisch (c) M. Fröhlich / pixelio.de

Mann im Anzug am Tisch (c) M. Fröhlich / pixelio.de

Der Kampf um gute Nachwuchskräfte fordert Ideenreichtum

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 29 Sekunden

Gute Nachwuchskräfte sind rar und in manchen Bereichen wird sogar schon von Führungskräftemangel gesprochen. Da sind Kreativität und eine in die Zukunft gerichtete pragmatische Vorgehensweise von Ihnen als Personalverantwortlichen gefragt. Bereits jetzt haben mehr als 50 % der mittelständischen Unternehmen Probleme, geeignetes Personal zu finden. Ein Ausweg kann professionelle Personalarbeit sein.

 zum Beitrag Der Kampf um gute Nachwuchskräfte fordert Ideenreichtum