0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Pflegeeltern


Kind liest vor (c) M. Muchow / pixelio.de

Kind liest vor (c) M. Muchow / pixelio.de

Pauschalbeträge in der Vollzeitpflege erhöht

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 38 Sekunden

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. ist das gemeinsame Forum von Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen sowie ihrer Einrichtungen, der Bundesländer, der privatgewerblichen Anbieter sozialer Dienste und von den Vertretern der Wissenschaft für alle Bereiche der Sozialen Arbeit, der Sozialpolitik und des Sozialrechts. Er begleitet und gestaltet durch seine Expertise und Erfahrung die Entwicklungen u.a. der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, der Sozial- und Altenhilfe, der Grundsicherungssysteme, der Pflege und Rehabilitation. Der Deutsche Verein wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 zum Beitrag Pauschalbeträge in der Vollzeitpflege erhöht
Prof. Dr. Erdmute Alber - Lehrstuhl für Sozialanthropologie - Universität Bayreuth (c) Foto Prof. Dr. Erdmute Alber

Prof. Dr. Erdmute Alber - Lehrstuhl für Sozialanthropologie - Universität Bayreuth (c) Foto Prof. Dr. Erdmute Alber

Wenn Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen – Soziale Elternschaft in Westafrika

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 9 Sekunden

In weiten Teilen Westafrikas ist es seit Jahrhunderten alltäglich, dass Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern, sondern bei Pflegeeltern aufwachsen. Dies gilt insbesondere auch für die Baatombu, eine Volksgruppe im Norden Benins. In ihrer neuen Monographie „Soziale Elternschaft im Wandel. Kindheit, Verwandtschaft und Zugehörigkeit in Westafrika“, die aus einer mehr als 20jährigen Forschungsarbeit hervorgegangen ist, zeichnet die Bayreuther Sozialanthropologin Prof. Dr. Erdmute Alber ein detailliertes Bild des aus europäischer Sicht ungewohnten Phänomens der Kindspflegschaft. Dabei wirft sie Fragen auf, die auch für die Diskussionen um Familie und Elternschaft in Europa interessant sind.

 zum Beitrag Wenn Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen – Soziale Elternschaft in Westafrika
Geld allein macht nicht glücklich (c) olichel / pixabay.de

Geld allein macht nicht glücklich (c) olichel / pixabay.de

bundesverwaltungsgericht leipzig: pflegegeld für die großeltern eines kindes

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 6 Sekunden

pressemitteilung nr.19/2012: das bundesverwaltungsgericht in leipzig hat heute entschieden, dass großeltern gegenüber dem träger der jugendhilfe einen anspruch auf übernahme der aufwendungen für die vollzeitpflege ihres enkels auch dann haben können, wenn sie gemeinsam mit diesem und dessen mutter in einem haushalt leben. in dem entschiedenen fall war die mutter des kindes zum zeitpunkt der geburt 15 jahre alt und daher nicht selbst erziehungsfähig. das amtsgericht übertrug den großeltern, den klägern, die vormundschaft für das kind. 

 zum Beitrag bundesverwaltungsgericht leipzig: pflegegeld für die großeltern eines kindes
Kind auf Trampolin (c) Jasminka Becker / pixelio.de

Kind auf Trampolin (c) Jasminka Becker / pixelio.de

Pflegefamilientag in Leipzig

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 27 Sekunden

Zum fünften Mal lädt das Jugendamt die Leipziger Pflegefamilien am kommenden Samstag, dem 27. September, von 10 bis 16 Uhr, in den Freizeittreff „Völkerfreundschaft“, Stuttgarter Allee 9, zu einem Pflegefamilientag ein.  

 zum Beitrag Pflegefamilientag in Leipzig
Paragraphen (c) gerd altmann / pixelio.de

Paragraphen (c) gerd altmann / pixelio.de

Weg frei für neues Verfahren in Familiensachen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 49 Sekunden

Das gerichtliche Verfahren in Familiensachen wird grundlegend reformiert. Heute hat das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) den Bundesrat passiert. Auf Vorschlag von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hatte der Deutsche Bundestag das Gesetz im Juni 2008 beschlossen.  

 zum Beitrag Weg frei für neues Verfahren in Familiensachen
Wider den Paragraphen-Dschungel (c) geralt / pixabay.de

Wider den Paragraphen-Dschungel (c) geralt / pixabay.de

Mehr Rechte für Kinder: Das neue Verfahren in Familiensachen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 44 Sekunden

Das gerichtliche Verfahren in Familiensachen wird grundlegend reformiert. Auf Vorschlag von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat der Deutsche Bundestag heute das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) beschlossen. Der Bundesrat wird sich am 19. September 2008 abschließend mit der Reform befassen. 

 zum Beitrag Mehr Rechte für Kinder: Das neue Verfahren in Familiensachen
Kinder | Beine von Kindern (c) 110stefan / pixelio.de

Kinder | Beine von Kindern (c) 110stefan / pixelio.de

geschwisterliebe weiter verboten

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 11 Sekunden

gestern hat das bundesverfassungsgericht entschieden, dass geschwister und andere blutsverwandte auch in zukunft keinen sex miteinander haben dürfen. damit bleibt geschwisterliebe weiter verboten. ein wegen inzest verurteilter mann aus leipzig, welcher gemeinsam mit seiner schwester 4 kinder hat, hatte verfassungsbeschwerde eingereicht. mit dem urteil bestätigten die richter den entsprechenden paragraphen des strafgesetzbuches als verfassungsgemäß, welcher vorsieht, dass „beischlaf unter verwandten“ mit bis zu 2 jahren haft bestraft werden kann.

 zum Beitrag geschwisterliebe weiter verboten
kinder spielen mit Bausteinen (c) Torsten-Schröder/pixelio.de

kinder spielen mit Bausteinen (c) Torsten-Schröder/pixelio.de

Steuerregeln für Kindertagespflege und Pflegeeltern

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 10 Sekunden

in seinem schreiben mit dem aktenzeichen (AZ: IV C 3 – S 2342/07/0001) hat das bundesfinanzministerium die steuerregeln für tagesmütter, tagesväter und pflegepersonen festgelegt. demnach sind kindertagespflegepersonen, welche in ihren eigenen räumen fremde kinder betreuen, grundsätzlich selbstständig. aus vereinfachungsgründen hat das finanzministerium beschlossen, dass tagesmütter, tagesväter und pflegepersonen von ihren einnahmen monatlich 300 euro pro betreutes kind pauschal als betriebsausgaben abziehen dürfen. einzige voraussetzung ist eine betreuungszeit von täglich mindestens 8 stunden.

 zum Beitrag Steuerregeln für Kindertagespflege und Pflegeeltern
Baby wird mit Flasche gefüttert (c) mrsbrown / pixabay.de

Baby wird mit Flasche gefüttert (c) mrsbrown / pixabay.de

Elterngeld kommt ab 1. januar 2007

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 34 Sekunden

direkt aus dem büro der bundestagsabgeordneten frau katarina landgraf haben wir alle informationen rund um das neue förderinstrument für junge, erwerbstätige eltern gesammelt. dies ist erst die erste stufe der in berlin regierenden koalition, um den demografischen schrumpfungsprozess anzuhalten und im besten falle sogar umzukehren. lesen sie selbst, welche möglichkeiten sich für sie ergeben. die anspruchsvoraussetzungen und höhe der leistung ergeben sich wie folgt:

 zum Beitrag Elterngeld kommt ab 1. januar 2007